Am Freitag (31. Juli 2015) erscheint das neue Diabetes-Journal. Was es in der August-Ausgabe alles zu entdecken gibt, verrät Ihnen hier Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak.

Liebe Diabetes-Journal-Leser,

Die heißen Sommertage sind wie geschaffen, um sich einmal hängen zu lassen und den Gedanken freien Lauf zu geben. So reihen sich auch die Themen in der kommenden Ausgabe des Diabetes-Journals mit einer gewissen Leichtigkeit aneinander:

Das Thema Achtsam essen beschäftigt sich mit einer gesunden und durchdachten Auswahl an Nahrungsmitteln. Bei der großen Auswahl, die wir hier in Deutschland haben, sollten wir nicht achtlos in uns hineinstopfen, sondern die Wertigkeit des Essens schätzen und das Richtige unserem Körper zuführen. Dabei sind wir Eltern unseren Kindern und Enkelkindern auch Vorbilder: So, wie wir mit unserem Körper umgehen, so lernen es die Kleinen von uns; dies bringt eine große Verantwortung mit, der wir uns durchaus bewusst sein sollten.

Zu einem gesunden Umgang mit dem Körper gehört auch regelmäßige Bewegung; schon eine geringe Steigerung der körperlichen Aktivität zahlt sich aus. Und man muss ja auch nicht gleich in die Vollen gehen, wie die Mitglieder Läuferteams Powered by Insulin. 20 von Ihnen nahmen auch dieses Jahr wieder teil am Lauf zwischen den Meeren. Sie bewältigten die 100 km von der Nord- zur Ostseeküste mit Bravour. Teilnehmerin Ilka berichtet davon.

Da Sie von uns aber nicht nur leichtbekömmliche Themen gewohnt sind, kommen im neuen Heft natürlich auch die medizinischen und gesundheitspolitischen Inhalte nicht zu kurz. So erklärt Dr. Schmeisl, wieso gerade Menschen mit Diabetes ein guter Impfschutz wichtig ist. Welche Impfung für Sie die richtige ist, erfahren Sie im Diabetes-Kurs. Und Angela Monecke erklärt im Ressort Gesundheitspolitik, wieso ein weit verbreitetes Insulinanalogon bald vom Markt genommen wird.

Und auch eine traurige Nachricht haben wir in dieser Ausgabe zu verkünden: Zum letzten Mal finden Sie im Diabetes-Journal die Antworten von Professor Rüdiger Petzoldt zu medizinischen Fragen der Leser. Nach mehr als 30 Jahren im Redaktionsteam und weit mehr als 1.000 beantwortete Leser-Fragen, möchte er sich nun etwas zurücknehmen. Dafür haben wir natürlich vollstes Verständnis und sind ihm für sein Engagement außerordentlich dankbar!

Viel Freude beim Lesen und eine entspannte Sommerzeit wünschen Ihnen

Ihr Prof. Dr. Thomas Haak,
Diabetes-Journal-Chefredakteur

Artikel dieser Ausgabe online lesen
Abonnenten des Diabetes-Journals können die Zeitschriften-Beiträge ab Erscheinungstermin auch hier online lesen:

Das sind die Schwerpunkt-Themen der August-Ausgabe:

(Klicken Sie auf einen Punkt in der Liste, um mehr darüber zu erfahren.)


Achtsam essen - Genuss & Gesundheit in Balance
Essen mit Genuss und Achtsamkeit hat viele Facetten. Es geht darum, dem Körper täglich Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate zu geben – und eben auch die kleinen Bestandteile, die wichtig sind, damit der Organismus funktio­niert. Im Titelthema erfahren Sie, wie man sich ausgewogen und genussvoll ernährt.


Wie steht es um Ihren Impfschutz?
Ist Ihr Körper gewappnet gegen Angriffe von außen? Ideal wäre es, denn Diabetes erhöht das Risiko für einige Infektionskrankheiten und verschlimmert deren Verlauf – Dr. Schmeisl mit einem Plädoyer für guten Impfschutz.


Staffellauf mit Insulin-Power
„Powered by Insulin“: Und wieder nahmen zwei Teams mit je 10 Läufern teil am „Lauf zwischen den Meeren“. Sie bewältigten die 100 km von der Nord- zur Ostseeküste mit Bravour. Teilnehmerin Ilka G. berichtet.


Ernährung bei Typ-2-­Diabetes
Täglich wird bei 700 Menschen hierzulande ein Typ-2-Diabetes festgestellt. Doch was bedeutet das für die Betroffenen: Etwa von nun an auf leckeres Essen verzichten zu müssen? Mitnichten! Ernährungsexpertin Kirsten Metternich klärt auf.


Blood-Sugar-Lounge - Ausgezeichnetes Webmagazin
Seit Herbst 2014 ist das Mitmach-­Magazin Blood Sugar Lounge online – und dank der imposanten Arbeit des gesamten Teams ­hatte es das Portal nun sogar auf die Shortlist des „Deutschen Preises für ­Onlinekommunikation“ geschafft.


Danke schön, Prof. Petzoldt!
… lieber Herr Professor Petzoldt: Nach über 30 Jahren beantwortet unser Redaktionsmitglied in dieser Ausgabe leider zum letzten Mal Ihre medizinischen Fragen. Chefredakteur Günter Nuber über das Schaffen und Engagement des Mediziners.


So erhalten Sie das neue Diabetes-Journal
Die aktuelle Ausgabe des Diabetes-Journals bekommen Sie im Kirchheim-Shop, als ePaper sowie an Kiosken auf Flughäfen und Bahnhöfen.

Redaktion Diabetes-Journal
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de