Pässe und Flanken trainieren und gleichzeitig sicherer im Umgang mit der Diabeteserkrankung werden: Das ist das Ziel der eintägigen Bewegungscamps für Fußballbegeisterte Kinder mit Typ-1-Diabetes. Trainer der Fußballfabrik Ingo Anderbrügge, ein Arzt und eine Diabetesberaterin bieten ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Eltern. Der Diabetes-Spezialist Novo Nordisk unterstützt dazu fünf Tagescamps in Recklinghausen, Hamburg, Münster, Berlin und Hannover.

Sport macht Spaß – dieser Grundsatz gilt auch für Kinder mit Typ-1-Diabetes, obwohl sie dabei gleich mehrere Herausforderungen meistern müssen. Denn es gilt nicht nur den Ball unter Kontrolle zu halten, sondern auch die Insulindosis und die Nahrungsaufnahme auf die körperliche Aktivität abzustimmen. Bei fünf Tagescamps der Fußballfabrik Ingo Anderbrügge können Mädchen und Jungen zwischen 8 und 15 Jahren all das unter professioneller medizinischer und sportlicher Anleitung trainieren.

Sport und Informationen

Jedes Tagescamp wird von Trainern der Fußballfabrik, einem Arzt und einer Diabetesberaterin begleitet. Das Programm sieht zwei 90-minütige Trainingseinheiten mit regelmäßigen Blutzuckermessungen vor. Zusätzlich erhalten Kinder und Eltern ausführliche Informationen zu den Themen Diabetes und Sport, Ernährung und Motivation. Für den Erfahrungsaustausch untereinander und mit den Betreuern ist ebenfalls ausreichend Gelegenheit. In der Teilnahmegebühr von 20 Euro pro Kind sind ein Trikot, eine Trinkflasche und das gemeinsame Mittagessen bereits enthalten.

Die Camps finden jeweils von 9:30 bis 16 Uhr statt:

  • Recklinghausen: Samstag, 11. August 2018
  • Hamburg: Samstag, 18. August 2018
  • Münster: Samstag, 15. September 2018
  • Hannover: Samstag, 6. Oktober 2018
  • Berlin: Termin wird noch bekanntgegeben

Der Diabetes-Spezialist Novo Nordisk unterstützt die Trainingslager unter dem Leitgedanken „Changing Diabetes“ und leistet damit einen weiteren Beitrag, die Versorgung von Menschen mit Diabetes in Deutschland ganzheitlich zu verbessern. „Die Trainings-Camps geben Kindern mit Typ-1-Diabetes einen neuen Anstoß zum aktiven Umgang mit ihrer Erkrankung“, sagt Tina Abild Olesen, Geschäftsführerin von Novo Nordisk Deutschland.

„Hier können sie sich intensiv ihrem Hobby widmen, Tipps und Erfahrungen austauschen. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen erlebnisreichen Tag und viel Spaß.“ Neben Novo Nordisk werden die Camps auch von der Firma Abbott gesponsort.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.fussballfabrik.com


Quelle: Presseinformation von Novo Nordisk