Ein Diabetes selbst ist in der Regel heute nicht mehr tödlich. Hingegen sind die aus der Stoffwechselstörung resultierenden Folgekomplikationen, allen voran Herz-Kreislauf-Krankheiten (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall), für einen großen Teil der Todesfälle in den Industrienationen verantwortlich.

Andere Folgeerkrankungen sind nicht lebensbedrohlich, beeinträchtigen aber die Lebensqualität und sind Marker für gravierende Komplikationen. Dazu gehören z.B. Folgeerkrankungen an Augen, Nerven, Nieren und Füßen. Ursache ist meist eine schlechte Stoffwechseleinstellung.

Erfahren Sie mehr:


Herz und Gefäße


Augen


Füße


Nerven


Nieren


Psyche


Haut


Zähne


Sexualität


weitere




zurück zur Übersicht