Aktuelles
Statt Tierversuche

Verbessertes Stammzellen-Verfahren für Medikamenten-Tests

An der Universität Leipzig wurde ein neues Verfahren entwickelt, mit dem neue Wirkstoffe an humanen Stammzellen getestet werden können: Das 3D-Zellkultursystem liefert somit präzisere Aussagen über deren Wirkung auf den menschlichen Organismus und könnte Versuche an Tieren reduzieren.
Zeitumstellung am 26.3.

Die Sommerzeit beginnt - jetzt die Therapie anpassen

Am frühen Sonntagmorgen (26. März) wird die Zeit um eine Stunde vorgestellt. Das macht es z. B. nötig, die Uhrzeit auf Messgeräten, CGM-Stsystem und Insulinpumpen umzustellen. Auch eine leichte Korrektur der Therapie kann nötig sein.
Gefäßverlust

Ursache für erhöhtes Infarkt-Risiko bei Diabetes entdeckt

Bei Diabetes lösen sich kleine Blutgefäße um das Herz auf. Dadurch wird der gesamte Herzmuskel in Mitleidenschaft gezogen und das Herzinfarkt-Risiko ist erhöht. Eine mögliche Gegenmaßnahme könnte eine Gen-Therapie sein, die das Gefäßwachstum ankurbelt.
Enzym-Hemmung

Wirkstoff zur Therapie von Adipositas-Folgen entdeckt

Österreichischen Forschern ist es gelungen, mit Hilfe eines Hemmstoffes ein Enzym auszuschalten, das für die Entstehung metabolischer Folgeerkrankungen bei starkem Übergewicht verantwortlich ist. So konnten sie im Tiermodell die Entwicklung von Insulinresistenzen und nicht-alkoholischen Fettlebern verhindern.
Expertenchat am 23. März

Bei Diabetes auf die Hautpflege achten

Wie sie ihre Haut richtig pflegen, vorzeitiger Alterung und Hautleiden vorbeugen, erklärt Dr. Stefanie Kamann, Fachärztin für Dermatologie, Allergologie und Naturheilverfahren, am Donnerstag, 23. März 2017 im Experten-Chat von 'diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe'.
Grundlagenforschung

Neues Verfahren: In 3D durch die Bauch­speicheldrüse

Forscher können mit einem neuen bildgebenden Verfahren alle Insulin produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse gleichzeitig sichtbar machen. So ist es ihnen möglich, deren dreidimensionale Verteilung und die Gesamtmasse ermitteln, was mit bisherigen Methoden nur unzureichend gelang.
Lauber's Kolumne

Natur schützen – genussvoll!

Streuobstwiesen und Regenwälder sind einzigartige Ökosysteme. Die Säfte und Schaumweine der Manufaktur Jörg Geiger und die hochwertigen Schokoladen von Original Beans sind zwei wunderbare Beispiele, wie sich die Natur genussvoll schützen lässt.
Krankenversicherung

10 Prozent der GKV-Gesamtausgaben für Typ-2-Diabetes

Forscher am Deutschen Diabetes-Zentrum haben ausgewertet, dass im Jahr 2009 und 2010 seitens der gesetzlichen Krankenversicherung für die Versorgung von Menschen mit Typ-2-Diabetes einer von zehn Euro ausgegeben wurde. Dies entspricht Kosten in Höhe von 16,1 Milliarden Euro pro Jahr.
Männer mit Zuckerstoffwechselstörung:

Kohlenhydratreiches Essen am Abend meiden

Wie eine Ernährungsstudie zeigt, beeinflusst auch die sog. innere Uhr wie Menschen mit einer Zuckerstoffwechselstörung auf kohlenhydratreiches Essen reagieren. So wirkte sich bei Männern mit Prädiabetes der abendliche Verzehr von reichlich stärke- und zuckerhaltigen Lebensmitteln negativ auf die Blutzuckerregulation aus.
Newsletter

Ihr wöchentliches Diabetes-Update

Mit unserem kostenfreien Newsletter erhalten Sie jede Woche aktuelle Informationen, die für Menschen mit Diabetes wichtig und relevant sind. Hier können Sie sich schnell und einfach registrieren.
Aus unseren Zeitschriften
Lebensmittel-Check

Emugaltoren verbinden

Zusammenbringen, was nicht zusammen sein will: So lässt sich die Aufgabe von Emulgatoren beschreiben. Was in vielen zertifizierten Bioprodukten nicht zugelassen ist, findet sich häufig in Fertig- und Light-Produkten.
Leser-Rezept

Karotten-Kartoffel-Topf

Leser-Rezept zum „Essen und Trinken“-Beitrag „Fast Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2017.
Rezept

Thunfisch Wraps

Rezept zum „Essen und Trinken“-Beitrag „Fast Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2017.
Rezept

Schweinefleisch süß-sauer mit Reis

Rezept zum „Essen und Trinken“-Beitrag „Fast Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2017.
Rezept

Putengyros mit Tsatsiki und Ofenpommes

Rezept zum „Essen und Trinken“-Beitrag „Fast Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2017.
Döner & Pizza & Bratwurst

Fast Food – Entdeckungstour durchs Land des schnellen Essen...

Noch nie war das Angebot, schnell etwas zu essen, größer als heute. Das scheint praktisch, ist aber oft reich an Fett, Kohlenhydraten und Kalorien. Ausschlaggebend für die Gesundheitist aber auch hierbei Auswahl, Menge und Häufigkeit. Gehen Sie auf Entdeckungstour durchs Land des schnellen Essens...
Rezept

Veggie Spinat-Pizza

Rezept zum „Essen und Trinken“-Beitrag „Fast Food“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 4/2017.
Richtige Balance

Stressfreier im Berufsalltag

Das Telefon klingelt ständig, E-Mails rollen ins digitale Postfach. Ein Termin jagt den nächsten. Am Ende solcher Tage fühlt man sich leer und geschafft. Grund genug, den Stress-Stecker zu ziehen – der Gesundheit und einer guten Work-Life-Balance zuliebe.
diabetes and the city

Mal mit anderen Augen sehen …

Alltägliches sehen wir oft als selbstverständlich an; auch, was den Diabetes betrifft. Doch ab und an sollte man die eigene Welt auch mal mit anderen Augen sehen, findet Tine, damit man sich der eigenen Privilegien bewusst bleibt.
Voller Einsatz

ÖDV-Kindercamp

Die 1977 gegründete Österreichische Diabetikervereinigung (ÖDV) ist die größte Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Diabetes in Österreich. Mit dem Kindercamp setzt sie sich besonders für Kinder und Jugendliche ein.
Aktuelles Heft
  • Welches Insulin für wen? Daran wird geforscht...
  • Laura Karasek im Interview: „Ich versäume nichts“
  • Fast Food: Goldene Regeln für schnelles Essen
Kommentare und Meinungen
Gesundheitspolitik, Versorgung, Alltagsleben: Lesen Sie die Kolumnen und Kommentare von unseren Redakteuren oder Gastautoren - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
Basiswissen
Was ist Diabetes? - ein schneller Überblick: Hier bieten wir Ihnen fundierte Grundlagen-Informationen rund um das Thema Diabetes.
Lexikon
Das große Lexikon des Diabetes-Journals mit knapp 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes von A wie „A-Zellen“ bis Z „Zystoskopie“.