Aktuelles aus Körper und Geist
Expertenchat am 23. März

Bei Diabetes auf die Hautpflege achten

Wie sie ihre Haut richtig pflegen, vorzeitiger Alterung und Hautleiden vorbeugen, erklärt Dr. Stefanie Kamann, Fachärztin für Dermatologie, Allergologie und Naturheilverfahren, am Donnerstag, 23. März 2017 im Experten-Chat von 'diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe'.
Real-Profi mit Diabetes:

„Mir wurde gesagt, meine Zeit als Fußballer sei vorbei“

José Ignacio „Nacho“ Fernández Iglesias, Profifußballer bei Real Madrid und Teil der spanischen Nationalmannschaft, hat seit dem Alter von 12 Jahren Typ-1-Diabetes. Bei der Diagnose sagte man ihm, dass er dadurch sein Traum von einer Profikarriere nicht realisieren könne. Doch es kam anders...
Expertenempfehlungen

Sport bei Typ-1-Diabetes - was ist zu beachten?

Auch Typ-1-Diabetiker profitieren von körperlicher Aktivität. Allerdings schrecken viele vor Sport zurück aus Angst vor Unterzuckerungen oder unkontrollierten Blutzuckerschwankungen. Ein internationales Expertenteam hat nun aktuelle Empfehlungen zum Diabetesmanagement bei regelmäßigem Training zusammengefasst.
Nebenwirkungen von Medikamenten und modernem Lebensstil

Warum nur bin ich so müde?

Wer Abführmittel, wasserausschwemmende Diuretika oder auch Blutdrucksenker nutzt, sollte vorsichtig sein, denn diese Medikamente können müde machen oder den Schlaf stören. Aber auch der moderne Lebensstil mit wenig Schlaf und Schichtarbeit kann den Schlaf nacchaltig stören.
Experten-Chat am 9. Feb.

Mit mehr Bewegung Blutzucker dauerhaft senken

Welche Sportarten bei Diabetes und Folgeerkrankungen geeignet sind und worauf Sportanfänger achten sollten, erklärt Privatdozent Dr. med. Axel Preßler im Experten-Chat von diabetesDE –Deutsche Diabetes-Hilfe am 9. Februar 2017. Fragen können ab sofort eingesendet werden.
DGE-Ernährungsbericht

So dick war Deutschland noch nie: Zahl der Über­gewichtigen ...

Die Ergebnisse des 13. Ernährungsberichts der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zur Übergewichtsentwicklung zeigt, dass krankhaftes Übergewicht hierzulande noch immer auf dem Vormarsch ist. Positive Entwicklungen zeichnen sich wenigstens bei Kindern ab.
Am Himmelfahrtstag

Diabetes-Lauf in Hamburg für den guten Zweck

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft wird es am Himmelfahrtstag wieder einen 5 km-Lauf und -Walk für den guten Zweck geben. Neben den Fachkongress-Teilnehmern sind auch alle anderen Menschen eingeladen, am Lauf teilzunehmen.
Bewegung am Arbeitsplatz

Guter Vorsatz fürs neue Jahr: Bewegt arbeiten!

Abnehmen, mehr bewegen, bessere Ernährung – so lauten die klassischen Vorsätze zum Jahresbeginn. Viel wichtiger allerdings: mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Wie das funktioniert, wird an der Deutschen Sporthochschule Köln erforscht.
Mit einfachen Mitteln:

Entspannung pur im Wohlfühlwinter

Auch wenn die Tage kürzer, oft ungemütlich und kalt sind, ist jetzt die beste Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Tun Sie sich öfter etwas Gutes – und lassen Sie den Alltag einfach mal draußen.
Historischer Kriminalroman

Süßes Gift, bittere Orangen

Die Historikerin Eve Rudschies entführt ihre Leser in die Küche des an Diabetes erkrankten Herzogs Ludwig X. von Bayern, der im 16. Jahrhundert lebte. Die unheimlichen Geschehnisse an seinem Hof fesseln einen bis zur letzten Seite!
Schöner Schenken

Das große Weihnachts-Spezial

Bald ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Sind auch Sie noch auf der Suche nach passenden Geschenken? Wir haben einige Ideen für Sie zusammengestellt, mit der Sie Menschen mit Diabetes eine Freude machen können …
Grundlagen und Hintergründe
  • Laufend aktiv bleiben!

    Diabetes Programm Deutschland

    Das Diabetes-Journal ist Medienpartner des großen bundesweiten Laufprogramms für Menschen mit Diabetes.
  • Muskeln daheim aufbauen

    Muskeltraining für Einsteiger

    Erfahren Sie, wie Sie mit leicht erlenbaren Übungen selbst ohne Erfahrungen Ihre Muskelkraft und -ausdauer steigern.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie halten Sie sich fit, welche Sportarten passen zu Ihnen und was ist beim Thema „Diabetes und Sport“ zu beachten? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
Team Novo Nordisk

Ein Symbol der Hoffnung für alle sportbegeisterten Diabetike...

Die Zeiten, in denen Typ-1-Diabetikern generell von Sport abgeraten wurde, sind vorbei. Doch bei Leistungs- oder gar Profisport reagieren immer noch viele Diabetologen skeptisch. Dabei zeigt das Radprofi-Team Novo Nordisk, dass Typ-1-Diabetes auch im Spitzensport kein Hindernis sein muss. Antje Thiel hat die Athleten im Trainingslager in Alicante besucht.
Runter vom Sofa

Mann wird fit

Rund zwei Drittel aller Männer in Deutschland sind zu dick. Es wird zu fettig und zu süß gegessen. Es gibt zu viel Alkohol und zu wenig Bewegung. Wie wäre es also, selbst wieder aktiver zu werden, statt Sport nur passiv vom Sofa aus zu schauen?
Serie: Fitness-Trends

HIIT: Verbesserung in kurzer Zeit

"Mach’s dir im Training schwer, dann wird es im Wettkampf leichter" zählt zu den bekanntesten Zitaten der tschechischen Lauflegende Emil Zatopek. 4 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen und 18 Weltrekorde über die Langstrecke sprechen ihre eigene Sprache – Emil Zatopek kann nicht ganz falsch trainiert haben.
Online-Kurse

Zuhause fit werden

Das neue Jahr und gute Vorsätze sind noch frisch. Doch schnell versanden sie, weil es draußen zu kalt ist, zu nass oder viel zu schnell dunkel wird. Wie wäre es also mit regelmäßigem Training zu Hause? Was dabei wichtig ist, erklärt Christiane Haase, Expertin beim Anbieter fitnessRAUM.de.
„Das Steiner Prinzip“

Online-Programm: „Für Diabetiker geeignet!“

Olympiasieger Matthi­as Steiner hat Diabetes, seit er 18 ist. Gemeinsam mit seiner Frau Inge (N24-Moderatorin) hat er nun parallel zu seinem Buch „Das Steiner Prinzip“ ein Online-­Programm entwickelt. Im Interview erklären die beiden, warum das gut ist gerade für Diabetiker!
Triathlet mit Diabetes

Erlebnisbericht Ironman Hawai’i

Drei deutsche Athleten belegten die Siegerplätze bei der diesjährigen Triathlon-Weltmeisterschaft, dem Ironman Hawai’i. Das bravouröse Gesamtbild aus deutscher Sicht rundete Steffen Schmelzle ab, der mit seinem Typ-1-Diabetes ebenfalls den wichtigsten Wettkampf des Jahres erfolgreich absolvierte. Hier ist sein Erlebnisbericht.
Serie: Fitness-Trends

Faszination Faszien

Faszien – lange standen sie wissenschaftlich im Schatten ihres vermeintlich großen Bruders Muskulatur. Erst vor einigen Jahren hat die Forschung ihre besondere Bedeutung entdeckt. Bereits heute ist ein Faszientraining weder aus dem Leistungs- und Freizeitsport noch aus dem Rehabilitationssport wegzudenken.
Aktiv auch bei Kälte

Winterliche Lauftipps

Trotz Minusgraden nach draußen zum Laufen oder Walken zu gehen, kostet erst einmal etwas Überwindung. Doch sobald man ein paar Minuten unterwegs und in Bewegung ist, wird einem wärmer – und es macht Spaß!
Mit Bewegung gegen Stress

Fit durch die Weihnachtszeit

Obwohl es in der Adventszeit eigentlich etwas ruhiger und gemütlicher zugehen soll, ist meist das Gegenteil der Fall. Viele fühlen sich gestresst, sind gehetzt – und an eine Sporteinheit ist gar nicht zu denken. Doch gerade jetzt kann etwas Bewegung dazu beitragen, dass die Zeit stressfrei erlebt wird.
Fit und entspannt

Yoga: Körper und Geist bewegen

Von heiligen Männern, die meditieren und Atemübungen machen, ist in den Veden die Rede – einer Sammlung religiöser Texte im Hinduismus. 3 500 Jahre später ist die westliche Fitness-Welt fasziniert von "Adho Mukha Svanasana", dem nach unten schauenden Hund, "Virabhadrasana", dem Krieger, oder vom klassischen "Sonnengruß".
Triathlon

Der Diabetes liefert die Bestleistung

Dr. Melanie Schipfer startete mit 4.000 weiteren Triathleten beim "DATEV Challenge Roth" über die Ironman-Distanz – und stellte mit ihrem Diabetes ihre ganz persönliche Bestleistung auf: einen Glukoseverlauf, der nahezu dem eines Menschen ohne Diabetes entspricht.
Schwerpunkt: „Motivation zur Diabetestherapie“

Motivation: der Motor des Handelns

Hinter jedem Tun steckt ein Motiv, das uns antreibt und die bestimmende Kraft unseres Lebens darstellt. Welche Motive gibt es bei Diabetes? Unser Autor Prof. Dr. Bernhard Kulzer hat sie für Sie beschrieben.