Im Rahmen des Wettbewerbs „Diabetes kreativ“ lädt das Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. junge Diabetiker dazu ein, sich kreativ und künstlerisch mit ihrer Krankheit auseinanderzusetzen. Die dabei entstehenden Werke werden prämiert und ausgestellt.

„Den Pinsel in Farbe tauchen, um sich mit Diabetes kreativ auseinanderzusetzen – dazu laden wir jugendliche Diabetiker ein“, so Dr. Gerd Schauerte, Fachbereichsleiter Gesundheit sowie
Ärztlicher Direktor beim CJD Bayern. „Damit wollen wir junge Diabetiker auf einer neuen Ebene zu einer Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit anregen.“

Der Kinderarzt kennt die vielfältigen Probleme, die Kinder und Jugendliche mit ihrem Diabetes haben, von seiner täglichen Arbeit im CJD Berchtesgaden, einem Rehabilitationszentrum des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland, in dem chronisch kranke Kinder und Jugendliche betreut werden.

Von Zeichnungen bis Videos: teilnehmen können 6- bis 18-Jährige

Unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsministerin Melanie Huml veranstaltet das Zentrum den Kreativwettbewerb für Diabetiker im Alter zwischen 6 und 18 Jahren. Sie können eine Zeichnung, ein gemaltes Bild, eine Collage oder auch ein Foto, ein Video oder eine Computeranimation einreichen und damit tolle Preise gewinnen, darunter ein Skiwochenende für Diabetiker in den Alpen, eine Switch-Konsole von Nintendo, ein Wochenende in den Bergen mit Spiel, Spaß und Sport, Schminkkoffer, Sportsonnenbrillen und vieles mehr.

Schirmherrin Melanie Huml ist sich sicher: „Das Leben mit Diabetes hält viele Herausforderungen bereit. Die künstlerische Betätigung kann jungen Diabetikern helfen, sich ihrer Erkrankung zu stellen, Belastungen zu bewältigen und bei ihren Mitmenschen ein Bewusstsein für Diabetes zu erzeugen. Denn manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Sehr gerne habe ich deshalb auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den Wettbewerb „Diabetes kreativ“ übernommen.“

Ziel des Wettbewerbs: bessere Akzeptanz und besserer Zugang zur Krankheit

Psychologen bestätigen, dass gerade in der Pubertät eine chronische Krankheit oft verdrängt wird. Jugendliche wollen nicht wahrhaben, dass sie mit dem Diabetes leben und sich entsprechend verhalten müssen. Dadurch entstehen vielfältige Probleme und teils auch schwere gesundheitliche Belastungen. Der Kreativwettbewerb soll helfen, eine bessere Akzeptanz und einen besseren Zugang zur Krankheit zu entwickeln. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb vom Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD e.V.).

Wettbewerbsteilnehmer schicken ihre Werke mit einem adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag an:
CJD Bayern,
Buchenhöhe 46,
83471 Berchtesgaden,
Stichwort „Diabetes kreativ“.

Einsendeschluss ist der 31.12.2019. Mehr Informationen unter http://www.cjd-bayern.de/diabetes-kreativ .

Quelle: Pressemitteilung des CJD Bayern