Der europäische Diabetes-Kongress (EASD) ist der größte internationale Kongress der Diabetesforschung. Jedes Jahr werden neueste Forschungsergebnisse und technologische Fortschritte vorgestellt. Redakteurin Lena Schmidt sprach dort mit Stephan Oelrich, Sanofi, unter anderem über deren Zusammenarbeit mit Google (mit Podcast).

Das EASD-Kongress-Programm in Lissabon war beeindruckend: Es wurden neueste Forschungs­ergebnisse von Medikamenten zur oralen Diabetestherapie und zur Blutdrucksenkung vorgestellt sowie neue technologische Entwicklungen (wir berichteten im Diabetes-Journal Ausgabe 11/2017 [für Abonnenten]).

Bei einer Presseveranstaltung des Pharmaunternehmens Sanofi hatte das Diabetes-Journal die Gelegenheit, mit Stephan Oelrich (siehe Bild oben; mit Redakteurin Lena Schmidt), Executive Vice President Diabetes & Cardiovascular bei Sanofi, über die Versorgung der Zukunft vor allem von Menschen mit Diabetes zu sprechen.

Integrated Care – die Zukunft der Patientenversorgung

Integrated care (integrierte Versorgung) ist ein wichtiger Bestandteil der Patientenversorgung der Zukunft, so Oelrich. In der integrierten Versorgung werden unterschiedliche Fachrichtungen zur Verbesserung der Patientenversorgung und zur Senkung von Gesundheitskosten mitein­ander verbunden.

Die Vernetzung von beispielsweise Arzneimitteln, Software, Dienstleistungen, Geräten und Diagnostika werde in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen, erklärte Oelrich: Ärzte hätten heute schon häufig zu wenig Zeit für den Patienten, es bleibe oftmals nicht viel Raum für Aufklärung und Schulung. Hier knüpft die integrierte Versorgung an und bietet dem Patienten wichtiges Wissen.

Sanofi bringt Wissen über Diabetes ein, Google über Technik

Hintergrund-Informationen gab es auch zu aktuellen Kooperationen: Sanofi und Verily Life Sciences LLC (vorher Google Life Sciences), ein Unternehmen der Alphabet Holding, hatten den EASD-Kongress 2016 genutzt, um den Start von Onduo, ein Joint Venture, bekanntzugeben. Onduo war entstanden durch die Zusammenarbeit von Sanofi und Verily im Bereich Diabetes (wir berichteten).

Sanofi bringt in dieser Zusammenarbeit Wissen über Diabetes ein – und Google Wissen über Technik. „Ziel soll es sein, die Gesamtbehandlung der Menschen mit Diabetes zu verbessern“ sowie niedrigere Folgekosten für das Gesamtsystem im Blick zu haben, erklärte Oelrich. Dies sei eine der größten Herausforderungen der Zukunft.

Podcast: Interview mit Stephan Oelrich über die Kooperation von Sanofi und Verily (Google)

Die Kooperation wird auch aktiv in Sachen kontinuierliche Glukosemessung (CGM): Es sei geplant, Ende 2018/Anfang 2019 in den USA mit einem CGM-System (ein Dexcom-System, basierend auf Verily-Technologie) zu starten. Mehr dazu demnächst.


von Lena Schmidt
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-online.de