Leser-Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Tiefkühlkost“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2018.

Zutaten für 2 Portionen:

1 kg Tiefkühl-Blattspinat
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Katenschinkenwürfel
1 EL Rapsöl, 10 g
3 Eier
etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss
150 g geriebener, fettarmer Käse
etwas Paprikapulver

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Blattspinat auftauen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln kalt abwaschen, beides sehr fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Katenschinkenwürfel sowie Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Dann den Spinat dazugeben und alles etwa 5 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen, das Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Den Spinat von der Kochstelle nehmen und die Eigelbe zügig unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. In eine Auflaufform füllen, glattstreichen. Den Eischnee mit geriebenem Käse mischen und darauf verteilen.

Zum Abschluss etwas Paprikapulver darüberstäuben. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.

Nährwert pro Portion ca.:

50 g Eiweiß
28 g Fett
6 g Kohlenhydrate (davon 0 g anrechnungspflichtig)
10 g Ballaststoffe
400 mg Cholesterin
1 460 mg Natrium
2 930 mg Kalium
876 mg Phosphor
476 Kilokalorien
1 904 Kilojoule


von Brigitta Jacob
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (4) Seite 81