Aktuelles aus Eltern und Betreuer
Schulessen

EU-Schulprogramm für eine gesündere Ernährung

Weg von Fastfood und Limonaden in der Kita- und Schulernährung, hin zu Prävention von Übergewicht und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes - Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz für mehr Obst, Gemüse und Milch in den Schulen. Berichterstatter der Arbeitsgruppe Gesundheit Dietrich Monstadt (CDU) bleibt kritisch.
Schwangerschaftsdiabetes

Fördern Depressionen das Diabetesrisiko?

Frauen, die in der frühen Phase der Schwangerschaft an Depressionen leiden, erkranken häufiger an einem Schwangerschaftdiabetes, wie amerikanische Wissenschaftler in einer großen Beobachtungsstudie nachweisen konnten.
Ausgabe 3/2016

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da!

Einen kleinen Schwerpunkt hat die Redaktion auf das Thema "Erwachsenwerden mit Diabetes" gelegt – es geht um psychische Probleme in der Pubertät, um den Wechsel zum Erwachsenendiabetologen und darum, wie Diabetes und Alkohol sich miteinander vertragen.
Bertelsmann-Studie

Eltern sind unzufrieden mit Schulessen

Die Mehrheit der Eltern schulpflichtiger Kinder ist zwar mit dem pädagogischen Angebot an deutschen Ganztagsschulen zufrieden, das Essensangebot in den Schulkantinen stößt aber bei fast der Hälfte der Erziehungsberechtigten auf Kritik.
Fußballcamp

Training wie die Profis

Familien aus ganz Deutschland reisten im Sommer nach Bad Mergentheim. Dort veranstaltete der Verein InsulinJA e. V. erstmals ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes – mit professionellen Trainern und wertvollen Informationen zu Diabetes und Sport.
Kita- und Schul-Essen

Bundesländer lehnen verpflichtende Qualitätsstandards ab

Die überwiegende Mehrheit der Bundesländer will verpflichtende Qualitätsstandards für die Verpflegung an Kitas und Schulen nicht einführen. Damit deligiere man die Verantwortung auf die Schulträger und Schulen ab, kritisiert ein Zusammenschluss von medizinischen Fachgesellschaften.
25. KiDS-Kurs

Kindgerechtes Therapiemanagement wird zum Ferienerlebnis

Volleyballturnier, Kochshows, „Sport mit Daniel“ – und viel Theater: Der 25. „KiDS-Kurs“ im Juli/August in der Bremsdorfer Mühle (Brandenburg) war begeisternd. 105 Kids (6 bis 16 Jahre) und 38 Betreuer legten sich ins Zeug … und ihr Handy zur Seite.
Spendenlauf für Diabetes-Kids

„Jede Runde zählte“

„Laufen für kranke Kinder“: Im Juli hat in der Sportarena Landshut ein Spendenlauf-Event für Diabetes-Kids stattgefunden – mit über 650 Teilnehmern und einem Spendenerlös für Projektarbeit.
Typ-1-Diabetes

Schulbeginn: Unterstützende Maßnahmen kennen und beantragen

Mit der Einschulung beginnt wieder für viele Kinder nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt. Für Schulanfänger mit Diabetes Typ 1, aber auch für ihre Eltern und betreuenden Lehrer kann die Umstellung auf den Schulalltag anfangs eine größere Herausforderung sein.
Nachgefragt

Schulbeginn: 7 gute Tipps für Eltern

Welche Informationen sollten Eltern von Kindern mit Diabetes bei der Einschulung an die Schule weitergeben? Die Psychologin Prof. Karin Lange hat dazu einige gute Tipps.
Grundlagen und Hintergründe
  • Kolumne

    Lucas Welt

    Michael Denkinger beschreibt in dieser Kolumne, wie sein Sohn Luca und die ganze Familie mit dem Diabetes im Alltag klarkommen.
  • Eure Diabetes-Geschichten

    Lebensecht

    Erfahrungen von Kindern, Familien oder Eltern, die Strategien für den Diabetesalltag entwickelt und schon viele Probleme gemeistert haben.
  • Kirchheim-Shop

    Buchtipps

    Ob kindgerechte Bücher über Diabetes oder Ratgeber für die Schwangerschaft - im Kirchheim-Shop werden Sie fündig.
  • Forschung

    Studienteilnahmen

    Haben Sie Interesse, Ihr Kind an Studien zur Erforschung des Typ-1-Diabetes teilnehmen zu lassen? Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht.
Aus unseren Zeitschriften
Lebensecht

Ein Jahr in Kolumbien

Das Austauschjahr in Kolumbien war schon geplant, da bekam Lukas Graute die Diagnose Diabetes. Er ist trotzdem nach Südamerika gereist – und hat es trotz der vielen Rohrzucker-Würfel, die ihm angeboten wurden, nicht bereut.
Psychologie

Wie Jugendliche an Konflikten wachsen

Erwachsen zu werden, ist nicht leicht – erst recht, wenn Jugendliche als zusätzliche Grenze ihres Freiheitsdrangs den Diabetes akzeptieren müssen. Eltern können helfen, indem sie die anstrengende Auseinandersetzung nicht scheuen.
Kinder und Jugendliche

Blutfettwerte – so wichtig wie das HbA1c

Innerhalb des ersten Jahres nach Diagnose und dann regelmäßig alle zwei Jahre sollten bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes die Blutfettwerte kontrolliert werden. Warum ist das so wichtig? Und was kann bei zu hohen Werten passieren?
Selbstmanagement

FGM, CGM, Closed-Loop: Welches System für wen?

Seit der Entscheidung des G-BA, dass eine kontinuierliche Glukosemessung mit Alarmfunktion (CGM-System) bei entsprechender Indikation eine Regelleistung der Krankenkassen ist, steht ein erneuter Paradigmenwechsel in der Selbstkontrolle bevor. Prof. Danne mit einer Bestandsaufnahme.
Transition

Raus aus den Kinderschuhen…

Diabetes belastet die ganze Familie – vor allem, wenn das Kind erwachsen wird. Wie die Behandlung junger Typ-1-Diabetiker weitergeht, wenn sie nicht mehr vom Kinderarzt betreut werden können, diskutierten Diabetesexperten bei der Vorab-Pressekonferenz zur DDG-Herbsttagung 2016.
Diabetes-Technologien

Neuigkeiten aus New Orleans

Professor Dannes Fazit der wichtigsten Diabetestagung des Jahres: einige neue Technologien stehen vor der Marktreife und könnten schon bald das Leben von Menschen mit Typ-1-Diabetes erleichtern.
Serie: Im Zentrum

Selbstbewusst in Paderborn

Seit dem Beginn vor über 25 Jahren ist an der Paderborner Frauen- und Kinderklinik St. Louise ein interdisziplinär arbeitendes Diabetesteam entstanden. Beeindruckend: die Schulungen zu vielen verschiedenen Themen.
Serie: Voller Einsatz

CJD Berchtesgaden: Für jeden eine Chance

Im Diabeteszentrum des CJD Berchtesgaden lernen Kinder und Jugendliche in einer Langzeit-Rehabilitation mit ihrem Diabetes umzugehen. Die Stabilisierung des Stoffwechsels und der schulische Erfolg sind wichtige Ziele.
Serie: Gute Schule

Alkohol und Diabetes

In unserer Gesellschaft ist es für die meisten normal, Alkohol zu trinken. Wer Diabetes hat, sollte dabei aber besonders vorsichtig sein, denn Alkohol erhöht u. a. die Unterzuckerungsgefahr, und man muss deshalb einige Regeln beachten.
Nachgefragt

Miriam hat Probleme in der weiterführenden Schule

Sie haben medizinische und/oder psychosoziale Fragen bezüglich Kindern und Jugendlichen mit Diabetes? Die Experten des „Diabetes-Eltern-Journals“ geben Ihnen in der Rubrik „Nachgefragt“ Antwort!
Vom Pädiater zum Erwachsenendiabetologen:

Wie Jugendliche den Arztwechsel meistern

Der Wechsel vom Kinder-Diabetesteam hin zum Erwachsenendiabetologen ist für Jugendliche und Eltern spannend, manchmal auch spannungsreich. Wie kann dieser Prozess, Transition genannt, gelingen? Dr. Gundula Ernst schildert mögliche Probleme und Lösungen.
Aktuelles Heft
  • Pubertät: Damit müssen Eltern rechnen
  • Kritisch betrachtet: Lebensmittel für Kinder
  • ADA-Kongress: Was gibt's Neues?
  • Alkohol: Diese Regeln sind wichtig
  • Abschied vom Kinder-Diabetesteam: Tipps für den Wechsel
Online-Frage 4/2016
Nutzen Sie die Fett-Protein-Einheit, um die Insulindosis für fett- und eiweißreiche Mahlzeiten zu berechnen?
Ergebnisse anzeigen