Das große Laufprogramm für Menschen mit Diabetes wird in diesem Jahr auf weitere Städten ausgeweitet; zudem wurde die Trainingszeit verlängert. Jetzt anmelden und laufend aktiv bleiben!

Mehr Städte, längere Trainingsphase

Das Diabetes Programm Deutschland, unter der sportwissenschaftlichen Federführung der Deutschen Sporthochschule Köln und der medizinischen Leitung des Diabeteszentrums am Evangelischen Krankenhaus Köln Weyertal, läuft 2014 bereits in seiner vierten Auflage und ist das deutschlandweit größte Laufprogramm für Menschen mit Diabetes.

In diesem Jahr soll das Laufprogramm nicht nur auf weitere deutsche Städte ausgeweitet werden, sondern bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch eine deutlich längere Trainingsphase.

Start des Lauftrainings bereits am 17. März

Das betreute Lauftraining startet bereits in der Woche ab 17. März und wird bis 14. Dezember fortgesetzt, so dass ein beinah ganzjähriges Training durchgeführt werden kann. Die Haupttrainingsphase mit zweimal wöchentlichem Lauftraining findet im Zeitraum vom 29.04. bis 14.09. statt. Davor und danach wird einmal pro Woche trainiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trainieren mit ausgebildeten Übungsleitern in kleinen Gruppen unter fachärztlicher und sportwissenschaftlicher Begleitung an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland. Blutzuckermessgeräte inklusive Teststreifen für die Trainingseinheiten, zahlreiche Informationsveranstaltungen zum Thema Diabetes & Sport sowie ein Startplatz und eine umfangreiche medizinische Betreuung bei einem großen Laufevent gehören zum Paket dazu.

Der Selbstkostenanteil pro Person beträgt 159 Euro (17,67 Euro im Monat) und wird in vielen Fällen von den Krankenkassen bezuschusst. Die Techniker Krankenkasse übernimmt für Ihre Mitglieder sogar 85 % des Teilnehmerbeitrags.

Motivation zu mehr Bewegung und verbesserte Stoffwechselwerte

Idee und Ziel des Laufprogramms für Menschen mit Diabetes ist es, Diabetiker Typ 1 und Typ 2 zu regelmäßiger sportlicher Aktivität zu motivieren und insbesondere die Gesundheitswerte von Typ-2-Diabetikern nachhaltig zu verbessern. Die von der Sporthochschule Köln ausgewerteten Daten der Teilnehmer aus den vergangen drei Jahren ergaben, dass insbesondere die Männer und Frauen, die an Diabetes Typ 2 erkrankt sind, während der Trainingszeit deutlich an Gewicht verloren haben.

Viele der Teilnehmer mit Diabetes Typ 2 haben Ihren Langzeitzuckerwert nachhaltig reduziert, kamen mit weniger Medikamenten aus oder konnten diese sogar vollständig absetzen. Professionell unterstützt und begleitet wird das Diabetes Programm von Bayer HealthCare Deutschland, Novo Nordisk, der Techniker Krankenkasse, dem Biopharma-Unternehmen UCB sowie dem Diabetes-Journal als Medienpartner.

Die Standorte

An folgenden Standorten können Sie trainieren: Aachen, Ahaus, Bergisch Gladbach, Berlin, Bochum, Bonn, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Halle, Hamburg, Heidelberg, Kiel, Köln, Mainz, Meppen, Minden, Schifferstadt/Speyer und Schweinfurt.

Weitere Informationen zum Diabetes Programm Deutschland sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.diabetes-programm-deutschland.de.


Quelle: Pressemitteilung des Diabetes Programm Deutschland