Aktuelles aus Aktiv und gesund leben
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im November

Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, das am Freitag (29. Oktober 2021) erscheint.
Am 28.10. im Livestream

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“

Das Ziel der Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ ist es, über die Volkskrankheit Diabetes zu informieren und aufzuklären. Denn: Wer mehr weiß, lebt besser. Am 28. Oktober können Betroffene und Interessierte an einem virtuellen Expertentalk teilnehmen.
Jubiläumsgala

10. Diabetes-Charity-Gala: Spenden sammeln und Gutes tun

Die Organisation diabetesDE rief 2011 die erste Diabetes-Charity-Gala ins Leben, am 28. Oktober findet sie nun nun bereits zum zehnten Mal statt. Nachdem das Event letztes Jahr rein digital war, wird es dieses Jahr wieder analog jedoch mit weniger Gästen als sonst durchgeführt. Die Key Note wird TV-Journalistin Sandra Maischberger halten, die Laudatio für den Thomas-Fuchsberger-Preis Schauspieler Ralf Bauer.
Virtueller Austausch

28. Oktober: Experten-Talk bei „Gesünder unter 7 PLUS“

Ob am Tablet zu Hause, mit dem Laptop aus dem Home-Office oder per Smartphone unterwegs: Die Aufklärungsaktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ informiert Sie am 28. Oktober virtuell über Diabetes. Dieses Mal soll es vor allem um Behandlungsmöglichkeiten gehen.
Klimawandel, zu viele Nutztiere, ungesunde Lebensmittel

"Das macht den Menschen und den Planeten krank"

„Menschen mit Diabetes sind besonders durch Hitze und Extremwetter gefährdet“, warnte Dr. Eckart von Hirschhausen bei einer Pressekonferenz. Wie ist das zu verstehen? Und was hat der Klimawandel sonst noch mit Diabetes zu tun?
Lauber's Kolumne

Diabetes: die vergessene Pandemie

Ungebremst explodieren seit Jahren die Zahlen beim Typ-2-Diabetes. Doch nun schlagen renommierte Experten Alarm. Bestsellerautor Hans Lauber gibt in seiner Kolumne einen Überblick.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im Oktober

Chefredakteurin Dr. Katrin Kraatz gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, die am Freitag (1. Oktober 2021) erscheint.
Ernährung, Klima und Diabetes, Diabetes-Versorgung

Was muss sich ändern? Wer muss handeln?

Der Klimawandel und seine negativen Auswirkungen auf den Diabetes, eine bessere Diabetes-Versorgung, Diabetes-Prävention, die Leben rettet, gesunde Ernährung für alle - was muss getan werden, damit sich in diesen wichtigen Feldern etwas ändert? Hier kommen Einsichten, Aussichten, Forderungen - und Antworten.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im September

Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, das am Freitag (27. August 2021) erscheint.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im August

Chefredakteur Günter Nuber gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, das am Freitag (30. Juli 2021) erscheint.
Am 23. Oktober

Nierenkrank? Tauscht Euch mit anderen aus beim Barcamp!

Wie leben andere mit ihrer chronischen Nierenerkrankung? Wie kann ich meine eigene Situation verbessern, meinen Alltag angenehmer gestalten? Genau darum geht es beim Barcamp "Ich und meine Nieren" am Samstag, 23. Oktober.
Lauber's Kolumne

Prävention: Kostet wenig, bringt viel

Sieben Bücher hat unser Kolumnist Hans Lauber verfasst – und alle drehen sich um Prävention. Um Bewegung, genuss-gesundes Essen und Heilpflanzen. Nie waren sie wichtiger als heute!
Grundlagen und Hintergründe
  • Meinung

    Lauber's Kolumne

    Mut machen, den Diabetes nicht nur als Schicksal, sondern auch als Chance zu sehen, will Hans Lauber mit seiner monatlichen Kolumne.
  • Diskutieren Sie mit!

    Kommentare und Meinungen

    Lesen Sie unsere Kolumnen und Kommentare - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
  • Diabetes-Kurzgeschichten

    Der kleine Melli und ich

    Melli ist ein kleiner Junge, der mit Nina, einer erwachsenen Frau, zusammenlebt. Die beiden geraten im Alltag immer wieder in Konflikt...
  • Diabetes-Aufklärungsaktion

    Gesünder unter 7

    Die bundesweite Diabetes-Aktion setzt sich seit 2005 für die Früherkennung, Prävention und bestmögliche Versorgung der Diabetiker ein.
  • Diabetes-Knigge

    DiabEtikette

    Wie spreche ich meinen Arzt an? Kann ich den Blutzucker im Restaurant messen? Diese und viele weitere Fragen klärt Dipl.-Psych. Bela Bartus.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie findet man Motivation und Selbstvertrauen für die Diabetestherapie, wo findet man neue Kraftquellen? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
Weltdiabetestag

Jedes Jahr wieder Menschen über Diabetes informieren

14. November: Wer schon länger in der Diabetes-Szene unterwegs ist, dem ist dieser Tag jedes Jahr wieder als besonderes Datum begegnet. Denn den Geburtstag eines der Entdecker des Insulins haben die UN gewählt, um regelmäßig Aufklärung über Diabetes zu betreiben – weltweit. Wir bieten Ihnen hier ein paar Schmankerl zur Geschichte des Diabetes – und zwei Stimmen aus der Diabetes-Szene, was ihnen der Weltdiabetestag bedeutet und wofür er aus ihrer Sicht steht.
100 Jahre Insulin

Virtuelles Barcamp: „Für jeden etwas dabei“

#Diabetesbarcamp „100 Jahre Insulin“ – aufgrund von Corona ein weiteres Mal noch virtuell: „Es war dadurch natürlich anders als sonst, aber trotzdem wunderbar und richtig klasse“, fand Toni, die dabei war und hier berichtet.
diabetes and the city

Raum für schwierige Fragen

Die Entdeckung des Insulins jährt sich dieses Jahr zum 100. Mal – durchaus ein triftiger Grund, sich zu freuen und zu feiern, wie auch Tine findet. Allerdings weist sie in ihrem aktuellen Kolumnenbeitrag darauf hin, dass noch lange nicht jeder Mensch mit Diabetes auf dieser Welt davon profitieren kann und sich auch in den wohlhabenden Regionen ein Trend abzeichnet, der Sorge bereiten sollte.
Zum guten Schluss

Auf Signale des Körpers hören

Nicht jeder Mensch hat das Glück, die Signale des eigenen Körpers immer richtig wahrnehmen zu können – und so sein oder ihr Körpergewicht ohne größere Anstrengungen zu halten. Daher findet Jana Einser, dass es umso wichtiger ist, dass jene freien und kostenlosen Zugang zu Ernährungsberatung erhalten, die diese auch benötigen.
Lebensecht

Mit viel Lebensfreude über Stolpersteine

30 Jahre würde sie nur alt werden, sagten die Ärzte damals. Nun ist Grit Ott 73 Jahre alt, hat seit 65 Jahren Typ-1-Diabetes und lebt bis heute ein ereignisreiches Leben. Dabei musste sie auch immer wieder Schwierigkeiten überwinden, Operationen überstehen, sich Herausforderungen stellen. Wie war es für sie, mit Diabetes aufzuwachsen, im Lauf der Zeit immer mutiger zu werden – und welche Rolle spielt positives Denken für sie?
Erfahrungsbericht

Mit dem Bulli durch den Balkan

Reisen mit Diabetes? Natürlich! Das ist kein Problem, und viele Menschen mit Diabetes sind in der ganzen Welt unterwegs. Aber eine mehrmonatige Reise mit einem Bulli – und einem noch recht frisch diagnostizierten Typ-1-Diabetes? Das ist eine besondere Herausforderung. Hannah Effertz und ihr Freund Christian haben es gewagt. Hier ihr erster Bericht über diese Reise.
#BSLounge-Coaching

Experten-Beratung in der dritten Dimension

Neben Content und Community hat die Diabetes-Gemeinschaft „Blood Sugar Lounge“ seit einiger Zeit eine dritte Dimension: das Coaching. Das bedeutet: Es gibt für alle, die in der ­#BSLounge unterwegs sind, nun eine fachlich fundierte Unterstützung durch Expertinnen und Experten. Die Coaches haben alle einen entsprechenden fachlichen Hintergrund – und geben ihr Wissen gut verständlich z. B. in Videos und Podcasts weiter.
Festakt „100 Jahre Insulin“

Insulin: nicht wegzudenken!

Ende Juli 1921 gelang es zwei kanadischen Forschern erstmals Insulin zu isolieren. Aus diesem Anlass trafen sich Ende Juli 2021 auf Einladung von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe rund 60 Personen in Berlin zum Festakt „100 Jahre Insulin“ – und einige Tausend Menschen folgten dem Geschehen virtuell.
diabetes and the city

Abenteuer Unterzuckerung

Es gibt wohl keinen Menschen mit Diabetes, der nicht davon genervt ist, wenn er Unterzuckerungen (Hypoglykämien) durchlebt – Tine ist da keine Ausnahme. Und auch, wenn sie alles unternimmt, um sie zu vermeiden, weiß sie: Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen wird die nächste nervige „Hypo“ kommen, das gehört heute leider noch zum Leben mit Diabetes.
Lebensecht

Süße Frau geheiratet

Hardy Vogts Braut war so süß, dass er ­Diabetes bekommen hat – das ist seine eigene scherzhafte Erklärung. Der Schweizer aus dem Kanton Bern erzählt von den Anfängen seines Diabetes, der ihn nun schon über 40 Jahre begleitet.
Reportagen- und Kunstprojekt – Teil 5

„Ich würde es ihm so gerne abnehmen“

„Die Höhen und Tiefen im Leben mit Typ-1-Diabetes – Erzähl’ deine Geschichte“: Unter diesem Motto hat Mirjam Eiswirth Gespräche zwischen 16 Typ-1-Diabetiker:innen in Schottland aufgenommen und sie gemeinsam mit einem Künstler porträtiert.
Zum guten Schluss

Bedienungsanleitungen

Bedienungsanleitungen zu lesen, mag unser Kolumnist Dr. Hans Langer gar nicht. Für ihn ist das fast noch schlimmer als das Lesen von Beipackzetteln in Medikamentenschachteln. Denn Bedienungsanleitungen haben meist viel Text, und die relevanten Dinge gehen darin eigentlich immer unter. Gut, wenn man für solche Fälle Spezialisten in seinem Team hat...
Aktuelles Heft
  • Kleine Gefäße – große Folgen
  • Lebensfreude trotz Stolpersteinen im Leben
  • Für den Körper: Köstliche Rezepte mit Selen
Anzeige