Chefredakteur Prof. Dr. Thomas Haak gibt Ihnen einen Einblick in die Themen der aktuellen Ausgabe des Diabetes-Journals, die am Donnerstag (25. Mai 2018) erscheint.

Liebe Diabetes-Journal-Leser,

sicher sind Sie auch schon einmal reingefallen. Im besten Fall auf einen Scherz, vielleicht aber auch beim Kauf eines Produktes, dessen Eigenschaften nicht den Erwartungen entsprochen haben. Und vielleicht haben Sie schon einmal die schönste Jahreszeit, nämlich Ihren Urlaub, in einem Hotel verbracht, das mit den Versprechungen im Prospekt überhaupt nichts zu tun hatte.

Zuckerfalle: süßer Verführer

Aber reinfallen kann man eigentlich nur auf Dinge, die man vorher noch gar nicht näher gekannt hatte. Darum verwundert es immer mehr, dass Menschen in die Zuckerfalle geraten. Mit der Zuckerfalle beschäftigen wir uns daher im Titelthema dieser Ausgabe ganz besonders.

Einerseits wissen die meisten Menschen um die Gefahr eines erhöhten Zuckerkonsums. Man könnte dann sagen: Ja gut, selbst schuld, wenn man zu viel Zucker konsumiert. Andererseits ist aber der Zucker auch in vielen Lebensmitteln versteckt, oder die Nährwertangaben auf den Packungen tarnen den Zucker mit anderen Namen, die den Inhalt verschleiern. Aus diesem Grunde erhalten Sie im Titelthema nicht nur viele Informationen rund um die Zuckerfalle, sondern wir diskutieren auch umfassend und spannend das Pro und Kontra des Zuckerkonsums.

Leckere Grill-Ideen

Wie in jedem Diabetes-Journal finden Sie wieder viele Informationen und nützliche Tipps rund um das Thema Diabetes. Dabei sollen auch Lebensfreude und Genuss nicht zu kurz kommen. Die leckeren Rezepte zum Thema Grillen sowie unsere versteckten Hinweise auf die Fußball-WM sind ein gutes Beispiel dafür.

Viel Spaß beim Lesen und eine sonnige Zeit wünscht Ihnen Ihr

Prof. Dr. Thomas Haak,
Diabetes-Journal-Chefredakteur

Artikel dieser Ausgabe online lesen
Abonnenten des Diabetes-Journals können die Zeitschriften-Beiträge ab Erscheinungstermin auch hier online lesen:


Das sind die Schwerpunkt-Themen der Juni-Ausgabe:

(Klicken Sie auf einen Punkt in der Liste, um mehr darüber zu erfahren.)


Zucker – süßer Verführer

Drei von vier industriell hergestellten Produkten wird Zucker zugesetzt; der süße Stoff ist omnipräsent in unserem Leben. Wo steckt besonders viel davon drin? Und was bedeutet ein hoher Zuckerkonsum für unsere Gesundheit? Erfahren Sie mehr im Titelthema.


Operative Eingriffe: Was zu beachten ist

Viele Kliniken sind nicht darauf vorbereitet, vor und nach einem Eingriff mit dem Diabetes klarzukommen. Dabei muss rund um eine Operation vieles bei Patienten mit Diabetes berücksichtigt werden. Wir klären auf.


Tests, Infos … und Tischtennis

Live-Schaltung ins Internet, 800 ausgefüllte Risikocheckbögen, medienträchtiges Tischtennis-Duell im Sinne der Diabetes-Aufklärung: All das gab es in Schwerin bei der Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 Plus“.


CGM: Was steht in der AGP-Fibel?

AGP steht für „Ambulantes Glukoseprofil“. Dieses hilft, die vielen Daten, die beim kontinuierlichen Messen entstehen, zu verstehen und in Therapieempfehlungen umzusetzen. Ein neues Buch zeigt nun, wie das funktioniert.


Kongress: Digitales und neue Therapien

Am Rande der Vorab-Pressekonferenz des diesjährigen Diabetes Kongresses sprach der Kongress­präsident Prof. Dr. Jürgen Seufert offen darüber, was die Diabetologie in diesem Jahr noch alles bewegt.


Leckeres für den Sommer

Für viele ist es die schönste Zeit des Jahres – und diesmal sogar mit einem der beliebtesten Sportevents. Was zum Sommer und zur Fußball-WM unbedingt dazugehört, sind erfrischende Getränke und Leckeres für den Grill. Wir liefern dazu kulinarische Ideen.


So erhalten Sie das neue Diabetes-Journal
Die aktuelle Ausgabe des Diabetes-Journals bekommen Sie im Kirchheim-Shop, als ePaper sowie an Kiosken auf Flughäfen und Bahnhöfen.

Redaktion Diabetes-Journal
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de