Aktuelles aus Aktiv und gesund leben
Organspende

Menschen mit Diabetes können potenziell Organe spenden

Auch Menschen mit Diabetes können Organe, Gewebe und Blut spenden, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Welche Einschränkungen und Bedingungen es je nach Diabetestyp und Stoffwechseleinstellung diesbezüglich gibt, erklärt die Organisation diabetesDE.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im Februar

Chefredakteur Günter Nuber gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, die am Freitag (31. Januar 2020) erscheint.
Video

Spendenaufruf: diabetesDE sucht Förderer

Mit einem Spendenaufruf wendet sich Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin der Gesundheitsorganisation, diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, an potenzielle Förderer. Sie möchte vor allem Unternehmen als Förderer gewinnen und erklärt im Video, wofür sich die Organisation einsetzt.
Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn

Die wichtigsten Diabetes-Nachrichten 2019

Viel ist 2019 passiert - in der Forschung, in der Diabetes-Technologie, in der Selbsthilfe, in rechtlichen Belangen. Einiges davon ist positiv, anderes macht eher traurig und wütend. Und vieles wird sich auch 2020 und darüber hinaus auswirken. Wir haben die spannendsten Entwicklungen für Sie zusammengestellt.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im Januar

Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, die am Freitag (27. Dezember 2019) erscheint.
Unterwegs mit Diabetes

„Die Schönheit des Kreisverkehrs“ – ein Roman

Ein Mann und eine Frau sind zusammen unterwegs in den Süden Frankreichs. Er hat Diabetes - was er geheimhält. Sie hat ebenfalls ein Geheimnis - und will eigentlich gar nicht ankommen. Ein Roadmovie als Roman, eine Reise mit überraschendem Ende.
Diabetes Typ 2, Hautkrebs, Arztbesuch

Neu: Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache

Normale Gesundheitsinformationen – selbst wenn sie gut gemacht sind – sind für manche Menschen zu lang oder zu schwierig. Deshalb veröffentlicht das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) jetzt auch Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache.
Lea Raak wird IDF-Botschafterin

„Ich möchte nun an­deren Menschen helfen“

Lea Raak (Insulea) hatte sich für das „Young Leaders in Diabetes“-Programm der „International Diabetes Federation“ (IDF) beworben und wurde für das Programm im Zeitraum 2020 bis 2022 ausgewählt. Auf diabetes-online sowie im Diabetes-Journal wird sie von ihren Erlebnissen als IDF-Jugendbotschafterin berichten.
Diabetes-Journal

Druckfrisch: unsere Themen im Dezember

Die Chefredakteure Prof. Dr. Thomas Haak und Günter Nuber geben Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des „Diabetes-Journals“, die am Freitag (30. November 2019) erscheint.
Rund 7.000 Teilnehmer

Weltdiabetes-Erlebnis­tag: eine Volkskrankheit wird volksnah

Die zentrale deutsche Veranstaltung zum Weltdiabetestag präsentierte sich in diesem Jahr völlig neu: Statt in geschlossenen Räumen fand das Event im offen zugänglichen Sony Center in Berlin statt; mit Event-Bühne, Vorträgen und großem Diabetesmarkt mit 40 Ausstellern – und wurde so für die rund 7.000 Besucher zum Weltdiabetes-Erlebnistag.
Weltdiabetestag

Umfrageergebnisse: Was Menschen mit Diabetes sich wünschen

Diabetes ist eine Erkrankung, die nicht nur das Leben der Betroffenen stark beeinflusst, sondern auch in ihrem Umfeld eine große Rolle spielt. Doch wie ist es um das Wissen und die Wahrnehmung von Diabetes in Deutschland bestellt? Eine aktuelle Umfrage von „Roche Diabetes Care“ liefert interessante Einblicke.
Familienleben mit Diabetes

Weltdiabetestag: Ascensia stellt 24 inspirierende Videos vor

„Familie und Diabetes“ heißt das offiziellen Motto der Internationalen Diabetes Föderation zum diesjährigen Weltdiabetestag – das Unternehmen „Ascensia Diabetes Care“ greift dies auf und stellt in 24 persönlichen Videos Familien aus aller Welt in ihrem täglichen Umgang mit dem Diabetes vor.
Grundlagen und Hintergründe
  • Meinung

    Lauber's Kolumne

    Mut machen, den Diabetes nicht nur als Schicksal, sondern auch als Chance zu sehen, will Hans Lauber mit seiner monatlichen Kolumne.
  • Diskutieren Sie mit!

    Kommentare und Meinungen

    Lesen Sie unsere Kolumnen und Kommentare - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
  • Diabetes-Kurzgeschichten

    Der kleine Melli und ich

    Melli ist ein kleiner Junge, der mit Nina, einer erwachsenen Frau, zusammenlebt. Die beiden geraten im Alltag immer wieder in Konflikt...
  • Diabetes-Aufklärungsaktion

    Gesünder unter 7

    Die bundesweite Diabetes-Aktion setzt sich seit 2005 für die Früherkennung, Prävention und bestmögliche Versorgung der Diabetiker ein.
  • Diabetes-Knigge

    DiabEtikette

    Wie spreche ich meinen Arzt an? Kann ich den Blutzucker im Restaurant messen? Diese und viele weitere Fragen klärt Dipl.-Psych. Bela Bartus.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie findet man Motivation und Selbstvertrauen für die Diabetestherapie, wo findet man neue Kraftquellen? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
diabetes and the city

Lasst uns über Sex sprechen!

Diabetes und Sex haben mehr Verknüpfungen, als viele auf Anhieb vermuten würden. Doch weil das Thema so tabuisiert ist, schrecken viele davor zurück, über etwaige Probleme oder Schwierigkeiten zu sprechen. Das muss sich ändern, findet Kolumnistin Tine Trommer – und macht den Anfang.
Zum guten Schluss

Immer wieder eine zweite Chance

Alex Adabei hat einem Bekannten Hilfe bezüglich seines Diabetes angeboten, die dieser jedoch recht barsch ausgeschlagen hat. Da er unter seinen eher schlechten Werten leidet, würde er sie mittlerweile aber wohl doch in Anspruch nehmen – doch wer geht nun auf den anderen zu?
Diabetes-Jahrestag

Wann ist Dein Diaversary?

Das Diaversary-Projekt ist ein Projekt der #dedoc° Diabetes Online Community. Es erhielt auf der „Diabetes-Charity-Gala 2017“ eine Anschubfinanzierung aus Spendengeldern von diabetesDE. Weitere Partner sind das Diabetes-Journal und die Initiative Diabetes-Kids von Michael Bertsch.
Urlaub auf Kuba

Pflaster, Clips, Ding am Arm …

Ramona war im Herbst auf Kuba. Oldtimer, Männer mit Hüten, tanzende Frauen: Die Klischees im Kopf, fand sie durchaus Widersprüchliches vor – und traf natürlich nicht nur eine Person, die wie Ramona selbst verdächtige Pflaster oder irgendwelche Clips am Hosenbund trugen.
Zum guten Schluss

Mit Insulin gut versorgt ins neue Jahr

Lieferschwierigkeiten bei Medikamenten? Im wohlhabenden Deutschland? Eigentlich undenkbar, oder? Doch leider passiert dies immer häufiger. Unsere Kolumnistin Jana Einser hofft daher, dass die Player im Gesundheitswesen sich ihrer Verantwortung besser bewusst werden.
„Insulin zum Leben“

Gutes tun: haltbares Insulin nie wegwerfen!

„Solange es Menschen auf der Welt gibt, die aus Mangel an Insulin sterben müssen, darf kein haltbares Insulin mehr weggeworfen werden.“ Heidrun Schmidt-Schmiedebach, Projektleiterin von „Insulin zum Leben“ (IZL), berichtet von einer besonderen Tour des Jahres 2019.
Der „Hypo-Hype“

#DiabetesHypoBarcamp und Geburtstagsparty der #BSLounge

Ganz unterschiedlich waren die Menschen beim ersten #DiabetesHypoBarcamp – und doch stellte sich beim Thema „Hypo“ sofort ein Wir-Gefühl ein! Wer wollte, konnte sich danach bei der #5JahreBSLounge-Party selbst aus vollem Herzen ein Geburtstagslied singen.
Das Nachschlagewerk

Diabetes 2020: neuer Gesundheitsbericht

Der „Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2020“ gibt seit dem Jahr 2002 immer im November eine Übersicht über die Perspektiven des Diabetes: medizinisch, psychologisch, gesundheitspolitisch, ökonomisch … Herausgegeben wird der Bericht von der „Deutschen Diabetes Gesellschaft“ (DDG) und von „diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe“.
diabetes and the city

Ausreden und Vorteile

Es soll tatsächlich Zeitgenossen geben, die behaupten, dass Menschen mit Diabetes ihre chronische Erkrankung nutzen bzw. vorschieben, um sich Vorteile zu verschaffen oder Ausreden zu finden. Zu dieser steilen These hat Tine ein paar Worte zu sagen...
„In guten wie in schlechten Werten“

Wie geht es Familie Fahel heute? Immer noch keinen Bock auf ...

Milena, eine der vorgestellten Menschen mit Diabetes aus Antje Thiels Buch „In guten wie in schlechten Werten“ tat sich schon als Kind schwer damit, ihren Typ-1-Diabetes zu akzeptieren. Doch mittlerweile ist sie volljährig und lässt das Diabetesmanagement gefährlich schleifen. Ein Besuch bei Familie Fahel …
Blickwinkel

Auf die Worte kommt es an …

Diabetes als „Volksseuche“ bezeichnen – noch dazu noch vor einem Publikum, das zu einem großen Teil selbst aus Menschen mit Diabetes besteht? Das geht gar nicht, findet Diabetes-Journal-Chefredakteur Günter Nuber. Denn auch Worte haben Macht und beeinflussen uns und unser Handeln.
Aktuelles Heft
  • Früh Erkennen: Unter- und Überzucker
  • Kostenübernahme: Tipps und Tricks bei CGM und Insulinpumpe
  • Perfekt für kalte Tage: 5 wunderbare Eintopf-Rezepte
  • Abnehmen: Welche Methode passt zu mir?