Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Auf geht’s ans Eingemachte!“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 7/2018.

Zutaten für 1 Liter Konfitüre:

500 g Himbeeren
500 g Aprikosen
50 g Cashewkerne, natur
50 g Pistazien, natur
350 g Gelierzucker mit Stevia

Die Zubereitung:

4 Gläser mit Schraubdeckel zu je 250 ml bereitstellen. Himbeeren verlesen, waschen und auf einem Küchenkrepp trocknen. Aprikosen waschen, halbieren, Stein auslösen und Fruchtfleisch würfeln. Cashewkerne und Pistazien getrennt voneinander mittelfein bis fein hacken, zur Seite stellen.

Für die Aprikosenkonfitüre Früchte in einem Topf mit 175 g Stevia-Gelierzucker mischen, zum Kochen bringen und 3 Minuten unter Rühren kochen lassen. Von der Kochstelle nehmen, mit einem Passierstab nach Geschmack pürieren und die gehackten Cashewkerne unterrühren. Aprikosenkonfitüre bis zur Hälfte in jedes Glas gießen, 15 Minuten abkühlen lassen.

Für die Himbeerkonfitüre die Beeren mit restlichem Stevia-Gelierzucker zum Kochen bringen, 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen. Nach Geschmack mittels Passierstab sämig pürieren und die gehackten Pistazien unterrühren.

Auf die Aprikosenkonfitüre gießen, Gläser fest verschließen und abkühlen lassen.

Nährwert pro 10-g-Portion ca.:

0 g Eiweiß
0,4 g Fett
3 g Kohlenhydrate (davon 3 g anrechnungspflichtig)
0 g Ballaststoffe
0 mg Cholesterin
0 mg Natrium
23 mg Kalium
6 mg Phosphor
16 Kilokalorien
64 Kilojoule


von Kirsten Metternich von Wolff
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (7) Seite 79