Aktuelles aus Aktiv und gesund leben
Auszeichnung am 18. Nov.

Mehr als 50 Jahre: Mehnert-Medaille ehrt Langzeitdiabetiker

diabetesDE ruft zusammen mit der Selbsthilfeorganisation DDH-M Menschen mit Diabetes, die 50 Jahre oder länger auf ein Leben mit der Erkrankung zurückblicken können, zur Einsendung ihrer ganz persönlichen Geschichte bis zum 31. August auf. Aus den Einsendern wählt der diabetesDE-Vorstand den/die Preisträger/in aus.
Broschüre

Entspanntes Reisen mit Diabetes – ein Leitfaden

Urlaub mit einer chronischen Erkrankung wie Typ-1- oder Typ-2-Diabetes erfordert eine sorgfältige Planung. Wertvolle Hilfestellung, damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können – trotz Diabetes – erhalten Sie im neuen Leitfaden „Unterwegs mit Diabetes“ der Deutschen Diabetes Stiftung.
Innovation-Meetup

„Blood Sugar Lounge“ zur Besichtigung in der „Medical City“

Am 27. Juli 2018 bekamen 15 Autoren der „Blood Sugar Lounge“ die Möglichkeit die „Medical City“ von Sanofi in Frankfurt Höchst zu besuchen. Auf dem Werksgelände bekamen sie einen Einblick hinter die Kulissen der Insulin-Pen-Produktion, viele Informationen zu den internen Abläufen und die Chance, sich mit Mitarbeitern der Forschung zu unterhalten.
#DBW2018

Die Diabetes-Blog-Woche 2018 ist gestartet!

7 Tage, 7 Themen, 1000 Perspektiven: Während der Diabetes-Blog-Woche vom 30. Juli 2018 bis 5. August 2018 schreiben die teilnehmenden Blogger eine Woche lang zu vorgegebenen Themen. Jeder Tag hat ein anderes Thema. Alle eingereichten Artikel werden zentral auf der #DBW2018-Website verlinkt.
Nicht nur für Angehörige:

Ein Buch, das umdenken lässt

Was ändert sich in Familien, wenn ein Familien­mitglied Diabetes bekommt? Wie beeinflusst der Diabetes auch den Partner? Antje Thiel hat selbst Typ-1-Diabetes – und in ganz Deutschland betroffene Familien und Paare besucht. Ihr neues Buch begeistert Bloggerin Steff Blockus genauso wie deren Mann Hendrik.
8. September 2018

16. Düsseldorfer Diabetes-Tag

Entsprechend des diesjährigen Mottos „Fortschritte in der Diabetes-Therapie“ erwartet die Besucher des 16. Düsseldorfer Diabetes-Tag am 8. September 2018 in der Handwerkskammer Düsseldorf ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Industrieausstellung und der Möglichkeit an zahlreichen Gesundheitscheck-Angeboten teilzunehmen.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im August

Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, die am Freitag (27. Juli 2018) erscheint.
Diabetes-Management

Der perfekte Patient? Schwer!

Leben mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes, das Diabetes-Drama, Wirkstoffe verstehen: Diese und weitere aktuelle Themen standen im Fokus des „Exclusive Press Visit 2018“ in Bagsværd nahe Kopenhagen, dem Hauptsitz des Insulinherstellers „Novo Nordisk“. Bei der Veranstaltung wurde deutlich: Gutes Diabetes-Management bedeutet täglich harte Arbeit.
Selbsthilfe

Online-Angebot zu diabetischen Augenkrankheiten

Ein Angebot für Mitglieder der Diabetesberatungsberufe, für Betroffene und Angehörige: Die Internetseite www.diabetes-und-augen.info bietet kompakte und verständliche Information zu Themen rund um eine häufige Folgeerkrankung des Diabetes: die diabetische Retinopathie.
Ascensia Diabetes Challenge

Digitaler Ernährungscoach gewinnt Innovationswettbewerb

Das britische Start-up „Whisk“, das mithilfe künstlicher Intelligenz einen digitalen Ernährungscoach für Menschen mit Typ-2 Diabetes entwickelt hat, hat den Innovationswettbewerb „Ascensia Diabetes Challenge“ gewonnen.
Grundlagen und Hintergründe
  • Meinung

    Lauber's Kolumne

    Mut machen, den Diabetes nicht nur als Schicksal, sondern auch als Chance zu sehen, will Hans Lauber mit seiner monatlichen Kolumne.
  • Diskutieren Sie mit!

    Kommentare und Meinungen

    Lesen Sie unsere Kolumnen und Kommentare - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
  • Diabetes-Kurzgeschichten

    Der kleine Melli und ich

    Melli ist ein kleiner Junge, der mit Nina, einer erwachsenen Frau, zusammenlebt. Die beiden geraten im Alltag immer wieder in Konflikt...
  • Diabetes-Aufklärungsaktion

    Gesünder unter 7

    Die bundesweite Diabetes-Aktion setzt sich seit 2005 für die Früherkennung, Prävention und bestmögliche Versorgung der Diabetiker ein.
  • Diabetes-Knigge

    DiabEtikette

    Wie spreche ich meinen Arzt an? Kann ich den Blutzucker im Restaurant messen? Diese und viele weitere Fragen klärt Dipl.-Psych. Bela Bartus.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie findet man Motivation und Selbstvertrauen für die Diabetestherapie, wo findet man neue Kraftquellen? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
diabetes and the city

Umweltschonende Diabetesutensilien: Es wird Zeit!

In ihrer Kolumne macht sich Tine Gedanken über ein Thema, dass so gut wie gar nicht disskutiert wird: (unnötiger) Müll, der durch Diabetesutensilien anfällt – insbesondere aus Plastik. Sie fragt sich: Geht es nicht auch anders...?
Diabetes-Kurzgeschichte

Alle Blicke sind auf mich gerichtet

Der neueste Teil der Diabetes-Kurzgeschichtenserie „Melli und ich“: Nina bemerkt, dass sie im Café wegen einer Insulininjektion in den Fokus anderer Gäste rückt: "Ich will nicht angestarrt werden. Ich will einfach nur meinen Kuchen essen."
Zum guten Schluss

Grenzen: drüber oder drunter?

Extreme sportliche Leistungen, gefährliche Mutproben, übermäßiger Alkoholkonsum: Insbesondere jüngere Menschen neigen gerne dazu, bis an ihre Grenzen der Belastung zu gehen – häufig auch darüber hinaus. Alex Adabei findet, dass man seine eigenen Grenzen nicht nur kennen, sondern auch respektieren sollte.
Blickwinkel

Wir brauchen Lust auf Bewegung

Die nackten Zahlen verraten: Die Deutschen sind Bewegungsmuffel – und das mehr und mehr bereits von Kinderbeinen an. Wie man dieser Schieflage begegnen kann und was Experten dazu sagen und empfehlen, beleuchtet Dr. Katrin Kraatz in der Blickwinkel-Kolumne.
Reise nach Nepal

Gut planen – damit Sorgen der Vorfreude weichen!

Nepal – das Dach der Welt. Der südostasiatische Binnenstaat, eingeschlossen zwischen Tibet und Indien, beherbergt den 8.848 Meter hohen Mount Everest – und neben ihm noch sieben weitere der zehn höchsten Berge unseres Planeten. Aron Esser (19 Jahre; Typ-1-Diabetes) hat beschlossen, Nepal zu bereisen – mit einer möglichst optimalen Vorbereitung.
Blickwinkel

Ein Blick in die Zukunft – neue Medikamente und Technologien

Es ist schwer, verbindliche Prognosen abzugeben für das, was einmal kommen könnte – erst recht in der Medizin, deren Entwicklung rasant und geprägt von Zufällen ist. Chefredakteur Prof. Thomas Haak wagt trotzdem einen optimistischen Ausblick auf das, was uns in der Diabetologie bald erwarten könnte.
Zum guten Schluss

Viele denken nicht an andere

Zwei Begebenheit in jüngerer Vergangenheit führen unserer Kolumnistin Jana Einser vor Augen, das viele Menschen sich nicht in andere, die im Alltag Unterstützung benötigen, hineinversetzen können oder sogar nicht dazu bereit sind, anderen in Notsituationen zu helfen.
Diabetes and the City

Die Zuckerwerte weniger bewerten

Gibt es „gute“ und „schlechte“ Blutzuckerwerte? Mit dieser Frage befasst sich Tine Trommer schon lange. In ihrer Kolumne legt sie dar, wieso man entspannter sein könnte, wenn man die Werte einfach nicht bewertet, sondern sie als Teil des Diabetes sieht und daran kontinuierlich arbeitet.
diabetes and the city

Zeit für DICH! Zeit für MICH!

Me-Time – also Zeit für sich selbst – ist wichtig, und wir müssen manchmal aktiv werden, um uns diese Zeit für uns freizuschaufeln. Wie so ein Tag aussehen kann, verrät Tine in ihrer Kolumne.
Zum guten Schluss

Falsch bewertet

Online-Bewertungsportale für Ärzte und Kliniken sollten ja eigentlich dazu gedacht sein, dass Patienten sich im Vorfeld einer Behandlung oder eines Aufenthalts eingehend informieren können. Doch viele Kommentare sind unsachlich: von allzu überschwänglich bis grottenschlecht, findet unser Kolumnist Hans Langer.
Blickwinkel

Arzt mit Empathie: Hoffen auf ein Naturtalent

Einfühlsame Ärzte mit einer besonderen kommunikativen Begabung sind vielleicht nicht unbedingt die Ausnahme, aber gewiss auch nicht die Regel. Dies liegt auch an der bisherigen Strukturen des Medizinstudiums. Daran müsse sich was ändern, findet Nicole Finkenauer-Ganz in der Kolumne „Blickwinkel“.
Social-Media-Kommunikation

Sind schlechte Werte ein Tabu?

Ina fragt sich, warum auf den Social-Media-Kanälen meist nur die guten Werte zu sehen sind. Ist das realistisch oder ist es ein Tabu, auch mal schlechte Werte zu haben? Die Frage ist doch, wie wir mit schlechten Werten umgehen, wo sie herkommen und was wir tun können, damit sie besser werden.
Aktuelles Heft
  • Auch mit chronischen Schmerzen gut leben
  • CGM: Krankenkasse muss zügig entscheiden
  • Reste schlau verwerten: Einmal kochen, zweimal genießen