Wissenschaftler des Fachbereichs Psychologie an der Philipps-Universität Marburg führen eine onlinebasierte Befragung unter Menschen mit Typ-2-Diabetes unter medikamentöser Therapie durch. Dabei soll ermittelt werden, wie die Behandlung aus Patientensicht verbessert werden kann.

Im Rahmen der Studie OptiTreat untersuchen Forscher des Fachbereichs Psychologie an der Philipps-Universität Marburg, wie die Behandlung chronischer Erkrankungen aus Patientensicht verbessert werden kann.

Inhalt der Befragung

Die Fragen beziehen sich darauf, wie Patienten mit Typ-2-Diabetes mit ihrer Erkrankung umgehen, wie sie deren Behandelbarkeit einschätzen und welchen Stellenwert der Diabetes und dessen Therapie in ihrem Leben hat. Des Weiteren befragen die Wissenschaftler die Teilnehmer nach dem Umgang mit dem Krankheitsmanagement und den behandelnden Ärzten sowie nach ihrer Meinung und bisherigen Erfahrungen mit Medikamenten.

Zusätzlich werden einige Angaben wie Alter und Geschlecht erfasst. Als Dankeschön für die Teilnahme, kann optional an einer Verlosung von vier Amazon-Gutscheinen im Wert von je 50 Euro teilgenommen werden.

Die Teilnahmevoraussetzungen lauten:

  • Volljährigigkeit
  • ärztliche Diagnose Diabetes mellitus Typ 2
  • medikamentöse Behandlung

Ablauf und Dauer der Studie sowie Datenschutz

Der erste Teil der Befragung dauert ungefähr 40 Minuten. Abschließend wird eine E-Mail-Adresse erfragt, um den Teilnnehmern nach 4 Wochen eine Einladung zum zweiten Teil der Studie zuzusenden, der wiederum ca. 5 bis 10 Minuten beanspruchen wird.

Die E-Mail-Adresse wird separat von den anderen Daten gespeichert und lässt somit keine Zuordnung der Daten zur Person zu, schreiben die Studienautoren. Sie wird zu keinem anderen Zweck verwendet und nach Abschluss der Datenerhebung gelöscht.

Sämtliche erhobenen Daten werden von den beteiligten Wissenschaftlern anonymisiert abgespeichert; somit ist keine nachträgliche Zuordnung der Daten zur Person möglich. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten die Teilnehmer zu Beginn der Befragung.

Zur Umfrage: www.unipark.de/uc/optitreat_1/

Kontakt für weitere Fragen: antje.arlt@staff.uni-marburg.de

Quelle: Philipps-Universität Marburg | Redaktion