Ein Koala-Bär mit Typ-1-Diabetes wurde im Zoo von San Diego mit einem CGM-System ausgestattet, um seine Therapie zu verbessern und um ihn nicht durch mehrmaliges Blutzuckermessen am Tag zu stören.

Ein männlicher Koala-Bär namens Quincy wurde im weltbekannten Zoo von San Diego mit einem CGM-System ausgestattet. Die Zoobetreiber erhoffen sich dadurch, dass der Typ-1-Diabetes des Beuteltiers besser unter Kontrolle gebracht werden kann und das Tier einen ungestörteren Alltag haben kann, da somit nicht mehr mehrfach am Tag eine punktuelle Blutzuckermessung durchgeführt werden muss, um zu ermitteln, wie viel Insulin es benötigt.

© Ken Bohn/San Diego Zoo/PA | Quincy mit seinem neuen CGM-System.

Quincy lebte bis zu seiner Diabetes-Manifestation im Zoo des nahe gelegenen Los Angeles, wurde jedoch nach der Diagnose nach San Diego gebracht, weil der dortige Zoo besser für die medizinische Versorgung des Tieres ausgestattet ist. Nachdem es dort durch die lebensnotwendige Insulinbehandlung beim possierlichen Tier mehrfach zu Unterzuckerungen gekommen ist, entschied man sich, den Hersteller Dexcom um Hilfe zu bitten und ihn mit einem modernen Dexcom G6-CGM-System auszustatten.

Quincy wird nun seltener gestört werden müssen

Die Chef-Tierärztin des Zoos von San Diego, Cora Singleton, erklärt: „Nur bei sehr wenigen Koalas wurde bislang Diabetes diagnostiziert und behandelt. Quincy benötigt nun regelmäßige Insulininjektionen, abgestimmt auf seine Blutzuckerwerte. Mit der kontinuierlichen Glukosemessung können wir in die Lage versetzt werden, seine Glukosewerte über den Tag zu überwachen, ohne ihn ständig stören zu müssen. Wir hoffen, dass diese Technologie bei Koalas genauso gut funktionieren wird, wie es bei Menschen der Fall ist.“

Mit dem modernen System sind die Tierärzte nicht länger darauf angewiesen, mehrmals am Tag in sein Gehege einzudringen, um über einen Einstich an einem seiner Ohren Blut für eine punktuelle Blutzuckermessung zu erhalten. Koala schlafen normalerweise tagsüber und sind Einzelgänger. Die Pfleger des Koalas berichteten, dass die Anbringung des Systems reibungslos verlief .

Video: Koala-Bär Quincy und sein neues CGM-System


„Sie können sich vorstellen, was diese Technologie für Quincy bedeutet; ebenso wie für Menschen mit dieser herausfordernden Erkrankung“, sagt Peter Simpson, Technologie-Chef von Dexcom. „So wie Quincys Tierärzte können Menschen mit Diabetes sowie gegebenenfalls deren Familienmitglieder und Freunde die Glukoselevel mit einem mobilen Gerät ablesen, was rund um die Uhr mehr Sicherheit und Seelenfrieden ermöglicht.“


von Gregor Hess
Redaktion Diabetes-Journal, Kirchheim-Verlag,
Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-online.de