Als Aron Esser (20) oben steht am Ziel, da jubelt er, fällt auf die Knie, vergießt Tränen. Im September brach er mit Freundin Antonia auf nach Nepal, zum höchsten Gebirgspass der Welt (Heft 8/2018). Hier nun sein Reisebericht – über baumelnde Pumpenkatheter auf Stehklos sowie aggressive Rhinozerosse. „Kein Ziel ist zu groß“, sagt er. Seit 15 Jahren hat er Typ-1-Diabetes.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Abonnement zur Verfügung. Klicken Sie hier