Seit März 2020 ist nichts mehr, wie es war: Nach der Schockstarre, die das neue Coronavirus mit sich brachte, folgte in den meisten Redaktionen eine Welle des digitalen Aktionismus, auch in unserer: Alle Online-Optionen werden seither auf allen Kanälen genutzt. Nonstop – aktuelle Information ist alles, besonders jetzt. Angela Monecke, Hauptstadtkorrespondentin des Diabetes-Journals, über ihre redaktionelle Arbeit im Chaos der Corona-Krise.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Abonnement zur Verfügung. Klicken Sie hier