Aktuelles aus Körper und Geist
Hoher Zuckerkonsum

Zahnbehandlungskosten in Milliardenhöhe

Die Menschen essen weltweit deutlich zu viel Zucker. Das hat negative Folgen für ihre Zähne und für ihren Geldbeutel: Global belaufen sich die Zahnbehandlungskosten auf jährlich rund 128 Milliarden Euro. Allein in Deutschland sind es 17,2 Milliarden Euro pro Jahr.
Mit dem Smartphone die Urlaubserholung sichern

App "Holidaily" rettet Urlaub in den Alltag

Erst kurz aus dem Urlaub zurück, und schon ist das Gefühl, sich erholt zu haben,wieder verschwunden? Holidaily, eine von Forschern der Leuphana Universität Lüneburg entwickelte App, bietet ein Erholungstraining für schnell gestresste Urlaubsheimkehrer an.
Ernährung und Stress

Berufstätige greifen verstärkt zu ungesunden Snacks

Wer Stress im Beruf hat, nascht zwischendurch häufiger Süßigkeiten. Das ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Studie. Nun untersuchen die Forscherinnen und Forscher, wie Smartphones und Bewegungstracker helfen können, sich im Arbeitsalltag trotzdem gesunder zu ernähren.
Keine Angst vor neuer Technik

Hilfsmittel erleichtern den Umgang mit Diabetes Typ 1

Manche Menschen schrecken vor dem Gebrauch von technischen Hilfsmitteln zur Behandlung ihres Diabetes zurück. Dabei erleichtern sie Betroffenen den Umgang mit ihrer Erkrankung. Warum sich die Umstellung lohnt und weshalb Schulung so wichtig ist.
Team Novo Nordisk

Ziel: Start bei der Tour de France zum Insulin-Jubiläum 2021

Das „Team Novo Nordisk“ ist ein Radrennstall, mit einem besonderen Alleinstellungsmerkmal: alle Fahrer haben Typ-1-Diabetes. Am Rande des diesjährigen Auftakts der Tour de France in Düsseldorf haben wir mit zwei Mannschaftsmitgliedern über ihre Ziele und die des Teams gesprochen.
Bluthochdruck

Neuer Patientenleitfaden

Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet an Bluthochdruck. Die Deutsche Hochdruckliga hat daher den „Patientenleitfaden Bluthochdruck“ veröffentlicht. Die Broschüre bietet Patienten Informationen über Möglichkeiten der Erkennung, potentielle Ursachen und Behandlungswege.
Europäischer Adipositas-Tag

Hoher Zuckerkonsum fördert Adipositas und Diabetes Typ 2

Schweres Übergewicht ab einem BMI von 30 ist der stärkste Risikofaktor für die Entstehung des Diabetes Typ 2. Deshalb sollte der tägliche Zuckerkonsum pro Person nicht mehr als 10 Prozent der Kalorienaufnahme (entspricht etwa 50 Gramm) betragen, empfiehlt diabetesDE.
SMS-Initiative

ART Giants bringen Grundschüler in Bewegung

Danke der Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." des Deutschen Diabetes-Zentrums erleben Kinder ein Schnuppertraining mit den Basketball-Profis der ART Giants. So sollen Übergewicht, Diabetes und anderen lebensstilbedingten Erkrankungen früh entgegenwirkt werden.
Im Krankenhaus

Was wissen Ärzte und Schwestern über Diabetes?

Oft ist in Kliniken das Wissen über Diabetes unzureichend. Bessere Fortbildungen könnten helfen, sagt die Organisation DDH-M. Lesen Sie hier außerdem, wie Sie sich gut auf einen Klinikaufenthalt vorbereiten können.
Expertenchat am 23. März

Bei Diabetes auf die Hautpflege achten

Wie sie ihre Haut richtig pflegen, vorzeitiger Alterung und Hautleiden vorbeugen, erklärt Dr. Stefanie Kamann, Fachärztin für Dermatologie, Allergologie und Naturheilverfahren, am Donnerstag, 23. März 2017 im Experten-Chat von 'diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe'.
Real-Profi mit Diabetes:

„Mir wurde gesagt, meine Zeit als Fußballer sei vorbei“

José Ignacio „Nacho“ Fernández Iglesias, Profifußballer bei Real Madrid und Teil der spanischen Nationalmannschaft, hat seit dem Alter von 12 Jahren Typ-1-Diabetes. Bei der Diagnose sagte man ihm, dass er dadurch sein Traum von einer Profikarriere nicht realisieren könne. Doch es kam anders...
Expertenempfehlungen

Sport bei Typ-1-Diabetes - was ist zu beachten?

Auch Typ-1-Diabetiker profitieren von körperlicher Aktivität. Allerdings schrecken viele vor Sport zurück aus Angst vor Unterzuckerungen oder unkontrollierten Blutzuckerschwankungen. Ein internationales Expertenteam hat nun aktuelle Empfehlungen zum Diabetesmanagement bei regelmäßigem Training zusammengefasst.
Grundlagen und Hintergründe
  • Laufend aktiv bleiben!

    Diabetes Programm Deutschland

    Das Diabetes-Journal ist Medienpartner des großen bundesweiten Laufprogramms für Menschen mit Diabetes.
  • Muskeln daheim aufbauen

    Muskeltraining für Einsteiger

    Erfahren Sie, wie Sie mit leicht erlenbaren Übungen selbst ohne Erfahrungen Ihre Muskelkraft und -ausdauer steigern.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Wie halten Sie sich fit, welche Sportarten passen zu Ihnen und was ist beim Thema „Diabetes und Sport“ zu beachten? Mehr dazu im Kirchheim-Shop.
Aus unseren Zeitschriften
Erholung

Ausgiebig schlafen für einen gesunden Blutdruck

Jeder kennt es, wenn nach einer kurzen Nacht der nächste Tag so anstrengend wird, dass man das Zubettgehen kaum noch erwarten kann. Hin und wieder lässt sich das aushalten, doch auf Dauer kann Schlafmangel Körper und Geist ganz schön schwächen.
Parasiten

So schützen Sie sich vor Zecken

Jetzt lockt die Natur nach draußen zu allerhand Bewegung im Freien. Der Garten steht in voller Blüte – und winzige Blutsauger warten auf ihre Opfer. Ganz gleich, ob im Wald oder heimischen Grün: Sorgen Sie vor!
Von Kopf bis Fuß

Wichtige Hautsachen

Sich so richtig wohl in seiner Haut zu fühlen, ist wunderbar. Bei Diabetes ist das nicht immer selbstverständlich. Deshalb gilt: Pflegen Sie sich von Kopf bis Fuß – und das am besten täglich.
Pflegetipps

Hautschutz in der Sonne

Die Sonne ist eine Wohltat für die Seele, sie sorgt für Spaß, das Leben wird aktiver. Damit der größte Schutzmantel des Körpers, die Haut, optimal vor Sonnenbrand geschützt wird, helfen die folgenden Tipps.
„Team Novo Nordisk“

Mailand–Sanremo: Umberto rockt „La Primavera“

„Frühling“ wird er freundlich von Italienern und begeisterten Radsportfans genannt, der erste Klassiker eines jeden Jahres – und auch der längste im Kalender überhaupt mit fast 300 Kilometern. Das „Team Novo Nordisk“ war am 18. März dabei, das Diabetes-Journal ebenso.
Richtige Balance

Stressfreier im Berufsalltag

Das Telefon klingelt ständig, E-Mails rollen ins digitale Postfach. Ein Termin jagt den nächsten. Am Ende solcher Tage fühlt man sich leer und geschafft. Grund genug, den Stress-Stecker zu ziehen – der Gesundheit und einer guten Work-Life-Balance zuliebe.
Team Novo Nordisk

Ein Symbol der Hoffnung für alle sportbegeisterten Diabetike...

Die Zeiten, in denen Typ-1-Diabetikern generell von Sport abgeraten wurde, sind vorbei. Doch bei Leistungs- oder gar Profisport reagieren immer noch viele Diabetologen skeptisch. Dabei zeigt das Radprofi-Team Novo Nordisk, dass Typ-1-Diabetes auch im Spitzensport kein Hindernis sein muss. Antje Thiel hat die Athleten im Trainingslager in Alicante besucht.
Runter vom Sofa

Mann wird fit

Rund zwei Drittel aller Männer in Deutschland sind zu dick. Es wird zu fettig und zu süß gegessen. Es gibt zu viel Alkohol und zu wenig Bewegung. Wie wäre es also, selbst wieder aktiver zu werden, statt Sport nur passiv vom Sofa aus zu schauen?
Serie: Fitness-Trends

HIIT: Verbesserung in kurzer Zeit

"Mach’s dir im Training schwer, dann wird es im Wettkampf leichter" zählt zu den bekanntesten Zitaten der tschechischen Lauflegende Emil Zatopek. 4 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen und 18 Weltrekorde über die Langstrecke sprechen ihre eigene Sprache – Emil Zatopek kann nicht ganz falsch trainiert haben.
Online-Kurse

Zuhause fit werden

Das neue Jahr und gute Vorsätze sind noch frisch. Doch schnell versanden sie, weil es draußen zu kalt ist, zu nass oder viel zu schnell dunkel wird. Wie wäre es also mit regelmäßigem Training zu Hause? Was dabei wichtig ist, erklärt Christiane Haase, Expertin beim Anbieter fitnessRAUM.de.
„Das Steiner Prinzip“

Online-Programm: „Für Diabetiker geeignet!“

Olympiasieger Matthi­as Steiner hat Diabetes, seit er 18 ist. Gemeinsam mit seiner Frau Inge (N24-Moderatorin) hat er nun parallel zu seinem Buch „Das Steiner Prinzip“ ein Online-­Programm entwickelt. Im Interview erklären die beiden, warum das gut ist gerade für Diabetiker!
Triathlet mit Diabetes

Erlebnisbericht Ironman Hawai’i

Drei deutsche Athleten belegten die Siegerplätze bei der diesjährigen Triathlon-Weltmeisterschaft, dem Ironman Hawai’i. Das bravouröse Gesamtbild aus deutscher Sicht rundete Steffen Schmelzle ab, der mit seinem Typ-1-Diabetes ebenfalls den wichtigsten Wettkampf des Jahres erfolgreich absolvierte. Hier ist sein Erlebnisbericht.
Aktuelles Heft
  • Hitze und Wasser: Profi-Tipps für Pumpen und Sensoren
  • Diabetes-Kurs: Sicherheit beim Medikamenten-Mix
  • Fluorid: die Zähne schützen – und genießen