Aktuelles aus Technologie und Produkte
Podiumsdiskussion

Digitalisierung er­leichtert Therapiealltag von Diabetespati...

Wie verändert die Digitalisierung das Leben von Menschen mit Diabetes? Anlässlich des Weltdiabetes-Erlebnistages 2019 lud die Berlin-Chemie AG Ärzte, Patienten und DiabetesberaterInnen zu einer Podiumsdiskussion im Sony Center am Potsdamer Platz ein.
Umfrage

Smartphone-App bei Typ-2-Diabetes: Wie ist Ihre Meinung?

Neue digitale Hilfsmittel zur Umsetzung eines gesunden Lebensstiles – für wie sinnvoll und nützlich halten Sie diese? Geben Sie Ihre Einschätzung ab bei der Umfrage einer Arbeitsgruppe der Hochschule Fulda in Kooperation mit dem Klinikum der Universität München.
Ascensia Diabetes Care

Neues „Contour Next“-Blutzuckermesssystem

„Ascensia Diabetes Care“ hat ein neues Blutzuckermesssystem auf den Markt gebracht, das laut Unternehmensangaben die Vorteile der bisherigen „Contour Next“-Produktreihe vereint und für das die gängigen „Contour Next“-Sensoren verwendet werden können.
Umfrageergebnisse

Diabetologen erwarten Zuwachs der Nutzung digitaler Lösungen

Diabetologisch tätige Ärzte sind Digitalisierung und Technologie gegenüber aufgeschlossen und erwarten von ihr wichtige Impulse – das zeigt eine Umfrage unter über 400 Ärzten. Gefragt wurde auch, welche neuen Technologien und digitalen Anwendungen heute schon von Patienten genutzt werden und wie die künftige Nutzung eingeschätzt wird.
Video-Interview

Neue CGM- und Insulin­pumpenfibel – Interview mit Autorin Ul...

Seit Kurzem ist die komplett überarbeitete und erweiterte dritte Auflage der „CGM- und Insulinpumpenfibel“ erhältlich. Auf dem Weltdiabetes-Erlebnistag in Berlin hat uns Co-Autorin Ulrike Thurm verraten, was alles neu darin ist und für wen das praktische Ratgeberbuch konzipiert wurde.
„DDH-M Digital“

Die erste Selbsthilfe-App für Menschen mit Diabetes

Ab sofort ist die neue App der Deutschen Diabetes Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) verfügbar. Sie ist ein Selbsthilfeangebot von Betroffenen für Betroffene. „DDH-M Digital“ ist erhältlich für Android und iOS und kann in den jeweiligen Stores kostenlos heruntergeladen werden.
„Bei Dir piept's ja“

CGM- und Insulinpumpenfibel komplett überarbeitet und erweit...

Das Standardwerk zu kontinuierlicher Glukosemessung (CGM) und Insulinpumpentherapie (CSII) ist jetzt in komplett überarbeiteter und erweiterter 3. Auflage lieferbar. Die Fibel bietet praxisrelevante Informationen für Einsteiger, Insulinpumpenträger, CGM-Anwender und Diabetesteams.
Bei schweren Hypos

EU-Behörde empfiehlt Zulassung für Glukagon-Nasenspray

Kann ein Mensch mit Diabetes durch den Zustand einer schweren Unterzuckerung selbst nicht mehr gegen diese angehen, muss ihm Glukagon verabreicht werden. Bislang ist dies nur durch eine Injektion möglich. Nun wurde von der zuständigen EU-Behörde eine Zulassungsempfehlung für ein sofort gebrauchsfertiges Glukagon-Nasenspray abgegeben.
Diabetes-Technologien

Kritik an langen Genehmigungs­verfahren für CGM-Systeme

Neue Technologien wie Insulinpumpen und Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) haben dazu beigetragen, die Therapie zu verbessern und Komplikationen zu reduzieren. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) fordert raschere Bewilligungsverfahren der Kostenträger für Insulinpumpen und CGM.
„Contour Next Link 2.4“

Ascensia-Messystem als exklusive „MiniMed 670G“-Komponente

Im Rahmen der weltweiten Kooperation zwischen Ascensia Diabetes Care und Medtronic ist das „Contour Next Link 2.4“-Blutzuckermesssystem nun exklusiver Partner für das neue „MiniMed 670G“-System, der weltweit ersten Insulinpumpe mit adaptiver basaler Insulinabgabe.
Kostenübernahme

CGM: gesetzliche Kassen zahlen, private mitunter nicht

CGM-Systeme sind Leistung der gesetzlichen Krankenkassen – für viele privat Versicherte ist eine Kostenübernahme jedoch nicht garantiert. diabetesDE appelliert daher an private Krankenversicherungen, ihre Versicherten nicht zu benachteiligen und ihre Leistungsverzeichnisse entsprechend zu ergänzen.
Grundlagen und Hintergründe
  • Geräte im Anwedungstest

    Ausprobiert

    Redaktionsmitglied und Typ-1-Diabetikerin Dr. med. Katrin Kraatz testet für Sie Geräte für den Diabetikerbedarf.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    CGM, Insulinpumpe und Co. - im Kirchheim-Buchshop finden Sie auch Bücher zum Thema Diabetes-Technologie.
  • Industrie-Meldungen

    Infobox

    In dieser Rubrik finden Sie Meldungen zu neuen Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Diabetes.
  • DIabetes-Technologie

    Verband: AGDT

    Die Arbeitsgemeinschaft widmet sich der Erforschung und Behandlung des Diabetes durch moderne Technologien.
Aus unseren Zeitschriften
Schwerpunkt „ CGM richtig nutzen“

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) und Sport

Durch die kontinuierliche Glukosemessung erhalten Sportler wesentlich mehr Informationen als bei der Blutzuckermessung. Ein Blick auf das Display genügt, und man erfährt neben dem aktuellen Glukosespiegel auch die weitere Verlaufstendenz. Die Autoren der Diabetes- und Sportfibel erklären, worauf bei der CGM-Nutzung beim Sport zu achten ist.
Digitalisierung

„So jung – und schon Diabetes?“

Was verändert sich durch die Digitalisierung in der Diabetologie? Welche Auswirkungen hat das auf die Arzt-Patient-Beziehung? Welche Probleme bringt das Mehr an Technik bei der Diabetestherapie aber auch mit sich? Typ-1-Diabetikerin Lisa Schütte und Diabetologe Dr. Jens Kröger im Interview.
MiniMed 670G

„Reden“, „zuhören“, steuern!

Mit einem spannenden, interessanten und erlebnisreichen Wochenende startete eine Gruppe von Typ-1-Diabetikern gemeinsam mit einer neuen Therapie: der automatischen Insulinsteuerung aufgrund von kontinuierlich gemessenen Glukosewerten.
Schwerpunkt „ CGM richtig nutzen“

CGM und Blutzuckermessen: kontrollieren und kalibrieren

Nie wieder Blutzucker messen? Nein, auch die besten Glukosesensoren lassen diesen Wunschtraum leider noch nicht ganz in Erfüllung gehen. Die meisten Diabetiker, die einen Sensor tragen, können die Zahl der erforderlichen Blutzuckermessungen aber wesentlich reduzieren.
Hautreaktionen

Pflaster: Tipps bei Problemen mit Klebestellen

Insulinpumpen, CGM-Systeme und Patch-Pumpen erleichtern das Leben. Aber: Viele Nutzer haben Probleme mit den Pflastern bzw. den verwendeten Klebstoffen. Was tun? Einige praktische Tipps können helfen, das System trotz der Hautreaktionen weiter nutzen zu können.
Langzeit-CGM-System

„Manchmal vergesse ich meinen Diabetes“

Sandra Scheck (31) ist Typ-1-Diabetikerin und „Eversense XL“-Trägerin der ersten Stunde. Seit über zwei Jahren setzt sie auf das Langzeit-CGM-System, sprich auf kontinuierliche Glukosemessung. Sie berichtet hier über ihre Erfahrungen in ihrem Alltag mit Diabetes.
rtCGM-Systeme

Wie viel(e) Follower braucht ein Kind mit Diabetes?

Die Glukosewerte kontinuierlich zu messen, hat viele Vorteile. Auch die Follower-Funktion, mit der Eltern die Glukosekurve ihres Kindes einsehen können, kann sinnvoll genutzt werden. Prof. Lange gibt dazu wertvolle Tipps – damit die „folgenden Eltern“ nicht übers Ziel hinausschießen und das Diabetesmanagement zu dominant wird.
Große Umfrage

Ihre Meinung ist wichtig: Was denken Sie über Dia-Digitalisi...

Die digitalen und technischen Neuerungen haben die Diabetes­therapie vereinfacht, manches ist durch Digitalisierung und Technologisierung aber auch komplexer geworden, oder? Um herauszufinden, wie Menschen mit Diabetes darüber denken, wurde eine große Umfrage gestartet.
DIY-Closed-Loop

Looper: Happy über gute, stabile Werte

„Hey, Siri, wie ist mein Blutzucker?“, fragt der Diabetologe Dr. Frank Best aus Essen den virtuellen Assistenten seines Smartphones. 2 Sekunden später nennt die Computerstimme das Ergebnis: „Dein Blutzucker beträgt gerade 156 mg/dl“ (8,7 mmol/l). Eine technische Spielerei des „Loopen“, das viel mehr zu bieten hat.
Tagung

14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker: Digital? Total norma...

Im April fand in Berlin der 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker statt. Ausgerichtet wird er jedes Jahr von der Berlin-Chemie AG und richtet sich an Interessierte aus dem Gesundheitswesen. Über 500 Besucher kamen zusammen, um sich zum Thema: „Versorgung digital: total normal!“ auszutauschen.