Das Unternehmen Lilly bietet seit Mai den ersten Fertigpen mit Halbschritteinheiten für Humalog (Insulin lispro) an, der eine präzise Dosierung von Mahlzeiteninsulin erlaubt und so die Therapie vereinfachen kann: Humalog Junior KwikPen.

Laut Presseinformation können gerade für Kinder mit Diabetes Fertigpens zur Insulinverabreichung von Vorteil sein: Da im Vergleich zu Mehrwegpens aufgrund des entfallenden Patronenwechsels weniger Schritte zur Vorbereitung erforderlich sind, sei das Erlernen der Injektion einfach und mit wenig Schulungsaufwand verbunden. Das sei besonders hilfreich, wenn die Injektion einmal nicht von den Eltern, sondern von Betreuenden verabreicht werde, die weniger erfahren im Umgang mit Insulinpens sind.

Für Kinder, Schwangere und Sportler …

Der neue Pen ist demnach der erste und bislang einzige Fertigpen mit Halbschritteinheiten. Er könne auch für Sportler, Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes und andere Patienten, die eine besonders feine Dosierung benötigen, eine Erleichterung bedeuten. Er erlaubt die Einstellung von 0,5 bis 30 Einheiten pro Injektion und bestätigt die Dosierung mit hörbaren Klicks. Er ist kleiner und leichter als andere Pens mit halben Einheiten und daher gut zu handhaben, schreibt Lilly.


Redaktion Diabetes-Journal
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (6) Seite 36