Aktuelles
Experten-Chat am 26. April

Bewegung ist bei Typ-2-Diabetes das A und O

Worauf Menschen mit Typ-2-Diabetes bezüglich Bewegung achten sollten und wie Menschen mit Typ-1-Diabetes eine Unterzuckerung beim Sport vermeiden, erklärt Privatdozent Dr. med. Axel Preßler am Donnerstag, den 26. April 2018 im Expertenchat von diabetesDE.
Diabetes-App

Auch Gothaer übernimmt Kosten für mySugr

Die Gothaer Krankenversicherung AG reiht sich in die Liste jener deutschen Versicherungen ein, die Diabetikern das mySugr-Paket als erstes erstattungsfähiges digitales Therapiemanagement anbieten.
Unterzuckerungen

Aggressivität und Gewalttätigkeit können Anzeichen sein

Wesensänderungen wie aggressives Verhalten bis hin zur Gewalttätigkeit, können mögliche Symptome einer schweren Unterzuckerung sein. Betroffene und Angehörige sollten in solchen Fällen mit dem behandelnden Arzt darüber sprechen. Denn häufig wird das Verhalten missinterpretiert und belastet die familiäre und partnerschaftliche Beziehung.
Neue Studie

CGM verbessert Lebensqualität und spart langfristig Geld

Neuen Studienergebnissen zufolge, vebessert die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) die Diabeteseinstellung sowie Lebensqualität von Menschen mit Typ-1-Diabetes im Vergleich zur konventionellen Blutzuckermessung erheblich und sorgt somit auf Lange Sicht dafür, dass die Kosten für die Diabetestherapie sinken.
Echt Essen Spezial – April 2018

„Genuss-Apotheke“: Natur-Medizin!

Das „Echt Essen“-Spezial im April: Raimar Pilz kocht in Bad Säckingen vital-aromatisch mit eigenen Kräutern. Er ist ein „Gartenkoch“ meiner TDM Traditionelle Deutsche Medizin.
Jetzt aussortieren

Frühjahrsputz für die Hausapotheke

Der Frühling ist die beste Zeit, um endlich mal wieder gründlich auszumisten. Dabei sollte auch die Hausapotheke auf Vordermann gebracht werden und abgelaufene Medikamente aussortiert werden.
Trip nach London

Jugendliche mit Typ-1-Diabetes sammeln Reiseerfahrung

19 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren mit Typ-1-Diabetes sind Ende März für vier Tage nach London gereist, um dort mit Unterstützung von fünf Betreuerinnen und Betreuer den selbstständigen und selbstbewussten Umgang mit ihrer chronischen Erkrankung zu üben.
Gefäßschutz

Broschüre „Cholesterin wirksam senken“

Eine langjährige Diabeteserkrankung schädigt die Gefäße und erhöht deutlich das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Um ernsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, sollten die Betroffenen erhöhte Blutfettwerte wirksam senken. Das gilt vor allem für LDL-Cholesterin, das bei Typ-2-Diabetes besonders gefäßschädigend wirkt.
Newsletter

Ihr wöchentliches Diabetes-Update

Mit unserem kostenfreien Newsletter erhalten Sie jede Woche aktuelle Informationen, die für Menschen mit Diabetes wichtig und relevant sind. Hier können Sie sich schnell und einfach registrieren.
Aus unseren Zeitschriften
Schwerpunkt Sport und Bewegung

15 Minuten mehr am Tag!

Dr. Stephan Kress ist Sprecher der AG Diabetes, Sport und Bewegung der DDG. Er sagt: "Es ist wichtig festzustellen, dass Bewegung einen Reparaturmechanismus im Körper auslöst, sprich bei vielen Begleiterkrankungen des Diabetes geradezu eine Reparatur einleitet, die man oft mit Medikamenten gar nicht so hinbekommt." Hier das Interview.
Blickwinkel

Zur rechten Zeit die Allianz!

Mit der „Diabetiker-Allianz“ (DA) wollen die vier großen Diabetikerverbände Deutschlands als Arbeitsgemeinschaft der Diabetes-Selbsthilfe ab sofort eng zusammenarbeiten. Dies ist ein wichtiger und bedeutender Schritt zum richtigen Zeitpunkt, findet Günter Nuber.
Lebensmittel-Check

Lupine: Sojabohne des Nordens

Veggie-Schnitzel, vegetarischer Aufschnitt oder Grillwurst ohne Fleisch gibt es heute in jedem gut sortierten Supermarkt. Neben Soja als Fleischalternative steht in Zutatenlisten immer öfter „Lupine“.
Dentalhygiene

Auf den Zahn gefühlt

Putzen Sie regelmäßig, also mindestens zweimal täglich Ihre Zähne? Elektrisch oder manuell? Und wie oft wechseln Sie die Bürste? In puncto Dentalhygiene lässt sich einiges mit kleinen Dingen tun, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten.
Schwerpunkt Sport und Bewegung

Auf die Plätze …

… fertig, los! Viele Menschen mit Diabetes wollen und sollen sich mehr bewegen – aber das ist oft nicht so einfach. Hier kommen drei Beispiele, die Mut machen, und viele Tipps für den Start in ein bewegteres Leben.
Diabetes-Kurs

Blasenschwäche bei Diabetes – eine verkannte Verbindung

Für viele Menschen ist es schwierig, den Urin in der Harnblase zu speichern und kontrolliert zu entleeren – sie haben also Probleme mit der Kontinenz. Menschen mit Diabetes sind besonders häufig betroffen. Warum ist das so? Und wie gelingt es, die Blase wieder zu kontrollieren?
Gesundheitspolitik

Diabetes-Strategie kommt in Bewegung

Neue Regierung, neues Glück. Einen gesundheitspolitischen Blick in die neue Legislaturperiode – mit dem Fokus auf Diabetes – warfen hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Praxis, Gesundheitspolitik und Selbstverwaltung Anfang März bei der Veranstaltung "diabetes 2030" von Novo Nordisk in der dänischen Botschaft in Berlin.
diabetes and the city

Alles stressig, oder was?

Nimmt der Stress Überhand, wirkt sich dies negativ auf die Blutzuckerverläufe aus, weiß Tine aus eigener Erfahrung zu berichten.
Lebensecht

Leben mit Typ 3c

Lutz Otto hat seit seiner Pankreas-Operation im Jahr 2001 Diabestes Typ 3c. Der 47-Jährige ist Vorsitzender des Arbeitskreises der Pankreatektomierten e. V. (AdP). Er engagiert sich seit Jahren in der Selbsthilfe. Die Medizinjournalistin Brigitte Papayannakis hat Otto zum Gespräch in der AdP-Geschäftsstelle in Bonn getroffen.
eisig & frisch & gesund

Tiefkühlkost

Es spricht einiges dafür, öfter mal etwas aus der Gefriertruhe zu essen. Welche Auswahl lohnt sich besonders? Worauf kommt es beim Handling mit Produkten aus dem Eis an?
Aktuelles Heft
  • Das Wundermittel Insulin
  • Kommen Sie in Schwung
  • Blasenschwäche bei Diabetes
  • Leckeres aus der Tiefkühltruhe
Kommentare und Meinungen
Gesundheitspolitik, Versorgung, Alltagsleben: Lesen Sie die Kolumnen und Kommentare von unseren Redakteuren oder Gastautoren - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
Basiswissen
Was ist Diabetes? - ein schneller Überblick: Hier bieten wir Ihnen fundierte Grundlagen-Informationen rund um das Thema Diabetes.
Lexikon
Das große Lexikon des Diabetes-Journals mit knapp 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes von A wie „A-Zellen“ bis Z „Zystoskopie“.