Einer der Gründe, warum viele Diabetiker schlechter schlafen als Nichtdiabetiker, ist die Angst vor Unterzuckerungen in der Nacht. Über weitere Gründe und über schlechten Schlaf auch Jugendlicher mit Typ-1-Diabetes sprachen wir mit Privatdodzent Dr. med. Claudius Teupe, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Sachsenhausen und Leiter des Schlaflabors.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Abonnement zur Verfügung. Klicken Sie hier