Der Klassiker unter den Kuchen. Hier finden Sie ein Rezept mit nussigem Geschmack und - dank Stevia - wenig Kalorien.

Zutaten für eine Gugelhupf-Form und 12 Stücke:

4 Eier
100 g Butter
½ Fläschchen Buttervanille­aroma
50 g Zucker
250 g Weizenmehl, Type 550
1 Pck. Backpulver
1 EL Kakaopulver
40 g gemahlene Haselnüsse
30 g fettarme Milch
etwas Mineralwasser mit Kohlensäure
1 TL Stevia-Pulver, weiß
100 g Zartbitterschokolade
Außerdem: Gugelhupf-Form, ­antihaftbeschichtet

Die Zubereitung:

Backofen auf 175 °C (Gas Stufe 2, Umluft 160 °C) vorheizen. Die Eier trennen, mit Butter, Backaroma und Zucker schaumig rühren. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und kaltstellen. Mehl mit Backpulver mischen, in die Eimasse sieben, zu einem Teig verarbeiten. Nun Kakaopulver, gemahlene Nüsse, Milch und etwas Mineralwasser zugeben und verrühren. Den Teig mit einem Teelöffel Stevia süßen. Zum Schluss den kalten Eischnee unter die Teigmasse ziehen.

Die Gugelhupf-Form einfetten. Den Teig in die Form geben und glattstreichen. Auf der mittleren Schiebeleiste von unten 50 bis 60 Minuten backen. Nach der Backzeit mit einem Holzspieß in den Teig stechen. Klebt kein Teig am Stäbchen, ist der Kuchen gar. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Dann den Kuchen aus der Form stürzen und komplett erkalten lassen.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle auflösen. Als Glasur gleichmäßig auf dem kalten Gugelhupf verteilen.

Nährwert pro Stück, bei 12 insgesamt ca.:

6 g E, 14 g F, 24 g KH, davon 22 g KH anrechnungspflichtig, 2 g Ba, 90 mg Chol, 40 mg Na, 210 mg K, 100 mg Ph, 245 kcal, 980 kJ


von Kirsten Metternich

Kontakt:
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz, Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0,
Fax: (0 61 31) 9 60 70 90, E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2012; 61 (1) Seite 73