Ihre Meinung ist wichtig: Für eine Forschungsstudie, die im Rahmen einer Dissertations­arbeit durchgeführt wird, sollen die Faktoren ermittelt werden, die für die Akzeptanz zum Einstieg bzw. Wechsel auf ein CGM-System für Menschen mit Typ-1-Diabetes von Bedeutung sind.

Tragen Sie als Mensch mit Typ-1-Diabetes ein CGM-System oder messen Sie Ihre Glukosewerte noch herkömmlich durch einen Pieks in die Fingerbeere? Wie auch immer Ihre Antwort lauten mag, Sie können als erwachsener Patient mit Typ-1-Diabetes (ab 18 Jahren) an der aktuell laufenden Forschungsstudie im Rahmen einer Dissertation an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm und der Fakultät Gesundheitsmanagement der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm zu CGM-Systemen teilnehmen.

Die Forschungsstudie mit dem Titel „Modernes Diabetesmanagement: Akzeptanzfaktoren bei Typ-1-Diabetikern zum Einstieg bzw. zum Wechsel auf aktuelle Technologien der Glukoseüberwachung (CGM-Systeme)“ untersucht die Akzeptanzfaktoren hinsichtlich der Nutzung bzw. Nicht-Nutzung von aktuellen CGM-Systemen.

Nach wie vor nutzen nur wenige ein CGM-System

Obwohl seit 2016 ein G-BA-Erstattungsbeschluss vorliegt, der die gesetzlichen Krankenkassen dazu verpflichtet, ein solches System unter bestimmten Voraussetzungen zu bewilligen, ist die CGM-Nutzung im heutigen modernen Diabetesmanagement nach wie vor sehr gering – obgleich durch den Einsatz dieser Systeme nachweislich in diversen Studien positive Effekte (HbA1c-Reduktion, geringeres Hypoglykämierisiko oder Verbesserung der Lebensqualität) verzeichnet werden konnten. 2016 lag die aktuelle CGM-Nutzung bei gerade einmal 19 Prozent, weltweit bei weniger als 1 Prozent (Stand: 2018).

Es ist deshalb wichtig, die Akzeptanzfaktoren bei Menschen mit Typ-1-Diabetes zu ermitteln, die zum Einstieg bzw. zum Wechsel auf solche Systeme führen, insbesondere nach dem G-BA-Erstattungsbeschluss. Mit einem Zeitaufwand von circa 10 bis 15 Minuten leisten Sie hierzu einen Beitrag – und unterstützen sowohl die Diabetesversorgung als auch -therapie.

So können Sie teilnehmen


Die Teilnahme ist vom 1. Juli bis zum 30. September 2020 für Menschen mit Typ-1-Diabetes ab 18 Jahren möglich. Dauer: ca. 10 bis 15 Minuten.

► zur Umfrage


von Redaktion diabetes-online
Verlag Kirchheim & Co GmbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14, 55130 Mainz
Tel.: (06131) 960700, E-Mail: redaktion@diabetes-online.de