Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Reste – vermeiden oder verwerten“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 8/2018.

Resteverwertung: gekochte Nudeln

Zutaten für 2 Portionen:

300 g gekochte Spaghetti
1 grüne Paprikaschote
8 Kirschtomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Eier
1 TL gekörnte Gemüse­brühe
etwas frisch geriebene Muskat­nuss und Pfeffer
etwas Paprikapulver
2 EL Olivenöl, 20 g

Die Zubereitung:

Die gekochten Spaghetti grob klein schneiden. Die Paprikaschote putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Zwiebel abziehen, kalt abwaschen und sehr fein würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken.

In 50 ml lauwarmem Wasser die gekörnte Gemüsebrühe auflösen. Eier in einer Schüssel verrühren und die Gemüsebrühe dazugießen. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Paprikapulver würzen und abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen, zuerst Paprika, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Dann die Nudeln zugeben und 5 Minuten braten. Nun die „Eiermilch“ daraufgießen und die Kirschtomaten darauf verteilen. Auf mittlere Hitze zurückschalten und unter Rütteln 5 Minuten stocken lassen.

Mit einem großen Pfannenwender oder mit Hilfe des Pfannendeckels wenden und wieder unter Rütteln 5 Minuten auf kleiner bis mittlerer Flamme garen. Aus der Pfanne nehmen und auf einer Platte servieren.

Nährwert pro Portion ca.:

25 g Eiweiß
23 g Fett
58 g Kohlenhydrate (davon 57 g anrechnungspflichtig)
7 g Ballaststoffe
475 mg Cholesterin
881 mg Natrium
662 mg Kalium
414 mg Phosphor
539 Kilokalorien
2 156 Kilojoule


von Kirsten Metternich von Wolff
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (8) Seite 79