Aktuelles aus Aktiv und gesund leben
Weltdiabetestag

Blaue Illumination und Diabetes-Aufklärung im Sony Center in...

Zum Weltdiabetestags finden in diesem Jahr gleich zwei Events von diabetesDE in Berlin statt: Am 14.11. gibt es eine Illumination des Sony Centers in Blau mitsamt einer politischen Podiumsdiskussion und am 16.11. findet an selber Stelle der Weltdiabeteserlebnistag mit einem bunten und vielfältigen Programm statt.
Angehörigen-Schulung

Wirksamkeitsstudie läuft: DiaLife soll in Regelversorgung

Das vom VDBD entwickelte Angehörigen-Programm „DiaLife“ soll künftig zum festen Bestandteil einer strukturierten Versorgung der Menschen mit Diabetes werden. Dazu wird es derzeit wissenschaftlich evaluiert – das jetzt erschienene Protokoll gibt Einblicke in die Methode der Evaluationsstudie.
Typ-2-Diabetes-Umfrage

Diabetes kommt selten allein: 93 Prozent haben weitere Erkra...

Bei einer Umfrage unter mehr als 1.500 Menschen mit Typ-2-Diabetes gab die überwältigende Mehrheit der Befragten an, weitere Erkrankungen zu haben. Weitere Ergebnisse: jeweils über 80 Prozent messen ihren Blutzucker noch konventionell und fühlen sich nicht angemessen in der Politik vertreten.
Jetzt mitmachen!

Aktionsbündnis ruft auf zur digitalen Bürgerbeteiligung

Wie ein aktuelles Umfrage-Ergebnis zeigt, fühlen sich viele Menschen mit Diabetes von der Politik alleingelassen. Die „Digitalen Allianz Typ 2“ – ein Zusammenschluss von Selbsthilfeverbänden, Fachverlagen und wissenschaftliche Organisationen – will dies nun ändern mit der Aktion „Deine Diabetes Stimme“.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im Oktober

Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals,“ die am Freitag (27. September 2019) erscheint.
Gewinner!

Diabetes-Community Blood Sugar Lounge gewinnt "Health:Angel"

Außergewöhnliche Auszeichnung für den Kirchheim-Verlag: Mit der Diabetes-Community „Blood Sugar Lounge“ (#BSLounge) hat das Unternehmen den Health:Angel 2019 gewonnen. Das Blood Sugar Lounge-Team nahm die Auszeichnung während der 11. Award Night des Health Media Awards in Köln entgegen.
Mit Diabetes durch das Leben

Großer Besucherandrang beim 17. Düsseldorfer Diabetes-Tag

Der 17. Düsseldorfer Diabetes-Tag bot den Besuchern eine große Bandbreite an Vorträgen, Informationsständen und Aktionen. Beim Gesundheits-Parcours Diabetes waren die Besucher selbst aktiv und konnten attraktive Preise gewinnen.
TALK-HYPO-Studie

Hypos belasten die ganze Familie – darüber reden hilft!

Viele Menschen mit Diabetes haben Angst vor Unterzuckerungen. Auch rund zwei Drittel der Angehörigen von Diabetes-Patienten sind von diesen Sorgen und Ängsten betroffen, wie neue Studienergebnisse zeigen. Dagegen helfen könnten häufigere Gespräche über dieses Thema, davon sind 76 Prozent überzeugt.
21. September 2019

#Diabetesbarcamp in Nürnberg – sichert Euch ein Ticket!

Ein Live-Forum mit ganz vielen Möglichkeiten, selbst etwas zu entwickeln, sich auszutauschen – und die Themen dafür selbst festzulegen: das ist das #Diabetesbarcamp der Diabetes-Community „Blood Sugar Lounge“! Wer im September in Nürnberg mit dabei sein möchte, sollte sich jetzt Tickets sichern …
Lauber's Kolumne

Macht Prävention krank?

Ausgerechnet der Chef der Berliner Charité behauptet, dass sich Vorsorge nicht lohnt, da sie nur Platz für neue Krankheiten schafft. Stimmt diese provokante Aussage? Unser Kolumnist Hans Lauber hat dazu Ärzte befragt.
Info-Tag für jedermann

Samstag: Kommen Sie zum Düsseldorfer Diabetes-Tag!

Anfang September findet in der Handwerkskammer Düsseldorf der Düsseldorfer Diabetes-Tag statt. Eingeladen sind Menschen mit Diabetes, Angehörige, Familien mit ihren betroffenen Kindern, Risikogruppen und alle, die Fragen zum Thema Diabetes haben.
Aufklärungsaktion

Gesünder unter 7 PLUS – „Jeder Mensch mit Diabetes ist einzi...

Bei der diesjährigen Station in Sulzbach bei Frankfurt am Main erreichte die Aufklärungsinitiative „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ wieder mehrere Tausend Menschen – vor Ort und auch per Live-Stream – um sie über das Thema Diabetes zu informieren.
Grundlagen und Hintergründe
  • Meinung

    Lauber's Kolumne

    Mut machen, den Diabetes nicht nur als Schicksal, sondern auch als Chance zu sehen, will Hans Lauber mit seiner monatlichen Kolumne.
  • Diskutieren Sie mit!

    Kommentare und Meinungen

    Lesen Sie unsere Kolumnen und Kommentare - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
  • Diabetes-Kurzgeschichten

    Der kleine Melli und ich

    Melli ist ein kleiner Junge, der mit Nina, einer erwachsenen Frau, zusammenlebt. Die beiden geraten im Alltag immer wieder in Konflikt...
  • Diabetes-Aufklärungsaktion

    Gesünder unter 7

    Die bundesweite Diabetes-Aktion setzt sich seit 2005 für die Früherkennung, Prävention und bestmögliche Versorgung der Diabetiker ein.
  • Diabetes-Knigge

    DiabEtikette

    Wie spreche ich meinen Arzt an? Kann ich den Blutzucker im Restaurant messen? Diese und viele weitere Fragen klärt Dipl.-Psych. Bela Bartus.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie findet man Motivation und Selbstvertrauen für die Diabetestherapie, wo findet man neue Kraftquellen? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
diabetes and the city

Bewertung? Nein, danke!

Die Macht der Sprache: Tine mag es überhaupt nicht, wenn von „guten“ und „schlechten“ Glukosewerten die Rede ist. Wieso sie sich daran stößt und welche Alternativen sie für geeigneter hält, verrät sie in ihrer Kolumne.
Zum guten Schluss

Gesundheit schützen – und das Klima

Unsere Kolumnistin Jana Einser beklagt: Unsere Bequemlichkeit schadet unserer Gesundheit – und dem Klima! Denn in immer mehr Bereichen unseres Alltags setzen wir statt Muskelkraft auf Motorisierung und Automatisierung – mit negativen Folgen für uns und unsere Umwelt.
12. Oktober 2019

Kommt zum Diabetes­Hypo­Barcamp in Frankfurt am Main!

#DiabetesHypoBarcamp – hier dreht sich einen ganzen Tag lang alles um das Thema „Unterzuckerung“. Es wird diskutiert und gefachsimpelt, Erfahrungen werden ausgetauscht – unter dem Motto der Blood Sugar Lounge: ­#Wirsindviele – ich bin nicht allein. Noch gibt es Tickets!
16. November in Berlin

Weltdiabetes-Erlebnistag: Kommen, sehen und bewegen

Der Weltdiabetes-Erlebnistag 2019 steht ganz im Zeichen von Bewegung: Wer am 16. November zum Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin kommt, ist eingeladen, mitzumachen, mitzutanzen, mitzulaufen – und auch sonst in vielerlei Hinsicht auf dem Laufenden zu bleiben.
Blickwinkel

Diabetes? Dranbleiben!

Als Hauptstadtkorrespondentin des Diabetes-Journals hat Angela Monecke bereits viel erlebt – unter anderem vollmundige Ankündigungen seitens der Politik bezüglich einer Nationalen Diabetes-Strategie. Passiert ist derweil nicht viel. Doch nun scheint endlich Bewegung in die Sache zu kommen...
Noch gibt's freie Plätze!

Zwei Barcamps in Sicht: Wer hat Lust auf kreativen Austausch...

Selbst mitgestalten, Teil einer aktiven Gemeinschaft sein – das erwartet die Teilnehmer der #Diabetesbarcamps der Blood Sugar Lounge. Das Interesse an dieser besonderen Art einer Konferenz ist groß, und deshalb gibt es im Herbst 2019 zwei unterschiedliche #Diabetesbarcamps. Beide bieten viel Raum für Austausch und Vernetzung.
Selbsthilfe

DDH-M: Martin Hadder verabschiedet

Der Landesvorstand NRW der „Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes“ hat seinen langjährigen ­Vorsitzenden ­Martin Hadder am 29. Juni mit einer Überraschungsfeier im Tanzcenter Bocholt verabschiedet. Highlight: eine persönliche Rede von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.
Lebensecht

Zucker im Kopf: das private Schicksal zum Beruf gemacht

Sandra Neumann hat zwei Kinder, die beide nacheinander an Typ-1-Diabetes erkrankten. Sie weiß genau, wie es sich anfühlt, wenn sich im Alltag alles um Diabetes dreht. Im Interview erzählt die Heilpraktikerin, weshalb sie ihre Praxis „Zucker im Kopf“ genannt hat und wie sie Menschen mit Typ-1-Diabetes und ihren Angehörigen helfen kann.
diabetes and the city

Mein Körper, meine Regeln

Fremde Menschen einfach so angrapschen? Das geht gar nicht! Manche Zeitgenossen meinen jedoch, dass man Diabetesutensilien am Körper anderer ungefragt erkunden könnte. Genau das hat Tine so erlebt – und ist immer noch wütend ob dieser Dreistigkeit.
Zum guten Schluss

„Sünde“ und „Vergebung“

Dr. Langer bekommt häufig „Sünden“ von seinen Patienten gebeichtet. Doch dies bringt ihn innerlich zum Schmunzeln, denn Menschen mit Diabetes begehen keine „Sünde“, wenn sie mal etwas Ungesundes oder zu viel essen, haben jedoch auch die „Absolution“ in der eigenen Hand, sagt der Mediziner.
Aktuelles Heft
  • Glukosemessung: Welche Rolle die Zeit im Zielbereich („TIR“) spielt
  • Typ-2-Diabetes: Wann Insulin sinnvoll ist
  • Kaffeegenuss auf dem Teller