Der Ausprobiert-Anwedertest: Eine hellblaue Kappenspitze und ein hellblauer Dosierknopf rahmen die drei neuen Insulinpens des Unternehmens Sanofi ein. JuniorSTAR heißt die Injektionshilfe, hergestellt vom Unternehmen Haselmeier. In den Farben Metallicblau, Metallicrot und Silber liegen drei Pens vor mir.

Pfeile weisen den Weg

Als ich einen der Insulinpens zum Spritzen vorbereiten will, entdecke ich als Erstes beim Abziehen der Kappe zwei kleine Pfeile mit jeweils einem Sternchen in der Mitte. Diese beiden Pfeile, die aufeinander zeigen, machen deutlich, wie ich Pengehäuse und -kappe zusammenschieben muss, um den Insulinpen zu schließen. Beim Hineinsehen in die Kappe sehe ich auch, warum: Nach dem Nut-und-Feder-Prinzip passen die beiden Teile so exakt aufeinander.

Gewindestange zurückdrehen

Um die Insulinpatrone in den Insulinpen einzusetzen, schraube ich die Patronenhülse aus ihrem Gewinde. Die Gewindestange, die den Gummistopfen der Insulinpatrone vorwärtsschiebt, bringe ich in die Ausgangsposition, indem ich den Gewindestangenring festhalte und das Gehäuse im Uhrzeigersinn drehe. Anschließend setze ich die Insulinpatrone in die Patronenhülse ein und schraube Hülse und Gehäuse wieder zusammen.

Nun schraube ich eine Penkanüle auf die Spitze des Insulinpens und ziehe die Schutzkappen der Kanüle ab. Um die Kanüle zu entlüften, ziehe ich zwei Einheiten Insulin auf.Dafür drehe ich den Dosierring im Uhrzeigersinn – von 0 aufwärts. Dabei bewegt sich der Dosierring nach hinten. Nun halte ich den Insulinpen aufrecht und drücke hinten auf den Dosierring, bis zum Anschlag. Insulin erscheint an der Kanülenspitze – der Insulinpen ist bereit zum Spritzen.

Halbe Einheiten möglich

Die Insulinmenge stelle ich wieder ein am Dosierring, die Dosis kann ich wählen in Schritten von halben Einheiten. Ziehe ich versehentlich zu viele Einheiten auf, drehe ich den Dosierring einfach wieder zurück. Nun stimmt die Dosis. Ich steche die Kanüle in die Haut meines Bauchs ein und injiziere das Insulin durch Druck auf den Dosierring.

Wollen Sie mehr über den Insulinpen JuniorSTAR wissen? Das Unternehmen Sanofi informiert Sie telefonisch unter 01 80/2 22 20 10. Unter www.juniorstar.de finden Sie den JuniorSTAR auch im Internet.

von Dr. med. Katrin Kraatz

Kontakt:
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz, Tel.: (06131) 9 60 70 0,
Fax: (06131) 9 60 70 90, E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2014; 63 (6) Seite 42