Manchmal muss es schnell gehen oder man hat nicht alle frischen Zutaten auf Lager. Dieses Rezept lässt sich wunderbar aus lagerfähigen Zutaten kochen und eignet sich prima zum Einfrieren.

Zutaten für 2 Portionen:

1 kleiner Weißkohlkopf
2 Zwiebeln
4 mittlere gekochte Kartoffeln vom Vortag, 250 g
3 TL Rapsöl
300 g Putenhackfleisch
etwas Kräutersalz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
etwas Paprikapulver
¼ TL Kümmel, ganz
1 kleine Dose geschälte Tomaten
1 EL Tomatenmark
200 ml Wasser
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
60 g fettarmer geriebener Käse, max. 30 % Fett i. Tr.

Die Zubereitung:

Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen. Den Strunk keilförmig herausschneiden. Vier Blätter ablösen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Auf einem Tuch abtropfen lassen. Die Hälfte des restlichen Kohls in grobe Stücke schneiden, andere Kohlhälfte im Kühlschrank lagern. Die Zwiebeln abziehen, kalt abwaschen und würfeln. Die gekochten Kartoffeln vom Vortag würfeln oder in Scheiben schneiden. Einen Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin anbraten und würzen. Aus der Pfanne nehmen.

Restliches Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln und Kohl darin anbraten. Würzen und den Kümmel zugeben. Nun die Dosentomaten dazu und das Tomatenmark einrühren. Alles etwa 5 bis 8 Minuten garen. Nun das Hackfleisch zugeben und alles noch einmal gut abschmecken. Aus den blanchierten Kohlblättern die Rippen herausschneiden und eine feuerfeste Auflaufform oder einen feuerfesten Topf damit auskleiden. Mit Kohl-Hack-Mischung und den gekochten Kartoffeln im Wechsel füllen.

Wasser mit Brühe mischen und seitlich in den Topf gießen. Mit den überstehenden Enden der Kohlblätter zudecken. Geriebenen Käse darüberstreuen und mit Paprikapulver bestäuben. Auf der Herdplatte bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel eine halbe Stunde garen. Oder eine halbe Stunde im Backofen bei 180 °C (Gas Stufe 2, Umluft 160 °C).

Nährwert pro Portion ca.:

25 g E, 17 g F, 43 g KH, davon 19 g KH anrechnungspflichtig, 13 g Ba, 110 mg Chol, 360 mg Na, 1 880 mg K, 570 mg Ph,
425 kcal, 1 700 kJ


von Kirsten Metternich

Kontakt:
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz, Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0,
Fax: (0 61 31) 9 60 70 90, E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2012; 61 (2) Seite 70