Aktuelles aus Körper und Geist
Video-Dokumentation

„Bike Beyond“: Mit Typ-1-Diabetes und dem Rad durch die USA

Auf dem Fahrrad einmal quer durch die USA - in zehn Wochen von New York nach San Francisco. Diese Herausforderung nahm im Sommer 2017 eine Gruppe junger Menschen mit Typ-1-Diabetes an. Eine Video-Dokumentation zeigt das Abenteuer mit allen Höhen und Tiefen. In München wird sie am 21. Novemver aufgeführt.
Teilnehmer gesucht

Online-Befragung: Fitness-Armband – Fluch oder Segen?

Schrittzähler oder Fitness-Armbänder können motivieren, sich im Alltag mehr zu bewegen. Doch manche Menschen verlieren schnell die Lust am Schritte zählen – woran das liegt und wie die Fitness-Tracker die Motivation beeinflussen, untersucht ein Forscherteam der Universität Chemnitz. Probanden, die einen Online-Fragebogen ausfüllen, werden noch gesucht.
Schutz fürs Herz

So bringen Sie Bewegung in den Arbeitsalltag

Auch Arbeit kann dem Herzen zusetzen – nicht nur durch Stress, sondern auch durch eine immer bewegungsärmere Arbeitswelt. Zum Weltherztag hat die Deutschen Herzstiftung daher Tipps bereitgestellt, um mehr Bewegung und andere Aktivitäten für Herz und Gefäße in die Betriebe zu bringen.
Lauber's Kolumne

So macht Sport Spaß!

Im französischen Brest konnten vor allem junge Leute an zwei Tagen über 50 Sportarten spielerisch ausprobieren. Eine gute Idee auch für Deutschland, findet unser Kolumnist Hans Lauber.
WHO-Studie

Bewegungsmuffel: Deutsche liegen auf Spitzenplatz

Weltweit bewegen sich Erwachsene zu wenig und steigern damit ihr Risiko für Herz-Kreislauf­erkrankungen, Typ-2-Diabetes, Demenz oder Krebs. Deutschland liegt unter den Industriestaaten dabei auf einem Spitzenplatz der Inaktivität. Dies berichtet die Weltgesundheits­organisation (WHO) und will mit einem Aktionsplan die Menschen weltweit auf Trab bringen.
„Team Novo Nordisk“

Radrennprofis mit Diabetes starten beim Münsterland Giro

Radrennprofis mit Diabetes vom „Team Novo Nordisk“ kämpfen am 3. Oktober mit um den Sieg beim Münsterland Giro. Die Spitzensportler zeigen, dass auch mit Diabetes Höchstleistungen möglich sind: Sie wollen Menschen mit Diabetes Mut machen, ihre Lebensträume zu verwirklichen.
Schon wenig hilft viel

Schon 10 Minuten zügiges Spazieren am Tag ist gut fürs Herz

Im Interview mit der Deutschen Herzstiftung erklätz der Sport- und Präventionsmediziner Prof. Martin Halle, warum tägliche Bewegung auch in kleineren Dosen und bei bestehender Herzkrankheit viel bewirken kann. Zudem warnt er vor Bewegungsdefiziten bei Kindern und Jugendlichen.
„Diabetes- und Sportfibel“

Hohe Erwartungen übertroffen

„Diabetes- und Sportfibel: Mit Diabetes weiter laufen“ von Ulrike Thurm und Bernhard Gehr: Stæff Blockus war eine der ersten, die sich die 4. Auflage noch vor Verkaufsstart über den Kirchheim-Verlag besorgte. Hier ihre Kritik.
Expertenchat am 16. Aug.

Hautpflege im Sommer für Menschen mit Diabetes

Menschen mit Diabetes sollten ihre Haut in den heißen Sommermonaten besonders sorgfältig schützen und pflegen, um so Fett- und Feuchtigkeitsverluste auszugleichen. Wie sie ihre Haut richtig pflegen und Hautleiden vorbeugen, erklärt Dr. med. Stefanie Kamann am 16. August 2018 im Experten-Chat von diabetesDE.
Studienergebnisse

Typ-2-Diabetes: E-Bikes motivieren zu aktiverem Lebensstil

Viele Menschen mit Typ-2-Diabetes sind häufig auch von Übergewicht betroffen. Sie sollten daher regelmäßig körperlich aktiv sein, um abzunehmen und ihre Blutzuckerwerte zu senken. Eine britische Studie zeigte, dass E-Bikes diesen Menschen auf dem Weg zu einem aktiveren und fitteren Lebensstil unterstützen können.
So übersteht man die Hitzewelle

BARMER schaltet medizinische Hotline

Vom 26. Juli bis einschließlich 2. August 2018 schaltet die Krankenkasse BARMER eine kostenlose und für alle Interessierten offenstehende Hotline, über die Ärzte Tipps geben, worauf man achten muss, um die aktuelle Hitzewelle gut zu überstehen.
Motivation

Bewegung zur Sehnsucht machen

Bei einer Pressekonferenz der Organisation diabetesDE ging es um das Thema Bewegung. Diabetiker selbst, Diabetesprofis und andere Experten, die Menschen dabei unterstützen, in Bewegung zu kommen, informierten, diskutierten und stellten Möglichkeiten und Programme vor. Aber auch Hindernisse auf diesem Weg kamen zur Sprache.
Grundlagen und Hintergründe
  • Laufend aktiv bleiben!

    Diabetes Programm Deutschland

    Das Diabetes-Journal ist Medienpartner des großen bundesweiten Laufprogramms für Menschen mit Diabetes.
  • Muskeln daheim aufbauen

    Muskeltraining für Einsteiger

    Erfahren Sie, wie Sie mit leicht erlenbaren Übungen selbst ohne Erfahrungen Ihre Muskelkraft und -ausdauer steigern.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie halten Sie sich fit, welche Sportarten passen zu Ihnen und was ist beim Thema „Diabetes und Sport“ zu beachten? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
Gleichgewichtstraining

In guter Balance

Haben Sie schon mal versucht, auf einer un­ebenen, wackeligen Unterlage stabil zu stehen? Falls nicht, sollten Sie das unbedingt probieren. Es wird Ihnen im Alltag nützlich sein und stärkt dabei eine Reihe von Muskeln.
Körperhaare

Glatt enthaart

Rasieren, Epilieren, Cremen oder Wachsen: Um Körperhaaren den Garaus zu machen, gibt es unzählige Möglichkeiten. Welche ist bei Diabetes sinnvoll?
Reise nach Nepal

Gut planen – damit Sorgen der Vorfreude weichen!

Nepal – das Dach der Welt. Der südostasiatische Binnenstaat, eingeschlossen zwischen Tibet und Indien, beherbergt den 8.848 Meter hohen Mount Everest – und neben ihm noch sieben weitere der zehn höchsten Berge unseres Planeten. Aron Esser (19 Jahre; Typ-1-Diabetes) hat beschlossen, Nepal zu bereisen – mit einer möglichst optimalen Vorbereitung.
Pflegeprodukte

Vegane Kosmetik

Creme, Shampoo oder Make-up gehören für die meisten zur Pflege-Grundausstattung. Immer mehr Verbraucher wünschen sich dabei Produkte, die nicht in Zusammenhang mit Tieren stehen und keine tierischen Bestandteile enthalten.
Wandern

Gut geschützt bei Sonne in den Bergen

Sommer, Hügel, Sonnenschein – ob am See oder in bergigen Landschaften ist nicht nur die Reiseplanung wichtig: auch passendes Equipment, um ohne Blessuren die schönsten Tage des Jahres zu genießen.
Bewegung

Gesund gärtnern

Glücksgefühle garantiert! Wer die Möglichkeit hat, im Garten zu buddeln, zu pflanzen und zu ernten, fühlt sich gut, ist zufrieden und stolz. Was aber ist wichtig, damit Rücken und Knie problemlos mitmachen? Und was ist in Bezug auf den Diabetes zu beachten?
Dentalhygiene

Auf den Zahn gefühlt

Putzen Sie regelmäßig, also mindestens zweimal täglich Ihre Zähne? Elektrisch oder manuell? Und wie oft wechseln Sie die Bürste? In puncto Dentalhygiene lässt sich einiges mit kleinen Dingen tun, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten.
Schwerpunkt Sport und Bewegung

Auf die Plätze …

… fertig, los! Viele Menschen mit Diabetes wollen und sollen sich mehr bewegen – aber das ist oft nicht so einfach. Hier kommen drei Beispiele, die Mut machen, und viele Tipps für den Start in ein bewegteres Leben.
Schwerpunkt Sport und Bewegung

15 Minuten mehr am Tag!

Dr. Stephan Kress ist Sprecher der AG Diabetes, Sport und Bewegung der DDG. Er sagt: "Es ist wichtig festzustellen, dass Bewegung einen Reparaturmechanismus im Körper auslöst, sprich bei vielen Begleiterkrankungen des Diabetes geradezu eine Reparatur einleitet, die man oft mit Medikamenten gar nicht so hinbekommt." Hier das Interview.
Schwerpunkt: Sport und Bewegung

Richtig in Schwung kommen

Wir waren noch nie so mobil wie heute, haben uns aber auch noch nie so wenig bewegt. Trotz vielfältiger Bewegungsangebote, Trainings-Apps und Fitness-Trackern bleiben wir meist einfach sitzen. Nur ca. 20 Prozent der Erwachsenen in Deutschland erreichen die Empfehlung der WHO, wenigstens 2,5 Stunden pro Woche körperlich aktiv zu sein.
Psychologie

Stress lass nach!

Stress hat viele Gesichter und kann die Diabeteseinstellung beeinflussen. Stress kann aber auch durch den Diabetes verursacht werden. Darüber schreibt Dr. Gundula Ernst in dieser Ausgabe – und im nächsten Diabetes-Eltern-Journal geht es um konkrete Maßnahmen, mit denen es gelingt, den Stress zu reduzieren.
Entrümpeln

Abspecken im Kleiderschrank

Detox-Kuren für den Körper, Hausputz, Auto-Inspektion: Sobald es Frühling wird, geht es bei vielen ans Aufräumen. Wie wäre es, sich auch mal an den Kleiderschrank zu wagen? Wer sich von ungetragenen oder ausgedienten Teilen trennt, fühlt sich danach erleichtert und kann damit auch noch Gutes tun.
Aktuelles Heft
  • Maximaler Schutz für Ihre Füße
  • Philipp Lahm und Stefanie Blockus über die Vorteile von Sport und Bewegung
  • Das große Weihnachtsmenü