Aktuelles aus Technologie und Produkte
Zoo von San Diego

Koala mit Typ-1-Diabetes trägt CGM-System

Ein Koala-Bär mit Typ-1-Diabetes wurde im Zoo von Los Angeles mit einem CGM-System ausgestattet, um seine Therapie zu verbessern und um ihn nicht durch mehrmaliges Blutzuckermessen am Tag zu stören.
„MiniMed 670G“

Erstes Hybrid-Closed-Loop-System erhält CE-Kennzeichnung

Nachdem die FDA als zuständige Behörde bereits Anfang letzten Jahres die Zulassung für den US-amerikanischen Markt erteilt hat, kann das weltweit erste Hybrid-Closed-Loop-System, das „MiniMed 670G“ von „Medtronic“, nun dank erfolgter CE-Kennzeichnung auch bald in der EU auf den Markt gebracht werden.
rtCGM-System

CE-Kennzeichnung für das „Dexcom G6“

Das Real-Time-CGM-System „Dexcom G6“ hat nach der Zulassung in den USA im vergangenen Jahr nun auch die CE-Kennzeichnung erhalten – und kann somit in Deutschland und dem restlichen EU-Raum vertrieben werden. Die Markteinführung erfolgt wohl noch in diesem Jahr.
Studie

Künstliche Bauchspeicheldrüse bewährt sich in Klinik

Patienten mit Typ-2-Diabetes profitieren bei einem Spitalaufenthalt von einer künstlichen Bauchspeicheldrüse. Die von einem Algorithmus gesteuerte Insulinabgabe führte im Vergleich zur herkömmlichen Insulintherapie zu einer deutlich besseren Blutzuckereinstellung, wie eine Studie aus Bern und Cambridge zeigt.
Online-Befragung

HbA1c-Messsystem für zuhause

Ein italienisches Start-up entwickelt derzeit ein System, mit dem Menschen mit Diabetes ihren Blutzuckerlangzeitwert selbst von zuhause aus oder unterwegs messen können. Um Handhabung und Design auf die Kundenwünsche ausrichten zu können, führt es nun eine kurze Online-Befragung durch, an der Sie teilnehmen können.
Typ-2-Diabetes

Körperlich aktiver durch Videospiele?

Fitness-Videospiele oder Training unter Sauerstoffmangel sind neue Ansätze, um Menschen mit Typ-2-Diabetes zu mehr Bewegung zu motivieren und die Trainingserfolge zu steigern. Wissenschaftliche Daten belegen, dass diese neuen Arten des Sports effektive Erfolge bringen können.
Temperaturempfindliche Arzneimittel

Insulin und Co. bei Sommerhitze richtig kühlen!

In Deutschland werden jedes Jahr fast 30 Millionen besonders temperaturempfindliche Arzneimittel abgegeben. Gerade an heißen Sommertagen müssen sie gekühlt werden, damit sie wirksam bleiben. Darauf macht die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände aufmerksam.
Bis zu 6 Monate

„Eversense XL“-CGM-System nun mit doppelter Laufzeit

Der Langzeit-Sensor des neuen „Eversense XL“-CGM-Systems kann nun ab sofort bis zu 6 Monate – anstatt wie bislang bis zu 90 Tage beim Vorgängermodell – unter der Haut getragen werden, wo er alle fünf Minuten die Glukosewerte misst.
CGM und FGM

Was steht in der AGP-Fibel?

AGP steht für „Ambulantes Glukoseprofil“. Dieses hilft, die vielen Daten, die beim kontinuierlichen Messen entstehen, zu verstehen und in Therapieempfehlungen umzusetzen. Der Hamburger ­Diabetologe Dr. Jens Kröger erklärt im Interview das AGP und sagt, welchen Sinn und Nutzen die neue „AGP-Fibel“ hat.
7. EPatient Survey

Bevölkerung will digitale Gesundheitsakte und Therapie-Apps

Die Ergebnisse des 7. EPatient Survey, der größten Online-Befragung im deutschsprachigen Raum zum Thema „Patient im Netz“, zeigen, dass die meisten Menschen in Deutschland gegenüber digitalen Versorgungslösungen sehr aufgeschlossen sind. Droht Ärzten, Apothekern und Kassen hingegen, dass sie diesen Zug verpassen?
„Humalog Junior KwikPen“

Erster Fertigpen mit halben Einheiten

Das Unternehmen „Lilly“ bietet ab Mitte Mai den ersten Fertigpen mit Halbschritteinheiten für „Insulin lispro Humalog“ auf den Markt, der eine besonders präzise Dosierung von Mahlzeiteninsulin erlaubt und so die Therapie vereinfachen kann.
Grundlagen und Hintergründe
  • Geräte im Anwedungstest

    Ausprobiert

    Redaktionsmitglied und Typ-1-Diabetikerin Dr. med. Katrin Kraatz testet für Sie Geräte für den Diabetikerbedarf.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    CGM, Insulinpumpe und Co. - im Kirchheim-Buchshop finden Sie auch Bücher zum Thema Diabetes-Technologie.
  • Industrie-Meldungen

    Infobox

    In dieser Rubrik finden Sie Meldungen zu neuen Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Diabetes.
  • DIabetes-Technologie

    Verband: AGDT

    Die Arbeitsgemeinschaft widmet sich der Erforschung und Behandlung des Diabetes durch moderne Technologien.
Aus unseren Zeitschriften
Neues Design, neue Funktion

Blutzuckermessgerät: sicher, zuverlässig und mit Sprachausga...

Das Blutzuckermessgerät „GlucoCheck ADVANCE“ von „TESTAmed Diabetes Care“ hat ein neues Design und erfüllt laut Presse-Information „höchste Messgenauigkeit nach der ISO-Norm 15197:2013“.
Hautpflege

Für mehr Hautfeuchtigkeit und eine Stärkung der Hautbarriere

In einer Studie konnte mit dem Fußpflegeprodukt „GEHWOL med Lipidro Creme“ eine Zunahme der Hautfeuchtigkeit sowie eine Stärkung der Hautbarriere an den Füßen belegt werden. Auch die Mikrozirkulation der Haut wurde signifikant verbessert.
Adipositas

Ärzte: über das Gewicht nicht sprechen

In einer Umfrage gaben 82 Prozent der befragten Allgemeinmediziner, dass sie gelegentlich nicht über das Gewicht sprechen, obwohl der Patient stark übergewichtig zu sein scheint.
Schulungsprogramm INPUT

Neu, geprüft, wirksam, begeisternd

Seit Jahrzehnten gibt es die Insulinpumpentherapie – und ebenfalls seit Jahrzehnten gibt es für sie kein in einer Studie geprüftes (evaluiertes) Schulungsprogramm. Das hat sich nun geändert, und zwar mit INPUT, dem weltweit ersten evaluierten Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Insulinpumpentherapie.
Ausprobiert

„pendiq 2.0“: Insulin mit Motor injizieren, Dosis digital sp...

Unser „Ausprobiert“-Anwendertest: In der aktuellen Ausgabe hat Dr. Katrin Kraatz den Insulinpen „pendiq 2.0“ des Unternehmens „Roche Diabetes Care“„pendiq 2.0“: Insulin mit Motor injizieren, Dosis digital speichern für Sie unter die Lupe genommen.
Fertigpen

Halbe Einheiten – für Kids, Sportler, Schwangere …

Das Unternehmen Lilly bietet seit Mai den ersten Fertigpen mit Halbschritteinheiten für Humalog (Insulin lispro) an, der eine präzise Dosierung von Mahlzeiteninsulin erlaubt und so die Therapie vereinfachen kann: Humalog Junior KwikPen.
Interview

„Wie sicher sind Apps für unsere Patienten?“

Digitalisierung und neue Diabetes-Therapien standen im Fokus des Diabetes Kongresses 2018, der im Mai wieder Tausende von Diabetesexperten nach Berlin lockte. Am Rande der Vorab-Pressekonferenz sprach der Kongresspräsident Prof. Dr. Jochen Seufert offen darüber, was die Diabetologie in diesem Jahr noch alles bewegt.
Lebensstil-Programm

Typ-2-Diabetes: keine Einbahnstraße

Die Diagnose Typ-2-Diabetes muss kein Schicksalsschlag sein, der eine lebenslange Einnahme von Tabletten oder eine Insulintherapie bedeutet: Nun wurde mit „TeLiPro“ ein innovatives telemedizinisches Programm zur Behandlung des Typ-2-Diabetes entwickelt.
Partnerschaft

Gegen chronische Krankheiten in Krisengebieten

Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK), das Dänische Rote Kreuz (DRC) und das Unternehmen Novo Nordisk haben eine Partnerschaft angekündigt, um der Zunahme chronischer Erkrankungen in Krisengebieten zu begegnen.
Diabetes vorbeugen

Digitales Gesundheitsprogramm wirkt

Laut Presseinformation des Unternehmens Roche Diabetes Care kann ein digitales Gesundheitsprogramm Menschen dabei unterstützen, Gewicht zu verlieren und damit Diabetes vorzubeugen.
GLP-1-Analogon

Injektion, Lebensgefühl, Unterzuckerung …

Auf einer Pressekonferenz des Unternehmens Lilly Diabetes wurde im März eine Befragung unter Typ-2-Diabetikern vorgestellt: Worauf kommt es an, wenn man eine Therapie verfolgt, in der ein Wirkstoff injiziert werden muss ("injektable Therapie")?
Schwerpunkt „kontinuierliche Glukosemessung“

FGM und rtCGM: Was, für wen und warum?

Kontinuierliche Messsysteme bereichern die Möglichkeiten der Glukoseüberwachung ganz erheblich. Was genau leisten die Systeme und wofür stehen die für viele schwierig zu lesenden Abkürzungen "CGM", "rtCGM", "FGM" und "iscCGM"? Chefredakteur Prof. Thomas Haak informiert.