Die Versicherung AOK hat einen Marktanteil von 26 Mio. Versicherten. In Bayern wird nun regional über AOK-Ärztenetzwerke * „die Diabetes-Rundumversorgung in Form des mySugr Pakets für Typ-1-Diabetiker ausgerollt“, heißt es in einer Presseinformation von mySugr.

Das Paket beinhaltet neben der rezeptfreien, bedarfsgerechten Versorgung mit Teststreifen frei Haus auch Zugang zu „einer persönlichen Diabetes-Beratung direkt per Smartphone durch zertifizierte Diabetes-Beraterinnen“.

Außerdem erhalten die Versicherten ein bluetoothfähiges Blutzuckermessgerät mit automatischer Datenübertragung in die Pro-Version der mySugr-App. Weiter können berechtigte Versicherte bei der Bestellung des Pakets wählen zwischen den Blutzuckermessgeräten Accu-Chek Guide und Contour Next One. „Die Integration neuer Blutzuckermessgeräte verdeutlicht unseren Ansatz, als neutrale Plattform herstellerunabhängig Zugang zu den beliebtesten Geräten zu bieten“, sagt Frank Westermann von mySugr.

* Versicherten der AOK Bayern, die an den AOK-Gesundheitsnetzen Unternehmung Gesundheit Hochfranken in Hof oder Patient-Partner in München, Garmisch-Partenkirchen und Mühldorf teilnehmen, steht das umfangreiche Diabetes-Management von mySugr ab sofort kostenfrei zur Verfügung.


Redaktion Diabetes-Journal
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2018; 67 (9) Seite xx