Aktuelles
Kindermarketing für ungesunde Dickmacher

DDG bekräftigt Forderung nach Verbot

Auf der Basis neuer Studienergebnisse, die den Zusammenhang von an Kinder gerichtete TV-Spots für hochkalorische Lebensmittel und dem Risiko für Übergewicht belegen, bekräftigt die Deutsche Diabetes Gesellschaft ihre Forderungen nach einem Verbot solcher Werbung.
Nebenwirkungen von Medikamenten und modernem Lebensstil

Warum nur bin ich so müde?

Wer Abführmittel, wasserausschwemmende Diuretika oder auch Blutdrucksenker nutzt, sollte vorsichtig sein, denn diese Medikamente können müde machen oder den Schlaf stören. Aber auch der moderne Lebensstil mit wenig Schlaf und Schichtarbeit kann den Schlaf nacchaltig stören.
Anmeldung für 2017 läuft

Bodensee-Freizeit, Teen-Treff, Reiterferien ...

Auch 2017 bieten diabetesDE und DDH-M verschiedene Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes an. Die Anmeldung für 2017 läuft. Außer Sport, Spiel und Spaß stehen bei allen Freizeiten auch altersgerechte Diabetes-Schulungen auf dem Programm.
Kooperation

Roche schließt Exklusivvertrag mit Medtronic ab

'Roche Diabetes Care' hat angekündigt, ein spezielles Blutzuckermessgerät mit BLE-Funktionalität (BLE=Bluetooth Low Energy) auf Basis der neuen 'Accu-Chek Guide'-Plattform zu entwickeln, die in die BLE-fähigen Insulinpumpensysteme von 'Medtronic' integriert werden können.
Für Kinder und Jugendliche

Schulungen am Bodensee 2017

Das Diabetesteam an der Kinderklinik des Klinikums Konstanz bietet auch 2017 wieder Schulungen für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren an. Hier gibt’s Infos und Termine.
Typ-1-Diabetes

Umprogrammierte Leberzellen könnten Diabetikern helfen

Leberzellen lassen sich durch die Aktivierung eines einzigen Gens zu Vorläuferzellen der Bauchspeicheldrüse umprogrammieren. Dies konnte jetzt ein Forschungsteam an Mäusen zeigen. Eine wirksame und breit anwendbare Zelltherapie für Diabetes-Patienten rückt damit näher.
Alkohol am Steuer

Bei einem Unfall noch gut versichert?

In der närrischen Zeit unterwegs, auf einem Maskenball, einem Umzug, einer Sitzung - das macht Spaß, und für viele gehört dann auch Wein, Sekt oder Bier dazu. Wer sich aber ans Steuer setzt, obwohl er etwas getrunken hat, hat bei einem Unfall auch bei seiner Versicherung schlechte Karten ...
'SMS'-Initiative

Projekt für Kinder verbessert sport­motorische Fähigkeiten

Die Gesundheitsinitiative 'SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.', das vom Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) entwickelt und initiiert wurde und Kindern im Grundschulalter zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung animieren soll, ist nun erfolgreich evaluiert worden.
Studie zu CGM-System

Verringerung von HbA1c-Wert und Hypoglykämien belegt

Das Unternehmen 'Dexcom' hat in einer Studie untersucht, welche Effekte der Einsatz seines Real-Time-CGM-Systems 'G4 Platinum' auf den Glukosestoffwechsel und das Unterzuckerungsrisiko bei Diabetes-Patienten mit intensivierter Insulintherapie hat.
Newsletter

Ihr wöchentliches Diabetes-Update

Mit unserem kostenfreien Newsletter erhalten Sie jede Woche aktuelle Informationen, die für Menschen mit Diabetes wichtig und relevant sind. Hier können Sie sich schnell und einfach registrieren.
Aus unseren Zeitschriften
Serie: Fitness-Trends

HIIT: Verbesserung in kurzer Zeit

"Mach’s dir im Training schwer, dann wird es im Wettkampf leichter" zählt zu den bekanntesten Zitaten der tschechischen Lauflegende Emil Zatopek. 4 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen und 18 Weltrekorde über die Langstrecke sprechen ihre eigene Sprache – Emil Zatopek kann nicht ganz falsch trainiert haben.
Inkretinbasierte Wirkstoffe

Dr. John Eng und Winnetous Gilamonster

Inkretinbasierte Medikamente sind heute aus der Typ-2-Diabetes-Therapie nicht mehr wegzudenken. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Dr. Viktor Jörgens erzählt die atemberaubende Geschichte eines modernen Wirkstoffs, für den sich zunächst keiner interessierte.
Diabetes-Kurs

Tablettentherapie: Weniger Risiken durch die richtige Auswah...

Auch im Alter ist es wichtig, eine gute Blutzuckereinstellung zu haben – vor allem hinsichtlich der Lebensqualität. Dabei sollten Unterzuckerungen und auch eine Gewichtszunahme vermieden werden. Was die einzelnen oralen Antidiabetika diesbezüglich leisten können, erklärt Dr. Schmeisl im Diabtes-Kurs.
Rechteck

Für Essen und Rezepte kein Geld: Was tun?

Rechtsanwalt Oliver Ebert gibt Ihnen in der „Diabetes-Journal“-Rubrik „Rechteck“ Antworten auf rechtliche und soziale Fragen rund um das Thema Diabetes.
Schwerpunkt: "Diabetes-Typ-F"

F wie Familie, Freunde ...

Kontinuierliche Glukosewerte per Smartphone automatisch an die Ehefrau übermitteln; der Jugendliche, der auch bei der Party Ratschläge von den Eltern aus der Ferne zu seinen hohen Werten per SMS bekommt: Die rasanten Fortschritte der Diabetes­technologie ermöglichen bald eine viel größere Einbeziehung des familiären Umfelds der Betroffenen. Diabetes-Experten sprechen von Diabetes „Typ F“, wenn Angehörige stark in die Versorgung von Betroffenen eingebunden sind.
Schwerpunkt: „Diabetes-Typ-F“

Was tun bei Verhaltensänderungen durch Unterzuckerung?

In vielen Familien, in denen ein Mitglied Diabetes hat, steht die Sorge vor Unterzuckerungen ständig im Raum. Solche Ängste können Beziehungen sehr belasten.
Schwerpunkt: „Diabetes-Typ-F“

Warum Geschwister von diabetischen Kindern manchmal im Schat...

Manchmal werden Geschwister von Kindern mit Diabetes als Schattenkinder bezeichnet, weil sich die Aufmerksamkeit der Erwachsenen stark auf das erkrankte Kind richtet. Wie lässt sich vermeiden, dass sich die Geschwister so fühlen, als stünden sie im Schatten?
Erfahrungsbericht

Sicherheit gewonnen mit CGM-System

Kontinuierliche Glukosemessung im realen Leben: Robert Friedemann, der beruflich stark eingespannt ist und viel unterwegs, hat dadurch mehr Sicherheit gewonnen. Er berichtet von seinen Glukoseverläufen und davon, wie sein Leben Fahrt aufgenommen hat.
cremig & wandelbar & genussvoll

Milch und Milchprodukte

Die Familie der Milchprodukte ist unendlich vielfältig und hat für jeden Geschmack etwas im Angebot. Ob säuerlich mild bis ultracremig oder besonders fettreich – die richtige Wahl und Mischung macht’s.
Aktuelles Heft
  • Diabetes und Familie: Typ F
  • Tablettentherapie: Weniger Risiken
  • Schulausschluss: die ungeheuerliche Geschichte von Nora (8)
Kommentare und Meinungen
Gesundheitspolitik, Versorgung, Alltagsleben: Lesen Sie die Kolumnen und Kommentare von unseren Redakteuren oder Gastautoren - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
Basiswissen
Was ist Diabetes? - ein schneller Überblick: Hier bieten wir Ihnen fundierte Grundlagen-Informationen rund um das Thema Diabetes.
Lexikon
Das große Lexikon des Diabetes-Journals mit knapp 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes von A wie „A-Zellen“ bis Z „Zystoskopie“.