„Sie haben Diabetes!“ – wer aus dem Mund seines Arztes diesen Satz hört, wird zunächst viele Fragen haben: „Was bedeutet das für mich?“ „Womit muss ich rechnen?“ Und vielleicht auch: „Was kann ich tun?“

Wir wollen Ihnen helfen, diese Fragen zu klären, und bieten Ihnen in unserer Rubrik Diabetes-Wissen fundierte Grundlagen-Informationen rund um das Thema Diabetes mellitus.

Die Diabetes-Behandlung gehört selbstverständlich in die Hände eines/Ihres Arztes. Er ist der erste Ansprechpartner für die jeweils am besten geeignete Therapieform und wird diese anhand Ihrer individuellen Untersuchungsergebnisse empfehlen. Jedoch kann jeder Mensch mit Diabetes selbst den Erfolg der Behandlung und damit seine Gesundheit ganz erheblich beeinflussen:

Wer informiert ist, kennt die Zusammenhänge, versteht seine Erkrankung besser und weiß worauf es ankommt. Ein informierter Patient ist ein mündiger Patient, der aktiv seinen Beitrag zur Behandlung leistet. Ein besserer Behandlungserfolg, weniger Folgeerkrankungen und mehr Lebensqualität können so erreicht werden.

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zum Thema Diabetes:


Was ist Diabetes?


Diabetes erkennen


Diabetes behandeln


Begleit- und Folgeerkrankungen


Recht und Soziales



Das große Diabetes-Lexikon

Sie sind sicher unsicher, was ein bestimmter medizinischer Begriff bedeutet? Kein Problem, in unserem großen Diabetes-Lexikon können Sie ihn nachschlagen.

Dort finden Sie rund 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes - von A wie „A-Zellen“ bis Z wie „Zystoskopie“.

zum Diabetes-Lexikon



zurück zur Startseite