Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „bunt & gesund & immunstark: Winter-Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 1/2018.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Gewürzgurken
3 Möhren
200 g Knollensellerie
1 Gemüsezwiebel
200 g Kartoffeln
1 Bund Petersilie
2 Rinderrouladen, je 150 g
1 TL Senf
1 EL Kräuterfrischkäse, max. 10 % Fett
1 EL Rapsöl, 10 g
etwas frisch gemahlener Pfeffer und Salz
2 Lorbeerblätter
1 – 2 TL gekörnte ­Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
50 ml fettarme Sahne, max. 7 % Fett

Die Zubereitung:

Gewürzgurken längs vierteln. Möhren und Sellerie putzen. Eine halbe Möhre längs in Streifen schneiden. Restliche Möhren und Sellerie würfeln. Zwiebel abziehen und achteln. Kartoffeln schälen und würfeln (so groß wie die Möhrenwürfel). Petersilie waschen, trocknen, zupfen und sehr fein hacken. Rouladen waschen, trocknen, flachklopfen (s. Abb. 1). Mit Senf und Frischkäse bestreichen (s. Abb. 2).

Gewürzgurken- und Möhrenstreifen auf das Fleisch legen. Aufrollen und mit Fleischspieß oder Küchengarn fixieren. Öl in einem Topf erhitzen, Rouladen darin anbraten, dann salzen und pfeffern (s. Abb. 3). Nun Sellerie- und Zwiebelstücke zugeben, kurz mitbraten, mit Wasser aufgießen, bis die Rouladen gerade bedeckt sind. Lorbeerblätter und Gemüsebrühe einrühren, mit geschlossenem Deckel 40 bis 50 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Kartoffel- und Möhrenwürfel in wenig Salzwasser 10 bis 14 Minuten garen, warm halten. Rouladen und Lorbeerblätter herausnehmen, Tomatenmark und fettarme Sahne in den Topf geben, alles sämig pürieren, abschmecken. Kartoffel-Möhren-Gemüse mit Petersilie mischen, zusammen mit Fleisch und Sauce anrichten.

Nährwert pro Portion ca.:

39 g Eiweiß
15 g Fett
39 g Kohlenhydrate (davon 15 g anrechnungspflichtig)
14 g Ballaststoffe
112 mg Cholesterin
357 mg Natrium
2 400 mg Kalium
533 mg Phosphor
447 Kilokalorien
1 788 Kilojoule


von Kirsten Metternich
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (1) Seite 79