Leser-Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Kochen & Genießen & Bewegen: So gelingt der Festtagsgenuss“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 12/2019.

Zutaten für 6 Portionen:

1 Bund Radieschen mit Blättern
800 g mehlige Kartoffeln
1 Gemüsezwiebel
20 g Butter
1 l Gemüsefond aus dem Glas
200 ml fettreduzierte Sahne, 7 % Fett
etwas Salz, frisch gemahlener Pfeffer und geriebene Muskatnuss

Die Zubereitung:

Radieschen von den Blättern abschneiden, kalt waschen und vierteln. Radieschenblätter kalt waschen, trocknen und grob hacken. Die Kartoffeln schälen, kalt waschen und würfeln. Zwiebel abziehen, kalt abwaschen und in mittelgroße Stücke schneiden.

Die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Kartoffeln darin andünsten. Dann die Radieschenwürfel zugeben. Mit dem Gemüsefond und fettreduzierter Sahne aufgießen, alles 15 Minuten auf mittlerer Flamme bei geschlossenem Deckel kochen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, Radieschenblätter zugeben, pürieren, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Nährwert pro Portion ca.:

3 g Eiweiß
5 g Fett
26 g Kohlenhydrate (davon 20 g anrechnungspflichtig)
2 g Ballaststoffe
7 mg Cholesterin
9 mg Natrium
589 mg Kalium
53 mg Phosphor
161 Kilokalorien
644 Kilojoule


von Brigitta Fried


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2019; 68 (12) Seite 99