"Diabetes ist ein Familienprojekt" – das schließt die Großeltern mit ein, die meist ja auch gerne helfen. Verständlich ist aber auch, dass Unsicherheit aufkommen kann, wenn ein Enkelkind Diabetes hat. Wie man dem entgegenwirken kann und wie die Kooperation von Eltern und Großeltern gut klappt, erklärt Professor Lange.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Abonnement zur Verfügung. Klicken Sie hier