Aktuelles aus Recht und Soziales
„Vergesst uns nicht!“

Nationale Diabetes-Strategie: Koalition muss jetzt Wort halt...

Am morgigen 2. Juli steht die Nationale Diabetes-Strategie auf der Agenda des Bundestages. Aus diesem Anlass fordert die Organisation diabetesDE im Namen von 7 Millionen Menschen mit Diabetes in Deutschland, dass die Regierungskoalition jetzt Wort halten und die Strategie endlich verabschieden müsse.
Nationale Diabetes-Strategie

DDG begrüßt Fraktionsgespräch am 2. Juli im Bundestag

Die DDG zeigt sich erfreut, dass wieder Bewegung in eine mögliche Gesetzesinitiative für eine Nationale Diabetes-Strategie kommt. Nur eine Gesamtstrategie könne die steigenden Diabeteserkrankungen in Deutschland aufhalten und gesamtgesellschaftliche Gesundheitsrisiken, wie unter der Corona-Pandemie, reduzieren.
Neues Live-Format

„Diabetes um 7ieben“: Bürger fragen, Politiker antworten

Endlich hat die Diabetes-Community die Chance, Politikern live auf den Zahn zu fühlen und zu fragen, warum es zum Beispiel mit der Diabetes-Prävention in Deutschland nicht vorangeht: Die Organistion diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe startet Mitte August das neue halbstündige Facebook-live-Format „Diabetes um 7ieben – Politiker im Fragenhagel“.
Covid-19-relevante Vorerkrankungen

DANK kritisiert mangelhafte Präventionsmaßnahmen

Viele Covid-19-relevante Vorerkrankungen hätten durch wirksame Prävention verhindert werden können, kritisiert die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK). Zudem äußert das Bündnis medizinischer Fachgesellschaften Sorge über die gesundheitlichen Folgen von steigender Arbeitslosigkeit.
COVID-19

DDG: „Menschen mit Diabetes nicht grund­sätzlich Risikopatie...

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt im Zuge der schrittweisen Öffnungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie vor der Stigmatisierung ganzer Bevölkerungsgruppen: Eine Diabetes-Erkrankung allein dürfe kein Grund sein, Betroffene vom gesellschaftlichen Leben auszuschließen.
Diabetiker Allianz:

„Diabetes-Selbsthilfe muss unter den Corona-Rettungsschirm!“

Die Corona-Krise ist auch für die Diabetes-Selbsthilfe derzeit das Thema Nummer eins. Die Diabetiker Allianz (DA), der Zusammenschluss der 4 großen Patienten-Verbände für Menschen mit Diabetes in Deutschland, fordert deshalb von der Gesundheitspolitik konkrete Hilfe und Unterstützung im Rahmen des Corona-Rettungsschirms.
Zucker-Reduktionsstrategie

DDG: „Der freiwillige Ansatz funktioniert nicht“

Anlässlich der AOK-Studie zu gezuckerten Kinder-Frühstückscerealien und den Ergebnissen des Monitorings der Zucker-Reduktionsstrategie des Bundesernährungsministeriums fordert die DDG effektive verbindliche Maßnahmen durch die Politik, statt freiwilligen Selbstverpflichtungen der Industrie.
Corona-Krise | Video

Ansteckungsrisiko am Arbeitsplatz: Fürsorge­pflicht des Arbe...

Welche Rechte habe ich als Menschen mit Diabetes, wenn ich in der momentanen Situation an einem Arbeitsplatz mit hohem Ansteckungsrisiko arbeite? Unser Rechts-Experte Oliver Ebert, erklärt im Video, welchen Fürsorgepflichten der Arbeitgeber in solchen Fällen nachkommen muss.
Diabetes und Corona

„Suchen Sie gemeinsam mit dem Arbeitgeber nach einer Lösung“

Trotz Befürchtungen arbeiten gehen? Wie sollen Menschen mit Diabetes und weiteren gesundheitlichen Einschränkungen, die weiterhin arbeiten müssen und dabei Kontakt zu anderen Personen haben, sich in der Corona-Krise verhalten? Leider gibt es hierfür kein Patentrezept, erklärt unser Rechts-Experte Oliver Ebert, er rät jedoch, mit dem Arbeitgeber pragmatische Lösungen zu finden.
Diabetes und Corona

„Sich schützen mit Krankschreibung?“ Experte gibt Antworten

Kann man sich als Mensch mit Diabetes in der aktuellen Coronavirus-Pandemie vorsorglich krankschreiben lassen, wenn man durch seine Arbeit viel unterwegs sein muss und dabei ständig auf andere Menschen trifft? Der Rechtsanwalt (www.diabetes-und-recht.de) und Diabetes-Journal-Autor Oliver Ebert gibt hierauf Antworten.
Diabetiker-Allianz (DA)

„Nationale Diabetesstrategie ist unverzichtbar!“

In einer Pressemitteilung unterstreichen die Mitgliedsverbände der Patienten-Dachorganisation Diabetiker-Allianz (DA) die dringliche Notwendigkeit einer Nationalen Diabetesstrategie in Deutschland.
Großbritannien

Mehrheit der Hersteller sieht Softdrinksteuer nun positiv

Seit fast zwei Jahren wird in Großbritannien eine Sondersteuer auf Getränkeprodukte erhoben, in denen bestimmte Mengen an Zucker überschritten werden. Dies hat nicht nur zu einer Steigerung des Absatzes gesünderer Getränke geführt, in einer Umfrage bewertet mittlerweile auch eine Mehrheit der Getränkehersteller die Abgabe als positiv.
Grundlagen und Hintergründe
  • Diabetes-Wissen

    Basiswissen Recht und Soziales

    Führerschein, Arbeitsplatz, Versicherungen - Diabetes bringt auch Rechts- und Sozialfragen mit sich. Erfahren Sie mehr.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Auch zu den Themen Recht und Soziales: Besuchen Sie den Kircheim-Shop und stöbern nach Büchern aus Ihrem Diabetes-Verlag!
Aus unseren Zeitschriften
Corona-Pandemie

Wie ist die rechtliche Situation für Diabetes-Patienten?

Das Corona-Virus beeinträchtigt noch immer das Leben im Land, die Einschränkungen führen auch im Arbeitsleben und im sozialen Alltag weiter zu Belastungen. Im Mai hat Oliver Ebert schon einige Antworten auf wichtige rechtliche Fragen gegeben, die sich Diabetes-Patienten stellen; hier greift er weitere drängende Fragen auf.
Verunsicherung

COVID-19, Diabetes: keine Ausgrenzung!

Lockerungen, aber unter Auflagen: Die bekannten Abstands- und Hygieneregeln zum Corona-Schutz sollen die Bürger unbedingt weiter einhalten. Viele Menschen mit Diabetes sind jedoch verunsichert, wie sie sich jetzt und als pauschal eingestufte „Risikogruppe“ verhalten sollen, zum Beispiel im Job.
Gesundheitspolitik

Corona-Krise: dem Chaos keine Chance!

Seit März 2020 ist nichts mehr, wie es war: Nach der Schockstarre, die das neue Coronavirus mit sich brachte, folgte in den meisten Redaktionen eine Welle des digitalen Aktionismus, auch in unserer: Alle Online-Optionen werden seither auf allen Kanälen genutzt. Nonstop – aktuelle Information ist alles, besonders jetzt. Angela Monecke, Hauptstadtkorrespondentin des Diabetes-Journals, über ihre redaktionelle Arbeit im Chaos der Corona-Krise.
Coronavirus-Pandemie

Wie ist die rechtliche Situation für Diabetes-Patienten?

Das Coronavirus SARS-CoV-2 hält uns in Atem und verlangt allen Menschen sehr viel ab. In diesem Frühjahr ist vieles nicht mehr so, wie es war. Gerade in arbeits- und sozialrechtlicher Hinsicht führt dies zu vielen Unklarheiten und Ängsten. Redaktionsmitglied Oliver Ebert beantwortet wichtige rechtliche Fragen, die sich Diabetes-Patienten stellen.
Diabetes-Selbsthilfe

„Warum tut die Politik nicht, was sie muss?“

In einem Fernsehbeitrag des Polit-Magazins „Report Mainz“ zur Nationalen Diabetes-Strategie kam auch die Diabetiker Allianz (DA) zu Wort. Die Reaktionen in unserer Redaktion nach der Ausstrahlung: So funktioniert professionelle Diabetes-Selbsthilfe. Und so sieht gute Diabetes-Aufklärung aus, wie sie auch die Diabetes-Strategie fordert.
Organspende

„Spendeerklärung auf neuer ePA gefordert“

Das Ergebnis der Bundestagsabstimmung zur gesetzlichen Neuregelung der Organspende war eindeutig: Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn präferierte doppelte Widerspruchslösung ist gescheitert. „Durch die ganze Debatte haben wir Betroffenen unnötig viel Zeit verloren“, kritisiert Stefan Mroncz, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Niere, der die Hintergründe gut kennt.
Rechteck

Neues Pumpenmodell: Macht eine Beschwerde überhaupt Sinn?

Welche Möglichkeiten bestehen, wenn die Krankenkasse trotz ärztlichen Attests den Wechsel auf ein neueres Pumpenmodell ablehnt? Unser Rechtsexperte Oliver Ebert gibt in der Rubrik Rechteck eine Einordnung.
Neuregelungen 2020

Kostenübernahme von CGM, Insulinpumpen und Co.

Soweit es der Arzt für medizinisch notwendig hält und bestimmte Voraussetzungen vorliegen, müssen Patienten von den GKVen mit Diabetes-Hilfsmitteln versorgt werden. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die rechtlichen Hintergründe, Neuregelungen in 2020 und, welche Ansprüche Sie als Patient haben.
Ja? Nein? Vielleicht?

Nationale Diabetes-Strategie: K(l)eine Schritte?

„Lasst uns die Nationale Diabetes-Strategie machen, zum Erfolg führen, sie aber dann auch als Startrampe nutzen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im November 2019 in Berlin. Er denkt hier an einen größeren Ansatz zum Diabetes, zu gesunder Ernährung und Bewegung.
Initiative „Diabetes@Work“

Diabetes und Arbeitswelt: Viel erreicht, viel zu tun

Bei immer mehr Menschen im berufsfähigen Alter wird Typ-2-Diabetes diagnostiziert. Wie man in der Arbeitswelt dem Diabetes besser begegnen kann, wurde am Vorabend des Weltdiabetestages 2019 in Berlin diskutiert – bei einem Parlamentarischen Abend der Initiative „Diabetes@Work“.
Aktuelles Heft
  • Diabetes-Coming-Out: Stolz statt Scham!
  • CGM-System weicht ab: Rücktritt vom Kaufvertrag?
  • Süß oder pikant: köstliche Konfitüren und Chutneys im Glas