Es ist warm. Endlich. Jetzt freuen sich die Sinne über Frisches: ob als Salat, Suppe oder fruchtiges Dessert.

Zutaten für 2 Portionen:

200 g Galiamelonen-Fruchtfleisch
½ Salatgurke
1 Hand voll Rucola
1 rote Chilischote
1 Kugel fettarmer Mozzarella
30 g Mandeln mit Haut
etwas Kräutersalz und Pfeffer
etwas Himbeeressig
1 EL milder Senf
1 Spritzer flüssiger Süßstoff
10 g Walnussöl

Die Zubereitung:

Die Melone halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen und schälen. Frucht in mittelgroße Würfel schneiden. Die Gurke schälen, waschen, längs halbieren, in Streifen und dann in Würfel schneiden. Rucola putzen, waschen, trocknen, zur Seite stellen. Chilischote halbieren (wegen ihrer Schärfe mit Handschuhen verarbeiten), Kerne herauskratzen und in ganz feine Ringe schneiden.

Mozzarella in Würfel schneiden. Mandeln grob hacken. Aus Kräutersalz, Pfeffer, Essig, Senf und Süßstoff eine Vinai­grette rühren. Chiliringe, Walnussöl und die Hälfte der gehackten Mandeln unterrühren. Melonen, Gurken und Mozzarella vorsichtig mit der Vinai­grette mischen. Auf Tellern anrichten. Mit den restlichen Mandeln und dem Rucola bestreut servieren.

Nährwert pro Portion ca.:

13 g E, 16 g F, 17 g KH, davon 12 g KH anrechnungspflichtig, 3 g Ba, 7 mg Chol, 164 mg Na, 624 mg K, 183 mg Ph, 264 kcal, 1 056 kJ


von Kirsten Metternich

Kontakt:
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz, Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0,
Fax: (0 61 31) 9 60 70 90, E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2013; 62 (7) Seite 79