Am vergangenen Samstag (21. Oktober 2017) fand auf dem MediaCampus im Frankfurter Stadtteil Seckbach das erste Barcamp zum Thema Diabetes in Deutschland statt. Rund 100 Teilnehmer nutzten die interaktive Veranstaltung für einen regen Erfahrungsaustausch.

Das, was Ärzte aus ihrer Praxiserfahrung über Diabetes wissen, ist das eine – das, was Patienten täglich erleben, das andere. Deshalb nutzten Ende Oktober 2017 in Frankfurt gut 100 vor allem Typ-1-Diabetiker die Möglichkeit, beim ersten Diabetes-Barcamp der Diabetes-Community Blood Sugar Lounge in Deutschland über die Themen zu diskutieren, die sie besonders interessieren. Unterstützt wurde es vom Diabetesspezialisten Novo Nordisk im Rahmen seiner Initiative „Changing Diabetes – Diabetes verändern“.

Das Programm wird von den Teilnehmern gestaltet

Das Besondere an einem Barcamp – der Begriff „bar“ ist in der Informatik die Bezeichnung für eine Variable – ist, dass die Teilnehmer die Inhalte des Programms komplett selbst gestalten. Jeder der Anwesenden darf eine Session anbieten, jeder kann jede Session besuchen (eine ausführlichere Erklärung finden Sie hier) – oder wie Moderation Anne Seubert es auf den Punkt brachte: „Jeder bringt was mit, alle machen mit!“

Und so kam eine große Palette an 28 Themen zustande. Die Sessiontitel lauteten zum Beispiel „Pumpe oder Pen – Qual der Wahl“, „Diabetes und Emotionen – Stimmungsschwankungen“, „Diabetes und Angst“, „Briefe an mein jüngeres Ich“, „Diabetes und Zyklus“, „Herausforderungen im Alltag mit Diabetes meistern“ und „Diabetes 2050“ bis zu „Diabetes-Start-up – behind the scenes“ und „Umgang mit Konflikten und Angriffen auf Social-Media-Plattformen“.

© Stephan Benz

Neun Stunden #Diabetesbarcamp - die Diabetes-Community lebte!

Neun Stunden lang fanden viele Gespräche und Diskussionen statt, die Diabetes-Community lebte. Deutlich wurde dabei, dass die Erfahrungen bezüglich des eigenen Diabetesmanagements sehr verschieden sind – aber auch, dass nach der Wahrnehmung der Teilnehmer die Kenntnisse Nichtbetroffener zum Thema Diabetes meist sehr lückenhaft bis vollständig fehlend sind.

Video von der Session „Diabetes-Guide im Videoformat“


Video von der Session „Feestyle Libre alternative Auslesewege“


Video von der Session „Diabetes Aufklärung in der Gesellschaft“


Video von der Session „Essen mit (Typ-1)-Diabetes - zwischen Gesundheit und Genuss“


Video von der Session „Diabetes2050“

Wer einen tieferen Eindruck vom Barcamp bekommen möchte, kann noch mehr Fotos und Videos sowie Beiträge ansehen unter www.blood-sugar-lounge.de.


von Dr. Katrin Kraatz
Redaktion Diabetes-Journal, Kirchheim-Verlag,
Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetologie-online.de