Leser-Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Leckeres für den Sommer 2018“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 6/2018.

Zutaten für 2 Portionen:

2 kalte Eier
Prise Salz
70 g Erythritol oder 5 ml flüssiger Süßstoff
50 g Weizenvollkornmehl
1 TL Backpulver
200 g Erdbeeren
150 g Naturjoghurt, 0,1 % Fett
1 Vanilleschote
125 g kalte ­fettreduzierte Schlagsahne, max. 19 % Fett
½ TL flüssiger Süßstoff
Spritzer Zitronensaft
3 Blatt weiße Gelatine
2 EL gehackte Mandeln

Die Zubereitung:

Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Für den Teig Eier trennen, Eiklar mit Salz steif schlagen. Erythritol/Flüssigsüßstoff mit 1 EL kaltem Wasser mischen, mit Eigelben schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, in den Teig sieben, Eischnee vorsichtig unterziehen. In die Springform füllen, 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Für die Creme Erdbeeren putzen und waschen. 4 gleich große Erdbeeren zur Seite legen. Restliche Erdbeeren pürieren, mit Joghurt mischen. Vanilleschote längs halbieren, Mark auskratzen, zum Erdbeerjoghurt geben, mit Zitronensaft und flüssigem Süßstoff abschmecken. Sahne steif schlagen. Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, über dem Wasserbad auflösen. 2 Esslöffel Joghurt damit glatt­rühren, zurück zum Joghurt geben, unterrühren. Geschlagene Sahne unter die Creme ziehen.

Creme auf den Biskuitboden füllen, glattstreichen, 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Torte aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte setzen. Deko-Erdbeeren halbieren und zusammen mit den gehackten Mandeln die Torte garnieren.

Nährwert pro Portion ca.:

5 g Eiweiß
6 g Fett
8 g Kohlenhydrate (davon 5 g anrechnungspflichtig)
1 g Ballaststoffe
55 mg Cholesterin
36 mg Natrium
148 mg Kalium
87 mg Phosphor
106 Kilokalorien
424 Kilojoule


von Susanne Landmann
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (6) Seite 81