Aktuelles aus Therapie und Forschung
Zebrafische weisen den Weg

Diabetes-Entstehung: neue Ursache entdeckt

Auf ihrer Suche nach molekularen Schaltern im Stoffwechsel des Zebrafischs haben Wissenschaftler aus Mannheim einen Schutzmechanismus entdeckt, der - wenn er ausgehebelt wird - beim Fisch die gleichen Folgen zeigt wie Typ-2-Diabetes bei Menschen. Könnte diese Entdeckung ein Ansatzpunkt zur Diagnostik und für neue Therapien sein?
Medikamentöser Wirkstoff

Durchbruch in der Behandlung der Zöliakie

Ein neuartiger medikamentöser Wirkstoff kann Menschen mit Zöliakie - eine Autoimmunerkrankung, die bei Typ-1-Diabetes häufiger vorkommt - mehr Lebensqualität und Sicherheit geben. Was können Betroffene von dem neuen therapeutischen Ansatz erwarten?
Event am 24. Juli

„100 Jahre Insulin“ mit Gesundheitsminister Jens Spahn

Die Entdeckung des Insulins, das für 2,4 Millionen Menschen mit insulinbehandeltem Diabetes in Deutschland ein lebenswichtiges Medikament ist, jährt sich dieses Jahr zum 100. Mal. Die Organsiation diabetesDE feiert dies am 24. Juli im Rahmen eines hybriden Events, bestehend aus einer digitalen Patientenveranstaltung und einem analogen Festakt in Berlin.
Das Wichtigste über: Unterzuckerungen

Hypos früh erkennen und verhindern

Wer Diabetes hat und Medikamente einsetzt, die den Insulinspiegel im Blut erhöhen, kann auch eine Unterzuckerung (Hypoglykämie, „Hypo“) bekommen. Was ist dann zu tun? Eine Übersicht.
Schweres Übergewicht behandeln

Neues Online-Recherchetool: Adipositas-Spezialisten finden

Kompetente medizinische Betreuung oder eine geeignete Therapiebegleitung sind wichtig auf dem Weg zu einem gesünderen Gewicht. Eine neue Website soll Ratsuchenden jetzt helfen, schneller einen passenden Spezialisten bzw. eine Spezialistin zu finden.
Diabetes-Medikamente

Wirkungen und Nebenwirkungen - eine Übersicht

Wer Medikamente einnimmt, weiß, dass es neben den erwünschten Wirkungen auch Nebenwirkungen und Wechselwirkungen gibt. Wie ist das bei Diabetes-Medikamenten? Auch hier sollte man einiges beachten - dabei hilft diese Übersicht mit allen wichtigen Diabetes-Medikamenten.
Video-Interview

Professor Neu: „Menschen mit Diabetes in den Fokus stellen“

Kurz bevor er sein neues Amt als Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) antreten wird, haben wir Prof. Dr. Andreas Neu in Tübingen besucht, um mit ihm über seine Ziele für die zukünftige Aufgabe sowie die zu erwartenden Herausforderungen zu sprechen.
Fett abbauen & Gewicht verlieren

7 Abnehm-Fakten weisen den Weg

Das eigene Körpergewicht ist für viele Menschen ein (ge-)wichtiges Thema. Was tun gegen die Mehr-als-mir-guttut-Kilos, die Gesundheit und Selbstwertgefühl beeinträchtigen? Sieben Fakten rund um den Fettabbau weisen den Weg.
100 Jahre Insulin

Online-Event: „Leben mit Diabetes – (k)eine Frage der Zeit“

Anlässlich des 100-jährigen Insulinjubiläums in diesem Jahr, hatte das Unternehmen „Novo Nordisk“ am 13. April zu einer Veranstaltung per Online-Livestream geladen. Mit dabei waren Gäste aus der Ärzteschaft, Patienten sowie Vertreter von Selbsthilfe-Organisationen und Krankenkassen.
Neue Studienergebnisse

Klinikpatienten mit Diabetes: 15-mal mehr als bisher bekannt

Es sind mehr Diabetespatient:innen in stationärer Behandlung als bislang in manchen Statistiken erfasst werden, da meist nur die Haupt-, nicht aber die Nebendiagnose Diabetes berücksichtigt wird. Dies müsse sich ändern, mahnt die die DDG, da Menschen mit Diabetes in Kliniken häufig eine aufwändigere Betreuung benötigen sowie eine höhere Verweildauer und Sterblichkeit aufweisen.
Diabetesberater:innen

Ein Jahr COVID-19: Umfrage zur Situation in den Praxen

Eine VDBD-Mitglieder-Befragung zur Situation in den Praxen nach einem Jahr COVID-19 zeigt: die Arbeitsbelastung steigt, es gibt zu wenige Online-Schulungen, für die zudem einheitliche Abrechnungsregelung fehlen. Auch blockieren schlechte Internetverbindungen und technische Ausstattungen die digitale Transformation. Der VDBD fordert hier schnelle Abhilfe.
Auszeichnung

Präventionspreis für Diabetes-Risikogruppen-Identifizierung

Im Rahmen des 127. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) wurde der Präventionspreis, den die DGIM gemeinsam mit der Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) auslobt, an an Prof. Robert Wagner (Universitätsklinik Tübingen) für die Identifizierung von Diabetes-Risikogruppen verliehen.
Grundlagen und Hintergründe
Aus unseren Zeitschriften
Umfrage-Ergebnisse

Schwere Unterzuckerungen: So denken Sie darüber

Bei schweren Unterzuckerungen ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln. Deshalb wollte das Unternehmen Lilly Deutschland von Ihnen wissen: „Wie bereiten Sie und Ihr persönliches Umfeld sich auf den möglichen Notfall einer schweren Hypoglykämie vor?“ Ca. 350 Personen haben mitgemacht und ehrlich Auskunft gegeben über die Angst vor Hypoglykämien, die richtige Vorbereitung und darüber, was sie von einem Notfallmedikament erwarten.
Diabetes-Kurs

Die Gefäße des Herzens schützen

Menschen mit Diabetes wissen, dass Sie besonders auf die Gesundheit ihrer Blutgefäße achten sollten. Sonst besteht u. a. das Risiko, dass sich die Herzkranzgefäße zunehmend verschließen – was letzten Endes zum Herz­infarkt führen kann. Dr. Gehard-W. Schmeisl erklärt im Diabetes-Kurs, worauf zu achten ist.
Diabetes-Kurs

Bei gestörter Durchblutung der Beine handeln!

Wenn Arterien verkalken und das Blut nicht mehr richtig fließen kann, kann daraus eine „­periphere arterielle Verschlusskrankheit“ (pAVK) entstehen. Es gibt gute Gründe und gute Möglichkeiten, die pAVK früh zu entdecken und zu behandeln.
Diabetes-Kurs

Die autonome Neuropathie: oft verkannt!

Der Diabetes kann auch zu Erkrankungen an den Nerven führen. Geht es um das ­vegetative Nervensystem, sprechen wir von „autonomer Neuropathie“. Gefährdet sind vor allem Menschen mit langer Diabetesdauer und unbefriedigender Blutzuckereinstellung. Die Behandlung ist schwierig, deshalb wäre Vorbeugen das ­Beste. Denn die Folgen sind teils gefährlich.
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Die Geschichte der Insulinbehandlung

Schon vor 100 Jahren spielten die Angehörigen von Menschen mit Typ-1-Diabetes eine große Rolle bei der Therapie-Verbesserung. Eine Geschichte über das Insulin, über Entdecker und über Bauchspeicheldrüsen im Fleischwolf – wunderbar zusammengetragen von Redaktionsmitglied Dr. Viktor Jörgens!
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Insuline: Was können sie – worauf hoffen wir?

100 Jahre nach der Entdeckung des Insulins bleibt es eine große Herausforderung für Forscher, eine bessere Insulintherapie, bessere Insuline zu entwickeln. Das sagt unser Autor Prof. Thomas Forst, der selbst sehr viel Studien­erfahrung hat. Hier sein beachtlicher Überblick und sein erwartungsvoller Ausblick!
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Was Insulin für mich bedeutet

Lena Schuster ist Psychologin und hat Typ-1-Diabetes. Sie schreibt regelmäßig im Diabetes-Journal die Diabetes-Kurzgeschichten über „Nina und den kleinen Melli“. In diesem Beitrag zum Schwerpunkt über das 100-jährige Jubiläum des lebensrettenden Hormons sagt sie, was Insulin für sie bedeutet.
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Diabetes auf der großen Bühne

Klar: Auch Prominente haben Diabetes – und einige von ihnen stellen wir hier vor. Außerdem ist Dia­betes auch immer wieder ein Thema in Romanen und Spielfilmen.
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Kinder und Insulin: Wege und Irrwege

Die Geschichte der Diabetesbehandlung von Kindern ist von vielen Anekdoten und Kontroversen geprägt. Die kontinuierliche Entwicklung während der ersten 100 Jahre bis zum heutigen Standard der sensorunterstützten Insulintherapie mit Pen oder Pumpe gibt einen Vorgeschmack auf den raschen Wandel der Therapieprinzipien, wie er auch in den kommenden Jahren zu erwarten ist.
Schwerpunkt „100 Jahre Insulin“

Die Industrie als Partner

100 Jahre Insulin – in der Geschichte des Diabetes gab es viele Innovationen. Unsere Autorin Juliane Steffan stellt einige davon vor – und vor allem die Unternehmen, die heute für moderne Medikamente und Diabetes­technologie stehen.
Erfahrungen einer Looperin

Wieder schlafen können wie ein Baby

Beim digitalen Diabetes Kongress 2021 der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) im Mai referierte Marketing-Expertin und Bloggerin Stephanie Haack über die „Erfahrungen einer Looperin“.
Tagungshighlights

Diabetes Kongress 2021: Das waren die Top-Themen

„Präzisionsmedizin – eine Reise in die Zukunft der Diabetologie“ – unter ­diesem Motto stand im Mai der virtuelle Diabetes Kongress. Alle saßen also am Bildschirm, auch wir von der Redaktion. Zwei besonders interessante Tagungs-­Themen waren der Übergang zum Erwachsenenarzt und die Adipositas-­Chirurgie. Und: Wir stellen den neuen DDG-Präsidenten Prof. Andreas Neu vor.