Aktuelles
Forschung

Proteinarme Ernährung verbessert Zucker­stoffwechsel

In einer Studie steigerte eine proteinarme Diät bei Mäusen den Energieverbrauch. Es bildeten sich sogar Insulinresistenzen zurück. Auch bei jungen Probanden senkte eine kurzzeitige proteinarme Ernährung den Insulin- und Blutzuckerspiegel. Der Effekt wird durch eine zentrale Stress-Antwort der Leberzellen gesteuert.
Arzneimittelversorgung

Fachgesellschaften kritisieren Gesetzesentwurf

Nach Ansicht mehrerer medizinischer Fachgesellschaften enthält das geplante Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (AM-VSG) zwar einige wichtige Aspekte, aber auch gravierende Mängel.
Auf Entdeckungsreise gehen

Diabetes auf Facebook, Twitter und Co

Wer mehr über Diabetes erfahren möchte, sieht sich auch im Internet um. Der Kirchheim-Verlag, in dem unter anderem das Diabetes-Journal erscheint, ist auch im Internet aktiv – und es lohnt sich, mal genauer hinzuschauen.
Bad Lauterberg

Interview: Wieso veranstaltet eine Klinik ein Rad-Event?

Am 27. August richtet das Diabeteszentrum Bad Lauterberg ein Hobbyradrennen aus, an dem Menschen mit und ohne Diabetes teilnehmen werden. Der Initiator Dr. Thomas Werner hat mit einem regionalen Online-Portal über dieses Event gesprochen.
Männer mit Diabetes

Diabetes wirkt sich negativ auf den Testosteronspiegel aus

Mit fortschreitendem Alter kann sich bei Männern ein Testosteronmangel einstellen – Männer mit Diabetes sind hiervon überproportional betroffen. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie erklärt, wann die Gabe von Testosteron sinnvoll ist.
Ernährung und Bluthochdruck

Umstrittene Analyse zum Salzkonsum

US-amerikanischer Forscher haben gezeigt, dass ein zu niedriger Salzverzehr das Sterberisiko erhöht. Bisher war Salz vor allem als Mit-Verursacher von Bluthochdruck bekannt. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. warnt davor, die Studien-Ergebnisse direkt in Ernährungsempfehlungen umzumünzen.
5 Minuten Aktivpause

diabetesDE fordert Bewegungspause im Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat vor rund einem Jahr das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention verabschiedet, damit Vorbeugung und Gesundheitsförderung unmittelbar greifen, wo Menschen leben, lernen und arbeiten. diabetesDE fordert den Bundestag auf nun mit gutem Beispiel voran zu gehen.
Forschung

Künstliche Bauchspeicheldrüse rückt in greifbare Nähe

Die Entwicklung der geschlossenen Kreislaufsysteme zur Versorgung von Diabetes-Patienten hat große Fortschritte gemacht. Derzeit prüfen die Zulassungsbehörden in USA und Großbritannien Modelle, die ab 2018 verfügbar sein könnten.
Diabetes-Helden

Der Diabetes schreibt viele Geschichten

Diabetes-Helden haben wir gesucht – und gefunden! Ein Ehepaar, eine Familie mit Zwillingen und eine junge Frau haben uns ihre ganz persönlichen Geschichten erzählt.
Aus unseren Zeitschriften
Diabetes-Kurs

„Drum prüfe, wer sich selber spritzet ...“

Warum machen viele Menschen mit Diabetes heute immer noch so vieles falsch bei der Insulininjektion? Dr. Gerhard-W. Schmeisl hat in unserer Rubrik „Diabetes-Kurs“ die Antwort und sagt, wie man es richtig macht – je nachdem, welche Insulin-Art zu spritzen ist.
diabetes and the city

Begegnungen in der Großstadt

Zufällige Begegnungen können banal und schnell vergessen sein. Die meisten sind dies wohl auch. Dann gibt es aber manchmal auch welche. die inspirierend sind und zum Nachdenken anregen – von einer solchen berichtet Tine in ihrer Kolumne...
Zum guten Schluss

Lasst Kinder in der Schule nicht allein!

Die Behandlung des Diabetes wird immer erfolgreicher; damit aber auch komplexer und komplizierter. Gerade Kinder sollten mit der Interpretation von Blutzuckerdaten, der Insulin­dosierung und der Unterzuckerungsvor­beugung nicht allein gelassen werden – auch nicht an Schulen. Ein Plädoyer für die Integrationshilfe.
Blickwinkel

Mitten in einer neuen Ära!

Allen Unkenrufe zum Trotz, sind neue Technologien – insbesondere im IT-Bereich – gerade dabei, die Diabetestherapie zu revolutionieren. Prof. Haak rät dazu, dem Ganzen zumindest nicht allzu skeptisch gegenüberzustehen, denn es bringt vor allem viele neue Chancen.
Schwerpunkt „Wenn Essen zum Problem wird“

Die Wahrheit über Unverträglichkeiten

Unsere Autorin Dr. Astrid Tombek sagt Ihnen alles über die häufigsten Unverträglichkeiten, die mit Lebensmitteln zusammenhängen. Wichtig: Nicht jede Verstimmung nach Genuss eines Lebensmittels bedeutet automatisch, dass es sich um eine Lebensmittel-Unverträglichkeit handelt.
Schwerpunkt „Wenn Essen zum Problem wird“

Angst vor ungesunden Lebensmitteln …

Ständig gibt es neue Informationen: Welches Essen ist denn nun gut für meine Gesundheit? Im Dschungel der Empfehlungen wird es für viele immer schwieriger, eine natürliche Balance zu halten. Kein Wunder, dass sich in Industrienationen daraus eine neue Essstörung entwickelt hat.
Schwerpunkt „Wenn Essen zum Problem wird“

Essen aus Langeweile

Der Mensch will Abwechslung und Herausforderungen: Wer dies nur beim Essen hat und sonst nicht, bei dem läuft etwas falsch im Leben. Denn auf Dauer machen kulinarische Alltagsversüßer nicht glücklich, sondern Hosen enger und Blutzuckerwerte schlechter. Mit kleinen Veränderungen lässt sich aber viel bewirken.
Insulin-Serie

Basale Analoginsuline – konstant gut eingestellt

Für eine gute Insulintherapie benötigt man neben den Mahlzeiteninsulinen eine gute basale Insulinversorgung. Die basalen Analoginsuline werden zur Grundversorgung mit Insulin eingesetzt. Prof. Thomas Haak erklärt, wie sie wirken und optimal eingesetzt werden.
Lebensstiländerung

Zu hohen Blutdruck natürlich senken

Gegen hohen Blutdruck gibt es sehr wirksame Medikamente. Aber auch Gewichtsabnahme bei Übergewicht, mehr körperliche Bewegung, eine Verminderung des Salzkonsums und Nichtrauchen können zum Erfolg der Behandlung des Bluthochdrucks beitragen. Dr. Jörgens und Dr. Müller klären auf.
Gesundheitspolitik

Ungenaue Streifen: Gericht gibt Institut Recht

Landgericht Berlin, Saal 143, 21. Juni, 12 Uhr: Verhandlung Medisana AG / Institut für Diabetes-Technologie Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH an der Universität Ulm (IDT). Grund des Rechtsstreits: Teststreifen, die ungenau messen und damit die Patientensicherheit gefährden.
Aktuelles Heft
  • CGM: Nur so zahlt die Krankenkasse
  • Orthorexie: Die neue Angst vor ungesundem Essen
  • Stabile Therapie mit Analoginsulin
  • Sommerfreude: Rezepte mit Pfirsisch, Aprikose und Nekatrine
  • Aufreger: ungenaue Teststreifen beim Discounter
Kommentare und Meinungen
Gesundheitspolitik, Versorgung, Alltagsleben: Lesen Sie die Kolumnen und Kommentare von unseren Redakteuren oder Gastautoren - und beteiligen Sie sich an den Diskussionen.
Basiswissen
Was ist Diabetes? - ein schneller Überblick: Hier bieten wir Ihnen fundierte Grundlagen-Informationen rund um das Thema Diabetes.
Lexikon
Das große Lexikon des Diabetes-Journals mit knapp 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes von A wie „A-Zellen“ bis Z „Zystoskopie“.