Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Reste – vermeiden oder verwerten“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 8/2018.

Resteverwertung: gebratenes Puten-, Hähnchen- oder Schweineschnitzel

Zutaten für 2 Portionen:

400 g Broccoli
Prise Salz
200 g gebratenes Puten-, Hähnchen- oder Schweineschnitzel
1 EL gekörnte Gemüse­brühe
100 g fettreduzierter Schmelzkäse, max. 20 % F. i. Tr
200 ml fettarme Milch
2 Eier
etwas frisch geriebene ­Muskatnuss und Pfeffer

Die Zubereitung:

Broccoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Wer das Gemüse etwas weicher mag, vorab 5 Minuten in wenig Salzwasser dünsten, danach gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben. Wer das Gemüse bissfest wünscht: ohne Vorgaren direkt in die Auflaufform legen.

Das Schnitzel in Streifen schneiden und gleichmäßig in der Auflaufform verteilen. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

150 ml Wasser im Wasserkocher erhitzen, in ein hohes Gefäß gießen, Gemüsebrühe einrühren und den Schmelzkäse darin auflösen. Nun die Milch und die beiden Eier mit dem Käsewasser mischen und den Gewürzen abschmecken.

Die Käse-Eier-Milch darübergießen und im Ofen in 20 bis 30 Minuten garen.

Nährwert pro Portion ca.:

52 g Eiweiß
14 g Fett
15 g Kohlenhydrate (davon 4 g anrechnungspflichtig)
4 g Ballaststoffe
395 mg Cholesterin
1 410 mg Natrium
1 010 mg Kalium
1 011 mg Phosphor
394 Kilokalorien
1 576 Kilojoule


von Kirsten Metternich von Wolff
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (8) Seite 78