Diabetes kann sich auch negativ auf das Sexualleben der Patienten auswirken; mehr als die Hälfte der Diabetiker sind davon im Laufe ihres Lebens betroffen. Doch viele scheuen davor zurück, dieses sensible Thema bei ihren Behandlungsteams anzusprechen. Auf dem Diabetes-Kongress 2016 haben wir mit Prof. Dr. Thomas Haak darüber gesprochen, wie Patienten und Ärzte mit diesem Thema besser umgehen könnten.


Redaktion und Produktion: Lena Schmdit und Gregor Hess
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-online.de