Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Formula-Diäten: Formel fürs Abnehmen?“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 5/2019.

Zutaten für 2 Portionen:

80 g Blaubeeren
1 Bio-Zitrone
2 Vollkornzwieback, 15 g
1 Ei
35 g Erythritol
50 g Schmand, max. 20 % Fett
50 g Magerquark
20 g Weizenmehl, Type 550

außerdem: feuerfeste Glasförmchen

Die Zubereitung:

Die Blaubeeren verlesen, waschen und auf einem Küchenkrepp trocknen. Die Zitrone heiß abwaschen. Auf einer feinen Reibe etwas von der Schale abreiben. Alternativ geht dies auch mit einem Zestenreißer.

Die Vollkornzwiebäcke zerbröseln, dann auf den Boden der feuerfesten Glasförmchen legen.

Nun das Ei mit Erythritol schaumig rühren, bis sich das Erythritol aufgelöst hat. ­Schmand und Magerquark dazugeben. Die Zitrone über dem Teig ausdrücken und das Mehl in die Masse rühren. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben.

Mit einem Esslöffel den Teig in die Glasförmchen (Füllmenge 200 ml) geben. In der Mikrowelle bei 800 Watt in 70 Sekunden backen. Den Blaubeer-Käsekuchen mit der geriebenen Zitronenschale bestreuen.

Nährwert pro Portion ca.:

11 g Eiweiß
9 g Fett
21 g Kohlenhydrate (davon 14 g anrechnungspflichtig)
4 g Ballaststoffe
135 mg Cholesterin
81 mg Natrium
309 mg Kalium
185 mg Phosphor
209 Kilokalorien
836 Kilojoule


von Kirsten Metternich von Wolff
Diätassistentin DKL und DGE, Redaktion Essen und Trinken,
Hildeboldstraße 5, 50226 Frechen-Königsdorf, Tel.: 0 22 34/91 65 41,
E-Mail: info@metternich24.de
Website: www.metternich24.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2019; 68 (5) Seite 88