Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Ein Hoch auf Ballaststoffe“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2019.

Zutaten für einen Kranz:

1 Würfel frische Hefe
30 g Sonnenblumenöl
1 TL flüssiger Süßstoff
1 Msp. Natron
500 g Weizenmehl, Type 550
100 g gehackte Mandeln
1 Eigelb
2 EL fettarme Milch, 1,5 % Fett

Die Zubereitung:

Backofen auf 50 °C vorheizen. Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser mit Öl und Süßstoff mischen. Kurz stehen lassen, dann noch einmal durchrühren, bis sich die Hefe gelöst hat.

Mehl mit Natron mischen, in eine Schüssel geben. Nun das Hefe-Öl-Wasser und die gehackten Mandeln dazugeben. Zu einem Teig verkneten. Schüssel abgedeckt für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

Anschließend durch­kne­ten und in 2 oder 3 Stränge teilen. 2 Stränge miteinander drehen oder 3 Stränge flechten und zu einem Kranz verbinden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, noch einmal 20 Minuten im 50 °C warmen Ofen gehen lassen.

Dann den Ofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) aufheizen. Eigelb mit Milch mischen, den Kranz damit einpinseln und 20 bis 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Nährwert pro 50 g-Portion ca.:

7 g Eiweiß
7 g Fett
29 g Kohlenhydrate (davon 28 g anrechnungspflichtig)
3 g Ballaststoffe
17 mg Cholesterin
34 mg Natrium
161 mg Kalium
108 mg Phosphor
207 Kilokalorien
828 Kilojoule

Anmerkungen zu den Rezepten:


Kohlenhydrate aus Gemüse (z. B. Zwiebeln, Karotten, Sellerie etc.) sind bis zu einer 200-g-Portion je Sorte nicht blutzuckerwirksam. Hilfe für das Schätzen der KH-Portionen geben KH-Tabellen (siehe die Diabetes-Journal-Nährwerttabelle – BE, KE und Kalorien auf einen Blick mit 1000 Lebensmitteln, K. Metternich, Kirchheim-Verlag, Mainz 2016).

Die berechneten Natriumwerte beziehen sich nur auf den natürlichen Natriumgehalt der Lebensmittel und nicht auf Salz, Brühe etc., die zum Würzen in den Rezepten verwendet werden.

Autorin:
Kirsten Metternich von Wolff
Diätassistentin DKL und DGE
Hildeboldstraße 5, 50226 Frechen-Königsdorf


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2019; 68 (4) Seite 87