Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Suppen und Eintöpfe“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 1/2017.

Zutaten für 2 Portionen:

1 Bund Suppengemüse
2 Zwiebeln
200 g Pastinaken
Pastinakenblätter
1 EL Sonnenblumenöl, 10 g
etwas Kräutersalz und Pfeffer
1 – 2 TL gekörnte Gemüsebrühe
3 Tomaten
1 kleine Dose gekochte Kichererbsen, abgetropft 265 g
2 TL geriebener Parme­sankäse

Die Zubereitung:

Das Suppengemüse putzen, waschen, schälen und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen, kalt waschen und fein würfeln. Pastinaken putzen, schälen, waschen und würfeln. Die Pastinakenblätter verlesen, waschen und fein hacken.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und zuerst die Zwiebelwürfel darin anbraten. Nun Suppengemüse und Pastinakenwürfel zugeben, etwas salzen und pfeffern. Mit Wasser aufgießen, so dass das Gemüse im Wasser schwimmt.

Mit der gekörnten Gemüsebrühe würzen und etwa 10 bis 15 Minuten köcheln lassen (s. Abb. 1). Tomaten waschen, am Boden über Kreuz einschneiden, blanchieren und die Haut abziehen (s. Abb. 2). Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Die abgetropften Kichererbsen in die Suppe geben und kurz erhitzen.

Zum Abschluss die Tomatenwürfel und die gehackten Pastinakenblätter zugeben und erwärmen (s. Abb. 3). Falls nötig, die Suppe noch einmal abschmecken. Mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 30 Min.

Nährwert pro Portion ca.:

10 g Eiweiß
10 g Fett
27 g Kohlenhydrate (davon 16 g anrechnungspflichtig)
10 g Ballaststoffe
8 mg Cholesterin
227 mg Natrium
1 270 mg Kalium
308 mg Phosphor
238 Kilokalorien
952 Kilojoule


von Kirsten Metternich
Kirchheim-Verlag, Kaiserstraße 41, 55116 Mainz,
Tel.: (0 61 31) 9 60 70 0, Fax: (0 61 31) 9 60 70 90,
E-Mail: redaktion@diabetes-journal.de


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2017; 66 (1) Seite 75