Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „So bewahren Sie Ihre Darmgesundheit“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 2/2020.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Scheiben Kasseler, 300 g
1 Gemüsezwiebel
300 g Kartoffeln
1 EL Rapsöl, 10 g
1 – 2 TL gekörnte Gemüse- oder Fleischbrühe
400 g grüne Bohnen, ­tiefgekühlt
½ TL Bohnenkraut, trocken
2 EL Apfel- oder Kräuter­essig
etwas Kräutersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung:

Das Kasseler würfeln. Gemüsezwiebel abziehen, kalt abspülen, halbieren und in mittelgroße Würfel schneiden. Kartoffel schälen, waschen und würfeln.

Rapsöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin anbraten, dann einen halben Liter Wasser aufgießen und die Gemüsebrühe darin auflösen. Nun Kartoffelwürfel zur Suppe geben, mit geschlossenem Deckel 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.

Dann die Tiefkühlbohnen und Kasselerwürfel dazugeben. Deckel wieder auf den Topf setzen und den Eintopf auf mittlerer Flamme 10 bis 15 Minuten garen. Mit Bohnenkraut, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Nährwert pro Portion ca.:

36 g Eiweiß
12 g Fett
48 g Kohlenhydrate (davon 23 g anrechnungspflichtig)
7 g Ballaststoffe
68 mg Cholesterin
3 560 mg Natrium
1 460 mg Kalium
322 mg Phosphor
444 Kilokalorien
1 776 Kilojoule


von Kirsten Metternich von Wolff
Diätassistentin DKL und DGE, Redaktion Essen und Trinken,
Hildeboldstraße 5, 50226 Frechen-Königsdorf, Tel.: 0 22 34/91 65 41,
E-Mail: info@metternich24.de
Website: www.metternich24.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2020; 69 (2) Seite 77