Aktuelles aus Technologie und Produkte
Diabetes-App

Auch Gothaer übernimmt Kosten für mySugr

Die Gothaer Krankenversicherung AG reiht sich in die Liste jener deutschen Versicherungen ein, die Diabetikern das mySugr-Paket als erstes erstattungsfähiges digitales Therapiemanagement anbieten.
Neue Studie

CGM verbessert Lebensqualität und spart langfristig Geld

Neuen Studienergebnissen zufolge, vebessert die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) die Diabeteseinstellung sowie Lebensqualität von Menschen mit Typ-1-Diabetes im Vergleich zur konventionellen Blutzuckermessung erheblich und sorgt somit auf Lange Sicht dafür, dass die Kosten für die Diabetestherapie sinken.
Debatte

Künstliche Bauch­speicheldrüse: Selbst bauen oder warten?

Im Rahmen einer internationalen Fachtagung fand eine Debatte darüber statt, ob man besser abwarten sollte, bis ein marktreifes System entwickelt wird, das die Funktion einer gesunden Bauchspeicheldrüse nachahmt oder ob man in Eigenregie an solch einer „Künstlichen Bauchspeicheldrüse“ basteln soll und darf.
„EPatient Survey 2018“

Umfrage: Hilfe bei Krankheiten – kann das Internet helfen?

Ab sofort können Sie wieder am 'EPatient Survey' teilnehmen. Dabei handelt es sich um die größte Befragung zum Thema „Patient im Netz“, die zum Ziel hat, die Digitalisierung des Gesundheitswesens aus Bürger- und Patientenperspektive greifbar zu machen.
ONSIDE

Internetplattform unterstützt Menschen mit Typ-2-Diabetes

Das neue Online-Portal ONSIDE („Online-Selbsthilfe Diabetes“) soll Patientinnen und Patienten mit Diabetes Typ 2 unterstützen, im Alltag besser mit der Erkrankung zurechtzukommen sowie die Behandlung zu optimieren. Im Rahmen einer Studie kann man die Plattform kostenfrei testen.
Muster und Trends erkennen

Diabetes besser verstehen lernen!

Die Contour Diabetes App in der neuen Version 2.0. erkennt über die neue Funktion „meine Muster“ wiederkehrende Trends im Blutzuckerverlauf und informiert über die möglichen Ursachen und nächsten Schritte. Zusätzlich helfen individuelle Messerinnerungspläne dabei, effektiv und zur richtigen Zeit den Blutzucker zu messen.
Digitale Technologien

DDG: Lebensqualität der Diabetes-Patienten stärker erfassen

Auf der Jahrespressekonferenz der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) legten Diabetes-Experten dar, wie neue digitale Technologien die Diagnostik und Therapie stark verbessern können. Sie fordern einen bewussten Umgang mit den Daten – und eine stärkere Berücksichtigung der Lebensqualität der Betroffenen.
Video-Interview

Typ-2-Diabetes mit Insulin: Neue Methode verbessert Therapie

Im Interview verrät Prof. Dr. Bernd Kulzer (Bad Mergentheim), wie "integriertes Personalisiertes Diabetesmanagement" (iPDM) Menschen mit insulinbehandeltem Typ-2-Diabetes dabei unterstützen kann, die Therapie und damit die Blutzuckereinstellung deutlich zu verbessern.
FGM-System

„FreeStyle Libre“ nun auch mit Apple-Smartphones auslesbar

Nutzer des Android-Betriebssystems konnten mit Hilfe der „LibreLink“-App ihr Smartphone bereits dafür nutzen, die Glukosewerte ihres FGM-Systems auszulesen und zu verwalten. Nun ermöglicht es die neue „FreeStyle LibreLink“-App auch für Apple-Geräte mit iOS-Betriebssystem.
Screening-App

Neuropathie-Diagnose via Smartphone-Vibration

Eine neue App könnte zukünftig Ärztinnen und Ärzte mit Hilfe der Vibrationsfunktion des Smartphones bei der Diagnose von Sensibilitätsstörungen unterstützen. In einer Studie zeigte sich die mobile Anwendung herkömmlichen Screening-Methoden sogar überlegen.
Insulinpumpen, Sensoren:

Die Qual der Wahl

Das Insulinpumpenkolloquium am Diabetes-­Zentrum Mergentheim ist eine Veranstaltung für Pumpenträger und Menschen mit Diabetes mellitus, die ein System zur kontinuierlichen Glukosemessung tragen. Das Kolloquium 2017 stand unter dem Motto „Pumpen und Sensoren – Qual der Wahl“. Rund 230 Betroffene nahmen daran teil.
Grundlagen und Hintergründe
  • Geräte im Anwedungstest

    Ausprobiert

    Redaktionsmitglied und Typ-1-Diabetikerin Dr. med. Katrin Kraatz testet für Sie Geräte für den Diabetikerbedarf.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    CGM, Insulinpumpe und Co. - im Kirchheim-Buchshop finden Sie auch Bücher zum Thema Diabetes-Technologie.
  • Industrie-Meldungen

    Infobox

    In dieser Rubrik finden Sie Meldungen zu neuen Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Diabetes.
  • DIabetes-Technologie

    Verband: AGDT

    Die Arbeitsgemeinschaft widmet sich der Erforschung und Behandlung des Diabetes durch moderne Technologien.
Aus unseren Zeitschriften
#DiabetesRezepte online

Rote-Linsen-Curry

Im Rahmen der gemeinsamen Initiative „#DiabetesRezepte“ der Unternehmen Boehringer Ingelheim und Lilly werden in den kommenden Wochen 6 Rezepte in den sozialen Medien veröffentlicht. Start machte ein „Rote-Linsen-Curry“.
Statt Einmalgebrauch:

14 Prozent verwenden Pen-Kanülen über 10-mal

Obwohl Pen-Nadeln nur für den Einmalgebrauch vorgesehen sind, verwenden bis zu 56 Prozent der insulinpflichtigen Menschen mit Diabetes ihre Nadeln mehrfach.
TheraKey-Portal für Typ-2-Diabetiker

Der Arzt übergibt den Schlüssel zur Insulintherapie

Presseinformation des Unternehmens Berlin-Chemie: Ab sofort profitieren auch Typ-2-Diabetiker mit Insulintherapie von "TheraKey": dem exklusiven Zugang zu einem Online-Portal mit wissenschaftlich gesicherten, ärztlich geprüften und produktneutralen Informationen – z. B. zu den verschiedenen Insulintherapien.
Ausprobiert

"AllStar Pro": Mit großen Zahlen einfach die Dosis einstelle...

Unser „Ausprobiert“-Anwedertest: In der aktuellen Ausgabe hat Dr. Katrin Kraatz den Insulinpen „Allstar Pro“ des Unternehmens „Sanofi“ für Sie unter die Lupe genommen.
Typ-2-Diabetes

Umfrage zu Risiken – mitmachen noch bis Ende März!

Die International Diabetes Federation (IDF) hat die Zwischenergebnisse der weltweit ersten internationalen Online-Umfrage zum Wissen und Risikobewusstsein von Menschen mit Typ-2-Diabetes in Bezug auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgestellt.
Unterwäsche

„Fast vergessen, dass ich eine Pumpe bei mir führe“

Die Wäschemarke "Ruby Limes" bietet ab sofort modische Unterwäsche für Frauen mit einer von außen nicht sichtbaren, integrierten Insulinpumpentasche. In der Presseinformation heißt es, die Höschen seien "von außen nicht von Panties gängiger Dessoushersteller zu unterscheiden".
Aufklärungsaktion

"Gesünder unter 7 Plus" in Schwerin und Saarbrücken

Die im Jahr 2005 von Sanofi initiierte Diabetes-Aktion "Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" startet ins 14. Jahr. Die ausgewerteten Daten des Jahres 2017 unterstreichen, wie wichtig es ist, weiter zu informieren.
Notfall-QR-Code

Im Notfall Infos über Sie …

Unterzuckerung, Bewusstlosigkeit …: Wie wäre es mit einem sofort greifbaren Notfall-QR-Code, der über Sie informiert? Die Codes des Unternehmens Grappt sind einfach und von jedem Inhaber eines Smartphones mit Standard QR-Code-App abrufbar, heißt es in der Presseinformation.
Arzt-Video-Portal

Sprechstunde per Video – mit ViDiKi

Mit einem Diabetologen über ein Arzt-Video-Portal sprechen – das können Familien, die an der ViDiKi-Studie teilnehmen. Was genau es mit dieser neuen Art der Beratung auf sich hat, bei der es vor allem um die Besprechung der Daten gehen soll, erklärt Studienleiterin Dr. Simone von Sengbusch.
Gut verstaut

Mit Diabetes-Technik sicher unterwegs

Insulinpumpe, Blutzuckermessgerät, Einstechhilfe, Teststreifen, Tupfer, Traubenzucker… Das Diabetes-Equipment ist umfangreich und sollte doch stets griffbereit sein, um alle Herausforderungen im Alltag meistern zu können. Wohin aber mit den vielen Einzelteilen? Praxiserprobte Tipps gibt es von Diabetesberaterin Sarah Biester.
Schwerpunkt: „Jahrzehnte mit Diabetes gut leben“

Helfen neueTechnologien auch Langzeitdiabetikern?

Neue Technologien wie die kontinuierliche Glukosemessung (rtCGM) oder das Flash-Glukose-Monitoring erleichtern heutzutage das Therapiemanagement und den Alltag mit Diabetes. Doch profitieren von diesen neuen Technologien auch diejenigen, die seit Jahrzehnten mit ihrem Diabetes leben?
Team FreeStyle Libre

Diabetes sagt nichts darüber aus, wie der Mensch ist…

Im September zwei Läufer mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes als "Team FreeStyle Libre" beim Berlin-Marathon an den Start gegangen.